Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Frühlingserwachen - Konzert auf Burg Gleiberg

vm
vm
Wettenberg | Wettenberg-Krofdorf-Gleiberg
(vm). Wenn der astronomische Frühling am 20. März beginnt, hat der Lenz bereits 10 Tage zuvor schon auf Burg Gleiberg Einzug gehalten. Am Sonntag, 11. März (17.00 Uhr) startet der Gleiberg-Verein, unterstützt von seinen Partnern, mit dem „Frühlingserwachen“ in seine Reihe kultureller Veranstaltungen 2018, auf und für den Erhalt der Burg.

Gerhard Schmidt, 2. Vorsitzender des Gleiberg-Vereins und Schatzmeister, Karlfried Philipp sowie ein Teil der beim Frühlingserwachen mitwirkenden Akteure und mit Axel Horn auch der Pächter der Burggastronomie, trafen sich in der Albertusklause zu einem vorbereitenden Gespräch. Da niemand vorhersagen kann, welche Kapriolen das Wetter möglicherweise schlagen wird, geht man auf Nummer sicher und so wird der „Frühling“ im Rittersaal des altehrwürdigen Gemäuers zum Erwachen gebracht.

Einleitend wies Gerhard Schmidt, der gemeinsam mit Karlfried Philipp die fünf kulturellen Veranstaltungen auf der Burg Gleiberg plant und organisiert, auf ihre Bedeutung hin, die nicht nur die Burg als Denkmal, Wahrzeichen und lohnendes Ausflugsziel weiter
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
bekannt machen sollen, sondern dem Gleiberg-Verein damit auch eine wichtige Unterstützung sind, bei der Erfüllung seiner Aufgabe, den Erhalt des alten Bauwerks langfristig zu sichern. Mit Blick auf die anstehende Maßnahme in diesem Frühjahr, der Sanierung der Schildmauer zwischen Albertusbau und Burgfried, mit einem voraussichtlichen Kostenvolumen in Höhe von rund 145.000 €, machte er deutlich, welche finanziellen Anstrengungen man zu bewältigen hat und dass dies natürlich nur mit breiter Unterstützung verlässlicher Partner möglich ist.

Hierzu, so Gerhard Schmidt, werbe man auch um eine wirtschaftliche Unterstützung durch heimische Unternehmen bei den anstehenden kulturellen Veranstaltungen. Zu den Partnern in den Vorbereitungen gehört der Kunst- und Kulturkreis Wettenberg (KuKuK), mit seinem Vorsitzenden, Dieterich Emde, der gemeinsam mit seiner Ehefrau, Barbara Yeo-Emde, die Kontakte zu den Künstlern hält. Beide nahmen ebenfalls am Gespräch teil.

Martin Gärtner, der bekannte und künstlerisch tätige Pianist, Sänger und Dirigent, wird als Conférencier durch die Veranstaltung führen und eigens mit Liedern von Georg Kreisler und Lesungen mitwirken. Manuela Gärtner (Gesang), seine Frau, begleitet ihn mit Ausschnitten aus "Frauenliebe und -leben" von Robert Schumann.

Freuen dürfen sich die Gäste auch auf Julia Lißel, die mit am Gesprächstisch saß. Die hochtalentierte Schauspielerin, Sängerin und Musicaldarstellerin kann bereits auf eine 9jährige künstlerische Erfahrung zurückblicken; zuletzt kürzlich auf ihr Debüt an der Musikalischen Komödie Leipzig als „Lucy“ in „Jekyll & Hyde“ und begeisterte im Rahmen des Auftritts der „Drei Stimmen“ als Solistin in der Pankratius-Kapelle Gießen. Im Mai ist sie in der Uraufführung des Musicals „Doktor Schiwago“, in der Rolle der „Tonia“, wieder an der Musikalischen Komödie Leipzig, zu sehen und zu hören. Ihr Können fußt auf ihrem Talent und einer hochklassigen Ausbildung, unter anderem an der Folkwang Universität der Künste in Essen und der Royal Academy of Music in London. Ein halbes Dutzend Auszeichnungen und Preise unterstreichen die Begabung der 31jährigen. Julia Lißel möchte durch Kompositionen mit Komödie, Balladen, aber auch tiefgängigem Chansons, Geschichten erzählen und so ihren Beitrag zum „Frühlingserwachen" leisten.

Ebenfalls in der Runde vertreten, Peter Herrmann, musikalischer Stammgast auf der Burg. Er spielt Bassgitarre und wird ebenfalls von seiner Frau Jaqueline (Querflöte) begleitet. Es sei zugegebener Maßen eine durchaus eigenwillige Kombination zweier Instrumente, für die es keine Literatur gäbe, gibt er zu und so werden sich die beiden mit Eigenkompositionen des Gitarristen vorstellen.

Barbara Yeo-Emde schmückt den Frühlingsstrauß mit Liedern aus Musical, Pop und Jazz und Stefan Zink begleite sie am Klavier.

Neben Musik und Gesang wird das Frühlingserwachen mit einer Bilderausstellung von KuKuK-Künstlern bereichert. Der Beitrag des Burgpächters, Axel Horn, besteht im Angebot von Köstlichkeiten, die im Eintrittspreis enthalten sind. Der Kartenvorverkauf beginnt voraussichtlich Anfang kommenden Monats (näheres wird noch bekannt gegeben.).

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Verein KuKuK Wettenberg

von:  Verein KuKuK Wettenberg

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Verein KuKuK Wettenberg
236
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Foto: Magdalena Kaim
"Alles Banane?!" Clowntheaterstück im KuKuK
"Alles Banane?!" Am 13. Juni um 10 Uhr (und nicht wie ursprünglich...
Begegnungen im KuKuK
Gemeinschaftsausstellung „Begegnungen“ im KuKuK
Vernissage 25.5. um 18 Uhr mit Musik vom Grundschulchor Launsbach....

Weitere Beiträge aus der Region

Foto: Magdalena Kaim
"Alles Banane?!" Clowntheaterstück im KuKuK
"Alles Banane?!" Am 13. Juni um 10 Uhr (und nicht wie ursprünglich...
Begegnungen im KuKuK
Gemeinschaftsausstellung „Begegnungen“ im KuKuK
Vernissage 25.5. um 18 Uhr mit Musik vom Grundschulchor Launsbach....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.