Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Von 5500 Besucher, einem Traum und dem Gefühl von Freiheit

DO27
DO27
Gießen | Abheben, in die Flug gehen und sich frei wie ein Vogel fühlen. Ein Traum, der sich niemals austräumen lässt. Flugtage sind immer eine gute Möglichkeit, den Traum lebendig zu träumen. So auch am vergangenen Wochenende in Pohlheim. Gespannt schauen die Besucher, die dicht gedrängt am Absperrzaun stehen, dem einmotorigen Flugzeug nach. Schwerfällig und mit ganz schön viel Wind schiebt sich die „Broussard“, zu Deutsch: Buschmann, über die Startbahn und hebt schließlich ab. Die Rundflüge mit dem Mehrzweckflugzeug aus französischer Produktion sind sehr beliebt. Während der beiden Flugtage auf dem Segelflugplatz in Pohlheim ist sie, neben einer Dornier DO27 und einer Boeing Stearmann, eine der Haupt-Attraktionen.

Zum 50-jährigen Bestehen der Segelfliegergruppe Steinkopf haben sich die Verantwortlichen wieder viel einfallen lassen. Zwei Tage, die ganz im Zeichen der „Faszination Fliegen“ stehen. Mit einem Programm für die ganze Familie. Flugbegeisterte Besucher ergriffen die Gelegenheit mit einer der Maschinen oder der anderen Fluggefährte wie einem Gyrokopter, kein Hubschrauber aber auch kein Flugzeug – irgendetwas
Mehr über...
Pohlheimer Flugtage (32)Pohlheim (501)Flugtage Pohlheim (1)
dazwischen, abzuheben. Und immer wieder zeigen waghalsige Piloten ihre Kunststücke am Himmel. Frank Bender, 1. Vorsitzende des Vereins, zeigte mit seinem Segelflugzeug einige Loopings am Himmel und lässt die Besucher den Atem anhalten. „Wow, das ist großartig“, erkennt ein Zuschauer die fliegerische Leistung des Vorsitzenden an. Annik Sommer hat ihr Sparschwein geleert, um sich den Traum zu erfüllen mit einem Trike abzuheben. Pilot und 1. Vorsitzender der Drachenfliegergruppe, Benno Faulhaber, steuert sein Trike gekonnt durch die Luft. „In etwa 250 Meter Höhe füllt man sich frei wie ein Vogel und es ist angenehm luftig“, sagt sie strahlend nach der Landung.

Zu Gunsten des Spielplatzes auf dem Segelfluggelände veranstaltete der Verein in Zusammenarbeit mit der GIEßENER ZEITUNG eine große Tombola. Jedes Los nur ein Euro und die Hauptpreise konnten sich sehen lassen. Die erste Ziehung erfolgte am Samstagabend. Der Hauptgewinn musste an diesem Abend auch gleich eingelöst werden – eine Fahrt im Heißluftballon. Die Losnummer 198 gewinnt. Große Freude bei Katrin Hecht (33) aus Oberursel, die in wenigen Stunden ihre erste Ballonfahrt erleben darf. Gemeinsam mit ihrem Verlobten Matthias Kehrer (37), der von seinem Vater mit einem Ticket
DO27
DO27
zu mitfahren überrascht wurde, erleben die beiden vom Aufbau bis zur Landung alles hautnah. Die erste Fahrt mit einem Ballon endet traditionell nach der Landung mit der Taufe und Erhebung in den Ballonadelsstand. „Ein großartiges Erlebnis. Die Stille dort oben ist toll“, erzählt Katrin Hecht, als sie am späten Abend samt Ballon zurück auf dem Segelflugplatz eintrifft. Und schon wieder auspacken und die Ballons aufbauen für das abschließende Ballonglühen.

Aus 1025 verkauften Losen zog Glücksfee Miriam (10) am Sonntag um 19 Uhr den Hauptpreis – das Wellness Wochenende im Kristall + Vital Hotel Bergknappenhof für zwei Personen im Wert von 500 Euro. Miriam zog das Los mit der Nummer 747. Leider war der Gewinner Markus Grieb nicht mehr vor Ort. Aber der Gewinn verfällt nicht, er wird per Telefon benachrichtigt.

Trotz der nicht so optimalen Wetterprognosen für Sonntag spricht der Veranstalter abschließend von einem Besucherrekord. 1000 Besucher am Samstag und 4500 Besucher am Sonntag. „Das ist ein Rekord. Im Vergleich zum Jahr 2009, in dem der letzte Flugtag stattfand, haben wir nicht nur das Angebot an Flugzeugen sondern auch im Gastronomiebereich verdoppelt“, sagt Frank Bender abschließend. Aber es sei auch eine logistische Meisterleistung, denn die Planung und Organisation eines solchen Events ist nur mit vielen Helfen und Freiwilligen zu schaffen. Etwa 60 Personen seinen rund um die Uhr im Einsatz gewesen. Eine Veranstaltung ist gelungen, wenn Pannen passieren, aber die Gäste nichts davon mitkriegen. In diesem Sinn, waren die Flugtage in Pohlheim wieder ein kleines Stück ein Ausbruch aus dem Alltag und eintauchen in einen wunderbaren Traum.

DO27
DO27
Boeing Stearmann
Broussard im Landeanflug
Kunstflugvorführung der Boeing Strearmann
Boeing Strearmann
Groß und Klein, Alt und Jung hatten Spaß
Piloten am Boden
Klein aber nicht zu unterschätzen
1
1
Modellsegelflieger und sein Pilot
Iris Reuter begrüßt Besucher am Stand der GIEßENER ZEITUNG
Frank Bender moderiert die Verlosung am Samstag
Glücksfee Yannik zog die Losnummer aus der Trommel
Katrin hecht aus Oberursel gewinnt die Fahrt mit dem Heißluftballon
1


Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

In der Mitte Sven Arnold - rechts seine Eltern- links seine Großeltern
3 Generationen Familie lädt zum Hof-Fest ein
Am 21. Mai veranstaltet Familie Arnold in Pohlheim Garbenteich einen...
Stroh - Mann oder Stroh - Frau ?
Achtung ! Strohmänner in Pohlheim Garbenteich gesichtet
Seit Karfreitag stehen an allen Ortseingängen von Garbenteich Figuren...
Wir zaubern allen Kindern ein Lächeln ins Gesicht - Quad fahren auf dem Hoffest in Pohlheim Garbenteich
Anlässlich dem 50-jährigen Bestehen von dem Landwirtschaftlichen...
Die Männer vom VW Club bei der Arbeit
Wir werden 80 Jahre alt und laden zum Mitfeiern ein
Der Musikzug und der VW Club beide aus Holzheim feiern am 3. und 4....
Dresch-Technik damals und heute im Vergleich
Frühlingsmarkt mit Programm für Jung und Alt in Pohlheim Garbenteich
Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Arnold feiert sein...
Limes-Winterlaufserie: Bartels und Haustein sind nicht zu stoppen
Sie holen die Pokale in der Tages- und in der Gesamtwertung: Florian...
Musikzug Holzheim in Aktion
Dei Dirndl is in de Wäsch - Kei Problem, bei uns geht’s auch ohne Tracht
Unter diesem Motto werben die Musiker vom Musikzug Pohlheim Holzheim...

Kommentare zum Beitrag

Hermann Menger
2.209
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 07.08.2012 um 12:43 Uhr
Toller Bildbericht! Schade, dass wir nicht dabei sein konnten!
Peter Herold
25.521
Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.08.2012 um 13:33 Uhr
Die Erde hat mich wieder. 88 Bilder wie im Rausch "überflogen", wunderschöne Aufnahmen, die den ganzen Reiz dieser Veranstaltung vermitteln. Danke Frau Schneider, gut dass die Zeit der Rollfilme vorbei ist ;-))
Jutta Skroch
12.554
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 07.08.2012 um 23:51 Uhr
Ich konnte nur am Sonntag hin, hätte die Ballons gern gesehen, auch wenn ich persönlich nicht vom Fliegen träume, zuschauen vom festen Boden aus, reicht mir. Die Organisation und alles drum herum war hervorragend.
Bernd Zeun
10.067
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 08.08.2012 um 22:52 Uhr
War am Sonntag auch noch mal kurz da, zum Futtern, nicht zum Fliegen. Das Wetter hat ja wider Erwarten mitgespielt und wurde sogar am Nachmittag noch richtig gut. War wirklich eine perfekte Veranstaltung, die Bilder zeigen es ja auch.
Annick Sommer
4.010
Annick Sommer aus Linden schrieb am 09.08.2012 um 20:18 Uhr
Ich war schon sehr gespannt auf diese Bilderstrecke! :-) sorry, eben erst entdeckt!!!
Was ich in meinem kurzen Bericht nur angedeutet habe, wird hier hervorragend in Bild und Text festgehalten, klasse!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Melanie Schneider

von:  Melanie Schneider

offline
Interessensgebiet: Gießen
Melanie Schneider
2.501
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gefrierbrand
TOP4 der DBBL in Marburg
Erstklassiger Damen Basketball in Marburg am kommenden...

Weitere Beiträge aus der Region

Schulljahresausklang im Zentrum „ Integration, Bildung, Sozial, Kultur" e.V. in Gießen
Die abwechslungsreiche und gelungene musikalische Vorstellung "Junge...
Von Afrika bis China – in der Projektwoche einmal um die Welt
Bei sommerlichem Wetter versammelten sich die Schülerinnen und...
Die Feuerwehr Rabenau-Geilshausen feiert ihr 75. Jubiläum
Am Wochenende feierte die Feuerwehr Rabenau-Geilshausen ihr 75....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.