Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Wie viel Salz braucht der Mensch?

Lahnau | Wie viel Salz braucht der Mensch?
Zu viel Salz in der Nahrung schadet Herz und Kreislauf, weil auf Dauer der Blutdruck steigt. Dadurch kann das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zunehmen. Aus diesem Grund empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Aufnahme von Natrium mit der Nahrung auf 2 g pro Tag zu beschränken, was 4 g Natriumchlorid oder Kochsalz am Tag entspricht.
Aber auch zu wenig Salz in der Nahrung kann schaden!
Laut einer Beobachtungsstudie im amerikanischen Ärzteblatt JAMA (2011; 306: 2229-2238) erhöht sich jedoch auch durch zu wenig Salz für Hypertoniker (Menschen mit hohem Blutdruck) das Risiko, an einer Herzerkrankung oder einem Schlaganfall zu sterben.
Der optimale Salzkonsum lag in der Studie über den heutigen Empfehlungen.

Die in einer Studie von Martin O'Donnell von der McMaster Universität in Hamilton/Ontario ermittelte Salzzufuhr mit dem niedrigsten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen hatte jedoch einen Wert, der über der Empfehlung der WHO lag:
Statt 2 g Natrium sind es 4 bis 5 g, was einer Kochsalzzufuhr von 8 bis 10 g pro Tag entspricht. Hypertensiologen, also Ärzte,
Mehr über...
die sich mit Bluthochdruck beschäftigen, hielten diesen Wert bisher für zu hoch. Sollten sich die Ergebnisse der amerikanischen Studie in weiteren klinischen Untersuchungen bestätigen, müssen die Fachärzte ihre Einstellung womöglich überdenken.
Die amerikanischen Forscher weisen jedoch auch darauf hin, dass industriell gefertigte Lebensmittel tatsächlich meist zu stark gesalzen sind und ihr Salzgehalt gesenkt werden sollte.
Wer jedoch weitgehend selbst kocht, darf sein Essen in Zukunft gerne wieder etwas pikanter würzen.
(Quelle: © rme/aerzteblatt.de)


Wichtig ist auch, das richtige Salz zu essen:
Steinsalz, Meer- oder Solesalz, das noch nahezu alle wichtigen Elemente enthält, führt bei vielen Hypertonikern sogar zu einer Verbesserung der Blutdruckwerte!
Weniger günstig ist industriell verarbeitetes Salz. Damit es besser »rieselfähig« bleibt, werden diesem bis auf Natrium und Chlor alle anderen Substanzen entzogen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bürgermeister Udo Schöffmann frühstückte auf Augenhöhe mit den Kids der neuen Forschungsgruppe. Mit dabei Leiterin Beate Eigenbrot (hinten links)
Pädagogisches Arbeitsessen auf Augenhöhe
„Fit in den Tag“ lautet das Motto in der Kita „Sonnenschein“ in der...
Tobias Salin (26) macht eine Ausbildung bei BOSCH TT in Lollar, er ist aktiver IG-Metaller, hat in Kuba Ökonomie und Geschichte studiert, ist Herausgeber des Buchs "Kuba im Wandel", ist im Bundesvorstand der SDAJ und Redakteur des Jugendmagazins POSITION
Die Verhältnisse spitzen sich zu, Zeit für Widerstand - Warum ich für die DKP zur Bundestagswahl antrete
Arme werden ärmer - Reiche werden reicher Bald sollen wir bis 70...
Filmvorführung MAN MADE EPIDEMIC mit anschließendem Gespräch am 13.06. in Heuchelheim
In den letzten 30 Jahren ist der Anteil von Menschen mit Autismus...
3.Platz Mixed Krüger/Beyer (rechts)
Starker Auftritt der Hungener Badmintonspieler beim Lampionturnier in Bad Camberg. Caroline Beyer gleich zweimal auf dem Siegerpodest
Beim überregional bekannten Turnier in Bad Camberg waren die Hungener...
Bv Hungen 4
Hungener Badmintonspieler mit gelungenem Saisonstart. Bv Hungen 4 mit Auswärtssieg, Bv Hungen 3 mit Remis in der Fremde
Am vergangenem Sonntag starteten die ersten Teams des Bv Hungen in...
Siegerehrung Mixed (Krüger/Belczewski in der Mitte)
Jan Krüger/Patrizia Belczewski gewinnen Mixed Konkurrenz beim Limes Cup 2017 in Nieder-Mörlen. Rebekka Wolf wird Zweite im Dameneinzel.
Am 7/8. Juni fand der Limescup 2017 der Badmintonspieler in...
Siegerehrung Mixed
Bv Hungen beim Wetteraucup erfolgreich. Alexander Bender/Margrit Sachs gewinnen Mixedkonkurrenz. Jan Phillips/Rebekka Wolf werden Dritte. Damen auch im Einzel und Doppel stark.
Am vergangenen Wochenende fand in Friedberg der Wetteraucup statt....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jutta Achenbach

von:  Jutta Achenbach

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Jutta Achenbach
109
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vierblättriges Kleeblatt als Glücksbringer
Das Glück - was ist das eigentlich?
Wenn wir in den ersten Tagen im neuen Jahr lieben Mitmenschen...
Hokaido Kürbis
Der Kürbis - ein kalorienarmer Sattmacher
Halloween bringt den Kürbis zwar groß raus, aber leider findet dabei...

Weitere Beiträge aus der Region

Amazing Songs in der Ev. Kirche Münchholzhausen
Am Freitagabend fand in der vollbesetzten Münchholzhäuser Kirche ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.