Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Höchste Zeit für Heckenschnitt

Hecke im Norden li vor dem Schnitt
Hecke im Norden li vor dem Schnitt
Gießen | In meinem Buch mit Ratschlägen fürs ganze Jahr steht bis Ende Juli
sollen "Sommergrüne Hecken" geschnitten werden.

August hat ja gerade erst angefangen. Wird schon noch passen.

Die nächsten Tage schneide ich die Hecke fertig und auch der Flieder
ist noch zu hoch. Den schneide ich dann auch noch.

Hecke im Norden li vor dem Schnitt
und danach
1
nochmals von anderem Standort aus
Hecke im  Norden re vor dem Schnitt
und danach
Ganz rechst im Nordosten ein Teilschnitt
Busch im Westen
und nach dem Schnitt
2
Im Osten am Zaun Clematis mit kleinen Blüten
Kleiner blauer Schmetterling am Boretsch
2
Stumme Unterhaltung der beiden Vögel

Mehr über

Sommergrüne Hecken (1)Hecken schneiden (7)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Andrea Mey
10.838
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 07.08.2013 um 23:53 Uhr
Hallo Peter,
da warst Du in zweierlei Hinsicht fleissig: fleissig gegärtnert und fleissig fotografiert.
Was den Flieder betrifft: mir hat mal jemand gesagt, man soll ihn bald nach der Blüte schneiden, da er schon im Sommer neue Knospen bildet.
Ich habe ihn nämlich auch im Herbst geschnitten und mich gewundert, warum er kaum Blüten hat.
Achte mal darauf!
Birgit Hofmann-Scharf
10.333
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 08.08.2013 um 08:12 Uhr
Wow, Peter in Schnittwut ;-)
Wie z. B. auch am Schwanenteich zu sehen, kann man wohl großzügig schneiden, denn meistens kommt das Gebüsch ja wieder.
Mutig, bzw. kundig von Dir !
H. Peter Herold
28.413
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.08.2013 um 08:43 Uhr
Liebe Andrea, ich habe ihn vor einiger Zeit geschnitten, ca. 50 cm zurück. Hat schon wieder ausgetrieben Blätter gemacht. Aber er ist immer noch zu hoch.
Meine Frau hat mich immer geschimpft wenn ich ihn zurückgeschnitten hatte. Er treibt, bzw. blüht doch aus dem zweijährigen Holz.
Das was jetzt austreibt ist im nächsten Jahr zweijährig, oder? Auf jeden Fall blüht er immer und wie.
Also werde ich schnell nochmals schneiden, ist ja immer noch Sommer ;-)
Wolfgang Heuser
8.014
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 08.08.2013 um 08:56 Uhr
Es gibt nicht nur in den Gärten diese Empfehlungen vom richtigen Schnitt der Büsche, sondern auch in der freien Natur muss es hier und da gemacht werden (Stockhöhe) !
H. Peter Herold
28.413
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.08.2013 um 09:07 Uhr
Ich versuche immer auf Höhe des Zauns zurückzuschneiden. Etwa 1 Meter und alle zwei bis drei Jahre dann etwas tiefer um damit die entstandenen Verzweigungen weg zu bekommen, den Busch zum Austreiben unten zu veranlassen. 2004 als wir hier einzogen, da war die Hecke über 3 Meter hoch und unten kahl.
Margrit Jacobsen
8.901
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 08.08.2013 um 16:07 Uhr
Ich hab da auch so meine Bedenken immer mit dem schnippeln, sieht dann so akkurat und obersauber aus. Aber, ich weiß, stimmt ja was ihr schreibt...Flieder, liebe Andrea, das kenn ich auch so.
H. Peter Herold
28.413
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.08.2013 um 16:15 Uhr
Ja schon, aber wir haben doch immer noch Sommer und keinen Herbst ;-)
Birgit Hofmann-Scharf
10.333
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 08.08.2013 um 19:15 Uhr
Ich schneide meinen Gartenhibiskus aber erst im Frühjahr. Da sieht man ja bereits die Knospen und kann entsprechend kürzen - des kompakteren Wuchses wegen. ( so sagte man es mir in der Baumschule )

Wie mache ich es bei meinem neu gepflanzten Hartriegel ? Der ist recht unförmig gewachsen.
H. Peter Herold
28.413
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.08.2013 um 23:00 Uhr
Würde ich Dir empfehlen, müsste da aber einen Blick drauf werfen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
28.413
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Pampasgras mit 9 Wedeln vor dem Sturm
Der Sturm 9. und 10. Februar 2020
Sabine hat auch mich besucht. Heftig fiel sie über meinen Garten her....
Pampasgras und Heideanpflanzung
Noch Winter? - oder schon Frühling?
Wenn ich durch den Garten gehe scheint es Frühjahr zu sein, obwohl es...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Smartphone ist ja noch an.
Dating-Pech
Krähen sind intelligent und passen sich schnell an Neues an, aber ob...
Blues-Range in der Vitos Kapelle Gießen; Samstag, 29.02.2020, 20:00 Uhr
Bluesrange spielen Blues und Bluesrock von Robert Johnson über die...
«Ick kieke, staune, wundre mir»
Das wären vielleicht die Worte eines Berliners, hätte er erlebt was...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.