Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Rekord beim Tanzsportabzeichen in Wettenberg

Alle Tänzerinnen und Tänzer bestanden die Prüfung zum Deutschen Tanzsportabzeichen
Alle Tänzerinnen und Tänzer bestanden die Prüfung zum Deutschen Tanzsportabzeichen
Wettenberg | Mit Rekordbeteiligung und guten Ergebnissen gingen die Prüfungen zum Deutschen Tanzsportabzeichen (DTSA) beim TSC Wettenberg über die „Bühne“.

Gegenüber dem Vorjahr erfuhr die Abnahme zum DTSA nochmals eine Steigerung. Nachdem im Jahr 2006 insgesamt 34 Tänzerinnen und Tänzer die Prüfung bestanden, waren es im vergangenen Jahr 44 Teilnehmer/innen. Am Sonntag stellten sich im Bürgerhaus Wettenberg-Launsbach nun die Rekordzahl von insgesamt 48 Tänzerinnen und Tänzer den kritischen Blicken der Prüfer.

Tanzen ist eine ernst zu nehmende Sportart. Sportmedizinische Erkenntnisse bestätigen nämlich, dass die körperlichen Belastungen bei Tanzturnieren denen von 400-Meter-Hürdenläufern gleichen. Diese außergewöhnliche sportliche Leistung wurde am Prüfungstag gleich mehrmals erbracht, da sich alle Teilnehmer/innen erfolgreich der Prüfung zum DTSA in Bronze, Silber oder Gold unterzogen haben. Ausrichter war der Tanzsportclub Wettenberg e.V. (TSC), dessen Sportwart Andreas Läufer, der auch Organisator der Veranstaltung war, als Prüfer den Sportwart des Hessischen Tanzsportverbandes (HTV), Herrn Prof. Dr. Willy Hilgenberg, und Frau Monika Gräf gewinnen konnte. Beide sind darüber hinaus internationale Wertungsrichter der höchsten Tanzsportklassen und waren eigens aus Frankfurt angereist.

Mehr über...
Wettenberg (282)TC Nova Gießen (1)Tanzsportclub (35)Tanzsportabzeichen (2)Tanz (172)Launsbach (15)DTSA (2)Deutsches (1)
Bei der Prüfung dürfen die Paare aus den Bereichen Standard- und lateinamerikanische Tänze beim Test zum bronzenen Abzeichen drei Tänze, zum silbernen Abzeichen vier Tänze und zum goldenen Abzeichen fünf Tänze wählen, in denen je Tanz mindestens vier, fünf bzw. acht Figuren aus dem geltenden Figurenkatalog des DTV (Deutscher Tanzsportverband) der D- und C-Klassen getanzt werden müssen. Discofox, der mittlerweile durch seine ausgefeilte Technik und Vielzahl an Figuren auch Turnierreife erlangt hat, ist als weiterer Tanz auch erlaubt. Bewertungskriterien in allen Tänzen sind unter anderem Takt, Fußarbeit (Technik) und Körperlinien, die gleichrangig nebeneinander gelten.

Neben den Paaren aus den Breitensportgruppen Montag und Mittwoch nahmen auch alle Paare aus der Jugend-Latein-Gruppe teil, die mit sehr viel Schwung Samba, Cha-cha, Rumba und Jive sowie Discofox darboten und dabei von kritischen Augen begutachtet wurden. Erstmals unterzogen sich acht Tänzerinnen aus der Jugendgruppe „Speedys“ im Alter von acht bis elf Jahren mit drei fetzigen Gruppentänzen der Prüfung. Das hohe sportliche Niveau des TSC Wettenberg wurde nicht zuletzt dadurch bestätigt, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Abnahme bestanden haben, wenn auch vor Anstrengung so mancher Schweißtropfen aufs Parkett fiel.

Das goldene Abzeichen konnte an Melanie Bepperling (Gießen), Daniela Forbach und Lea Größer (beide Wettenberg) sowie an Hans und Hilde Kubitschek (Lahnau) und an Andreas und Christine Läufer (Wettenberg) verliehen werden. Alle anderen erhielten die DTSA-Medaillen in Bronze und Silber.

Ganz besonders gefreut hat es die Wettenberger, dass Paare von der Tanzsportgemeinschaft (TSG) Marburg und vom TC Nova Gießen nach Launsbach gefunden hatten, um an der Prüfung mit teil zu nehmen.

Unser Bild zeigt die erfolgreichen Tänzerinnen und Tänzer mit Prüfer Prof. Dr. Hilgenberg (rechts stehend) und Monika Gräf (rechts kniend) und dem Sportwart des TSC Wettenberg, Andreas Läufer mit Ehefrau Christine (3. und 2. von rechts).

Näheres über die Angebote des TSC Wettenberg finden Sie auf der Homepage unter www.tsc-wettenberg.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...
Das Trinkwasser muss im Landkreis Gießen nicht mehr abgekocht werden.
Verkeimtes Trinkwasser: Entwarnung auch für Wettenberg und Biebertal-Krumbach
Im gesamten Landkreis Gießen kann das Trinkwasser wieder ohne...
Patricia Kelly kehrt mit weihnachtlichen Klängen in den Kreis Gießen zurück
Patricia Kelly beschert ihrem Publikum in diesem Winter ein...
Abkochempfehlung teilweise aufgehoben – Empfehlung gilt weiter für Wettenberg
Im Auftrag der Mittelhessischen Wasserbetriebe informieren die...
Tanzshow „Nacht der heißen Rhythmen“ in Butzbach
Zum ersten Mal veranstaltet der Tanz-Sport-Club Butzbach am 01....
Layali Oriental
Taal and Tarab- Tänze aus dem Orient und Indien
Für alle Freunde des Orientalischen Tanzes in Gießen ist die...
Schulleiterin Cornelia Anthes, Wettenbergs Bürgermeister Thomas Brunner und Schul- und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl während der Eröffnungsrede des Richtfestes.
Grundschule Krofdorf-Gleiberg feiert Richtfest
„Wir befinden uns im veranschlagten Zeitplan“, sagte Schul- und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Läufer

von:  Andreas Läufer

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Andreas Läufer
543
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gequältes Lächeln am Anstieg zum Bilstein (Quelle: TGV Schotten)
Premiere des Vogelsberger Vulkan-Trail
Zu einer besonderen Premiere hatte der TGV Schotten am vergangenen...
... im Ziel
Wenn der „Kine“ ruft, dann…
Alljährlich im September, wenn der Sommer zu Ende geht und der Herbst...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.