Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Dampflokatmosphäre im Jahr 2011 in Mainzlar

von Werner Gruberam 26.09.20118371 mal gelesen8 Kommentare
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106
Heuchelheim | Am Sonntag, den 25.09.2011 fuhr ein Dampfsonderzug der Eisenbahnfreunde Treysa zweimal die Strecke von Gießen nach Mainzlar und zurück mit einem Zwischenhalt in Lollar.

Bei der Organisation dieser Fahrt hat der Verein Lumdabahn mitgewirkt.

Eine Dampflokomotive mit Baujahr 1943 zog mehrere Waggons aus den 60er Jahren von Gießen aus in das Lumdatal.

Die Fotos entstanden in Mainzlar, wo die Lokomotive gegen 14 Uhr zum Wasser fassen einen längeren Aufenthalt hatte.

Dort waren sehr viele Fahrgäste und staunende und fotografierende Besucher anzutreffen.

Weitere Informationen über die Lokomotive und sonstige Sonderfahrten gibt es auf den Internetseiten der Eisenbahnfreunde Treysa (http://lokschuppen-treysa.de/) und über die Eisenbahnaktivitäten im Lumdatal auf der Homepage des Vereins Lumdabahn (http://www.lumdabahn.de).

Dampflok 52 8106 2
Dampflok 52 8106 
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106 
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106 
Menschenmassen am Bahnsteig
Menschenmassen am... 
Dampflok 52 8106 beim Wasser fassen 1
Dampflok 52 8106 beim... 
Dampflok 52 8106 1
Dampflok 52 8106 
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106 
Der Sonderzug nach Gießen wird bereitgestellt.
Der Sonderzug nach... 

Mehr über

Sonderfahrt 2011 (1)Mainzlar (8)Lumdatalbahn (71)Dampflokomotive (7)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kooperation statt Konfrontation
…so lautet die Antwort des Vereins Lumdatalbahn e. V. (LB e. V.) auf...
Asphalt ist keine Lösung
Grünenfraktion im Landkreis baut auf eine baldige Reaktivierung...
GRÜNE: Gemeinsame Klausurtagung mit Aussagen zur Lumdatalbahn
Bei einer gemeinsamen Klausurtagung mit der SPD wurden am...
studieren eines Fahrplanes am Bahnhof (Usingen in den 1990er Jahren) im Hintergrund der Bahnsteig
Erläuterung des Begriffs Stundentakt im ÖPNV
Im Zusammenhang mit der Reaktivierung der Lumdatalbahn trugen Dritte...
Ein ICE wird es nie im Lumdatal geben. Doch auch der regionale Schienenverkehr ist alles andere als verstaubt und langsam.
Zweifel-loses zur Lumdatalbahn
In verschiedenen Medienberichten hinterfragen unterschiedliche...
Auszeichnung des Landkreises in 1991 als Beleg verkehrspolitischen handelns
Wer oder was steht ideell hinter der Lumdatalbahn
In einem Leserbrief in einer Gießener Tageszeitung waren kürzlich...
Diesellokomotive vom Typ "212" mit einer Garnitur aus Personenwagen durchfährt die ehemalige Texasbrücke im Norden Lollars auf der Fahrt nach Rabenau-Londorf. Winter 1969/70
Keine alten Dieselloks auf moderner Lumdatalbahn zu erwarten
Gießen/Lollar/Staufenberg/Allendorf/Rabenau Kürzlich äußerte sich...

Kommentare zum Beitrag

ADOLF Stephan
2.035
ADOLF Stephan aus Gießen schrieb am 26.09.2011 um 22:35 Uhr
Immer wieder ein prima Anblick für mich , so ein altes Dampfroß !
Jörg Jungbluth
5.139
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 26.09.2011 um 23:56 Uhr
Und mitzufahren war ein Vergnügen. Andrea und ich hatten die etwas größere Fahrt gebucht. Von Niederwalgern nach Gießen und dann nach Mainzlar. Von dort fuhr ein Bus zur Hobby und Sammlerwelt. Und danach die selbe Tour zurück.

Auf jeden Fall war die Dampflok das Highlight an diesem Sonntag.
Lumdatal Bahn
408
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 27.09.2011 um 09:33 Uhr
Kompliment ! schöne Fotomotive.
Lumdatal Bahn
408
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 27.09.2011 um 10:08 Uhr
Danke für die freundliche Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Staufenberg für deren Hilfsleistung.

Danke ebenso an die Verantwortlichen des Didierwerkes (RHI-Refractories) für deren Genehmigung zur Nutzung/Befahrung der Werksgleisanlagen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Gruber

von:  Werner Gruber

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Werner Gruber
2.519
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kampagneorden
Heuchelheimer Fassenachtszug 2018
Hier einige Fotos vom Heuchelheimer Fassenachtszug 2018.
Herbstein - Rosenmontag 2018
Springerzug in Herbstein am Rosenmontag 2018
Am Rosenmontag fand in Herbstein wieder die Straßenfastnacht mit...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Fingerhut- auffallende Schönheit des Waldes und Giftpflanze des Jahres 2007
Bei meinem letzten Spaziergang leuchtete der wilde Fingerhut in weiß...
Die sanfte Karina!
Karina wurde in einem verwahrlosten Zustand gefunden. Die langhaarige...
Na, könnt ihr euch das Einhorn auf der Lichtung vorstellen?
Wanderer kommst du an dieses Steinkreuz, so verweile hier in stillem Gedenken....Schau auf die Wälder ringsum. Sie schweigen....
Kinzenbach, Sternschanze, Königsstuhl, Frauenkreuz, ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.