Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Dampflokatmosphäre im Jahr 2011 in Mainzlar

von Werner Gruberam 26.09.20118330 mal gelesen8 Kommentare
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106
Heuchelheim | Am Sonntag, den 25.09.2011 fuhr ein Dampfsonderzug der Eisenbahnfreunde Treysa zweimal die Strecke von Gießen nach Mainzlar und zurück mit einem Zwischenhalt in Lollar.

Bei der Organisation dieser Fahrt hat der Verein Lumdabahn mitgewirkt.

Eine Dampflokomotive mit Baujahr 1943 zog mehrere Waggons aus den 60er Jahren von Gießen aus in das Lumdatal.

Die Fotos entstanden in Mainzlar, wo die Lokomotive gegen 14 Uhr zum Wasser fassen einen längeren Aufenthalt hatte.

Dort waren sehr viele Fahrgäste und staunende und fotografierende Besucher anzutreffen.

Weitere Informationen über die Lokomotive und sonstige Sonderfahrten gibt es auf den Internetseiten der Eisenbahnfreunde Treysa (http://lokschuppen-treysa.de/) und über die Eisenbahnaktivitäten im Lumdatal auf der Homepage des Vereins Lumdabahn (http://www.lumdabahn.de).

Dampflok 52 8106 2
Dampflok 52 8106 
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106 
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106 
Menschenmassen am Bahnsteig
Menschenmassen am... 
Dampflok 52 8106 beim Wasser fassen 1
Dampflok 52 8106 beim... 
Dampflok 52 8106 1
Dampflok 52 8106 
Dampflok 52 8106
Dampflok 52 8106 
Der Sonderzug nach Gießen wird bereitgestellt.
Der Sonderzug nach... 

Mehr über

Sonderfahrt 2011 (1)Mainzlar (8)Lumdatalbahn (67)Dampflokomotive (7)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Grüne Allendorf (Lumda) fordern Solidarität der Lumdatal – Kommunen für die Reaktivierung der Lumdatalbahn
Die Grünen in Allendorf haben sich für eine Reaktivierung der...
Die Lumdatalbahn kann den Wohnungsmarkt schnell entlasten
Die Zahl der Pendler nimmt seit fast zwei Jahrzehnten stetig zu. Die...
Der ICE ist das Flaggschiff, nicht nur bei der DB
Schlappe für die Bewohner der Lumdaniederung. Taktverkehr auf der Lumdatalbahn mit zusätzlichem neuen Haltepunkt in Lollar
Nach anfänglichen Hoffnungen auf eine endgültige dauerhafte...
Asphalt ist keine Lösung
Grünenfraktion im Landkreis baut auf eine baldige Reaktivierung...
v.l. Gabi Waldschmidt- Busse, Beate Poß, Christoph Poß, Sandra Henneberg, Günter Muhly, Ingrid Göbel, Helmut Wißner, Christian Zuckermann
Grüne sehen Synergieeffekte bei der Lumdatalbahn
Mit Verwunderung nimmt der Ortsverband von Bündnis 90/ Die GRÜNEN die...
Mit dem Lumdatalbahn-Verein von Lollar an den Mittelrhein mit attraktivem Fotowettbewerb
Bahn-Erlebnis-Tag mit großer Sonderfahrt und attraktivem...
Miniaturwelt im Bürgerhaus Lollar
Am vergangenen Wochenende fand im Bürgerhaus Lollar die Ausstellung...

Kommentare zum Beitrag

ADOLF Stephan
2.035
ADOLF Stephan aus Gießen schrieb am 26.09.2011 um 22:35 Uhr
Immer wieder ein prima Anblick für mich , so ein altes Dampfroß !
Jörg Jungbluth
5.133
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 26.09.2011 um 23:56 Uhr
Und mitzufahren war ein Vergnügen. Andrea und ich hatten die etwas größere Fahrt gebucht. Von Niederwalgern nach Gießen und dann nach Mainzlar. Von dort fuhr ein Bus zur Hobby und Sammlerwelt. Und danach die selbe Tour zurück.

Auf jeden Fall war die Dampflok das Highlight an diesem Sonntag.
Lumdatal Bahn
402
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 27.09.2011 um 09:33 Uhr
Kompliment ! schöne Fotomotive.
Lumdatal Bahn
402
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 27.09.2011 um 10:08 Uhr
Danke für die freundliche Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Staufenberg für deren Hilfsleistung.

Danke ebenso an die Verantwortlichen des Didierwerkes (RHI-Refractories) für deren Genehmigung zur Nutzung/Befahrung der Werksgleisanlagen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Gruber

von:  Werner Gruber

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Werner Gruber
2.492
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Krippenweg Ober-Bessingen
Krippenweg 2017 in Ober-Bessingen
Der Krippenweg in Ober-Bessingen ist auch in diesem Winter wieder...
Hochwasser - fast idyllisch
Hochwasser zwischen Heuchelheim und Allendorf
Hier einige Fotos von dem Hochwasser zwischen Heuchelheim und Allendorf.

Weitere Beiträge aus der Region

Zum Verlieben!
Hugo und Helena sind vier Monate alt und Katzen, die jeden Katzenfan...
Notfall- Notfall!
Die dreifarbie Ginny und ihr Kamerad Gizmo sind ihr Leben lang gut...
Schmusetigerchen Wendy!
Wendy ist ein ehemaliges Strassenkätzchen, die früh lernen musste, ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.