Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Dampflokatmosphäre im Jahr 2011 in Mainzlar

von Werner Gruberam 26.09.20118230 mal gelesen8 Kommentare
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106
Heuchelheim | Am Sonntag, den 25.09.2011 fuhr ein Dampfsonderzug der Eisenbahnfreunde Treysa zweimal die Strecke von Gießen nach Mainzlar und zurück mit einem Zwischenhalt in Lollar.

Bei der Organisation dieser Fahrt hat der Verein Lumdabahn mitgewirkt.

Eine Dampflokomotive mit Baujahr 1943 zog mehrere Waggons aus den 60er Jahren von Gießen aus in das Lumdatal.

Die Fotos entstanden in Mainzlar, wo die Lokomotive gegen 14 Uhr zum Wasser fassen einen längeren Aufenthalt hatte.

Dort waren sehr viele Fahrgäste und staunende und fotografierende Besucher anzutreffen.

Weitere Informationen über die Lokomotive und sonstige Sonderfahrten gibt es auf den Internetseiten der Eisenbahnfreunde Treysa (http://lokschuppen-treysa.de/) und über die Eisenbahnaktivitäten im Lumdatal auf der Homepage des Vereins Lumdabahn (http://www.lumdabahn.de).

Dampflok 52 8106 2
Dampflok 52 8106 
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106 
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106 
Menschenmassen am Bahnsteig
Menschenmassen am... 
Dampflok 52 8106 beim Wasser fassen 1
Dampflok 52 8106 beim... 
Dampflok 52 8106 1
Dampflok 52 8106 
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106 
Der Sonderzug nach Gießen wird bereitgestellt.
Der Sonderzug nach... 

Mehr über

Sonderfahrt 2011 (1)Mainzlar (8)Lumdatalbahn (48)Dampflokomotive (7)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
PRO BAHN Mittelhessen kritisiert den RMV wegen der vorsätzlichen Abwertung der Lumdatalbahn
Mit Kritik und Verärgerung reagiert der Fahrgastverband PRO BAHN auf...
weihnachtliches Weichenstellen an der Lumdatalbahn....die Politik hat jetzt den Weichenstellhebel in der Hand
Sonderzüge im Lumdatal am 17.Dez.
Aktion getreu dem alten LB - Slogan: -In die Zukunft auf bewährtem...
Mit Sonderzug und Schiff entlang an Lahn, Rhein und Mosel
Dichter, Maler und Musiker haben den romantischen Mittelrhein ...
Dr. Christiane Schmahl überreicht Michael Laux (1. Vorsitzender) und Kerstin Lotz (Geschäftsführerin) den Spendenscheck. Foto: Kreisverwaltung Gießen
120 Jahre Lumdatalbahn - Landkreis unterstützt Verein mit Jubiläumsspende
Im Nachgang zu dem am 6. und 7. August stattgefundenen Jubiläumsfest...
Kreis SPD unterstützt Bestrebungen zur Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die SPD unterstützt ausdrücklich die Bestrebungen zur Reaktivierung...

Kommentare zum Beitrag

ADOLF Stephan
2.035
ADOLF Stephan aus Gießen schrieb am 26.09.2011 um 22:35 Uhr
Immer wieder ein prima Anblick für mich , so ein altes Dampfroß !
Jörg Jungbluth
5.119
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 26.09.2011 um 23:56 Uhr
Und mitzufahren war ein Vergnügen. Andrea und ich hatten die etwas größere Fahrt gebucht. Von Niederwalgern nach Gießen und dann nach Mainzlar. Von dort fuhr ein Bus zur Hobby und Sammlerwelt. Und danach die selbe Tour zurück.

Auf jeden Fall war die Dampflok das Highlight an diesem Sonntag.
Lumdatal Bahn
371
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 27.09.2011 um 09:33 Uhr
Kompliment ! schöne Fotomotive.
Lumdatal Bahn
371
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 27.09.2011 um 10:08 Uhr
Danke für die freundliche Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Staufenberg für deren Hilfsleistung.

Danke ebenso an die Verantwortlichen des Didierwerkes (RHI-Refractories) für deren Genehmigung zur Nutzung/Befahrung der Werksgleisanlagen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Gruber

von:  Werner Gruber

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Werner Gruber
2.365
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fellingshäuser Krippenweg
8. Fellingshäuser Krippenweg
Am 11.12.2016 wurde im Biebertaler Ortsteil Fellingshausen der 8....
Krippenweg in Ober-Bessingen
Krippenweg 2016 in Ober-Bessingen
Im Licher Stadtteil Ober-Bessingen wurde am 27.11.2016 der Krippenweg...

Weitere Beiträge aus der Region

Main-Eis bei Karlstadt
Hier noch ein paar Bilder in der Nähe von Karlstadt - nicht...
Mainhattan kurz vor der "Blauen Stunde"
Eisgang erreicht "Mainhattan!"
Schon seit Tagen hat auf den meisten Binnengewässern Eisbildung...
Holt mich von der eisigen Kälte in die warme Stube!
Zehn Jahre an der Kette ist genug!
Schäfer- Hütehundmischling Asta hing ihr ganzes Leben an der Kette....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.