Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

Wahlprogramm der Lollarer Grünen verabschiedet

Lollar | Lollar (-). Das Wahlprogramm für die Kommunalwahl am 27.03.2011 war Gegenstand der Beratungen der jüngsten Mitgliederversammlung der Lollarer Grünen im Schwimmbadcafe. Als Grundlage diente das Wahlprogramm von 2006 bis 2010. Aufgrund von einigen positiven Stadtverordnetenbeschlüssen in den letzten Jahren konnten einige Punkte in der Fortschreibung gestrichen werden.

Mit der Erstforderung und letztlich auch Etablierung eines Streetworkers für die aufsuchende Jugendarbeit, Integrationsbeauftragte und Jugendpflegerin konnten Altforderungen umgesetzt werden. Mit dem Projekt "Bildungsplan Lollar", der im September 2010 vom Hessischen Kultusministerium ausgezeichnet wurde, konnte nach Ansicht der Grünen das Maximale im sozialen Bereich erreicht werden. Hierbei ist den Grünen bewusst, dass die überörtliche Förderung der "sozialen Stadt" im Jahre 2012, für investive Maßnahmen im Jahre 2014 endet. Dann wird es insbesondere unter dem Aspekt der Haushaltskonsolidierungen nicht einfach, den erreichten Standard zu halten.

Die Lollarer Grünen, die seit der Kommunalwahl am 10.03.1985, also seit 25 Jahren in der Stadtverordnetenversammlung
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
oppositionell vertreten sind, legen Wert darauf, dass das Erreichte gesichert und möglichst ausgebaut wird. So sehen die Lollarer Grünen im investiven Bereich, dem Handlungskonzept "soziale Stadt" für den Stadtkern Lollar noch einige Verbesserungsmöglichkeiten. Dies betrifft die Freilegung und Aufwertung von Fußwegverbindungen. Auch die Einrichtung eines Wochenmarktes stehe nach wie vor auf der Agenda.

Besonders erfreut sei man über den erfolgten Ausbau des Jugenzentrums "Ossestall". Annähernd alle "Ü 50 Mitglieder der Lollarer Grünen" wurden Ende der 70iger Jahre bei der Forderung nach einem autonomen Jugendzentrum erstmals vor Ort politisch aktiv. Die Grünen würden es begrüßen, so die Forderung im Wahlprogramm, wenn die Jugendlichen wiederum stückweise zur Selbstverwaltung heran geführt würden.

Entfallen sei die Kritik an der Gewerbeansiedlung. Hier wurden in den letzten Jahren in der Justus-Kilian-Straße auch arbeitsplatzintensive Gewerbe gewonnen. Bedauerlich bleibe, dass die Gewerbesteuer der drei größten Gewerbebetriebe vor Ort nicht der Stadt Lollar zugute kämen. Leider hat die Stadt hierauf keine Einflussmöglichkeiten, soll aber die Infrastruktur, wie Straßenschäden, die von den Lkw´s verursacht werden, bezahlen. So fordern die Lollarer Grünen in ihrem Wahlprogramm, dass zumindest das Rohmaterial wieder verstärkt über die Schiene angeliefert wird, zumal die Infrastruktur noch größtenteils vorhanden sei.

Kontrovers wurde die Problematik der Zusammenlegung der Feuerwehren von Odenhausen und Salzböden diskutiert. Man einigte sich mehrheitlich darauf, dass man die von der Stadt in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie abwarte und sodann hierüber befinden werde.

Abschließend wurde das Wahlprogramm einstimmig verabschiedet und wird in Kürze im Internet unter: http://www.gruene-lollar.de veröffentlicht.

Die kommende Mitgliederversammlung wird am 10.12.2010, ebenfalls ab 20.00 Uhr im Schwimmbadcafe mit der Aufstellung der Kandidatenliste für die Kommunalwahl erfolgen.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerhard Born

von:  Gerhard Born

offline
Interessensgebiet: Lollar
Gerhard Born
259
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Von links nach rechts: Heidi Alt, Gerhard Born, Petra Schubert und Wolfgang Haußmann
B90/DIE GRÜNEN Lollar: Wahlprogramm verabschiedet, Veranstaltung und Infostände festgelegt
Bei der jüngsten Mitgliederversammlung der Lollarer Grünen konnte...
LumdatalGrüne kritisieren hessische Abschiebepraxis im Winter
Bei ihrem jüngsten kommunalpolitischen Treffen der LumdatalGrünen in...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.