Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kernbeißer, Finken und Co., im eigenen Gartenbereich

Der Kernbeißer ist im Moment ein häufiger und gern gesehener Gast
Der Kernbeißer ist im Moment ein häufiger und gern gesehener Gast
Gießen | Der eigene Gartenbereich kann für die Pflanzen, Insekten und Wildvögel recht positiv für die Natur gestaltet werden. Dadurch das ich seit Jahren schon eine gezielte zusätzliche Fütterung über den Sommer mache, kommen natürlich auch mal solche Wildvögel wie der Kernbeißer, Stieglitz und Girlitz! Einfach im Bilde so mal festgehalten!
Nach dem Motto von Prof. Dr. Peter Berthold, ,,Vögel füttern aber richtig", mein persönliches Motto ist, weniger ist mehr!
Wer eigene Obstbäume und anderes Gehölz im Garten hat, wird feststellen, die Vögel finden auch dort ihre Nahrung. Eigentlich sollte das auch ihre Aufgabe sein, das Gehölz im Gartenbereich von Schädlingen frei zu halten.

Der Stieglitz, Grünfink, die Sperlinge und andere Singvögel haben bei uns ihren natürlichen Bereich, sofern sie auch von den Nachbarn geduldet werden! Bevor im Moment an Hecken und Büschen rum geschnitten wird, ist eine Kontrolle wegen der Nistplätze erforderlich, im Moment ist sowieso nur ein Pflegeschnitt erlaubt!

Der Kernbeißer ist im Moment ein häufiger und gern gesehener Gast
2
Wo könnte den etwas für mich an Futter sein, denkt sie!
Was hat der für einen kräftigen Schnabel, eben ein Kernbeißer
1
Diese Grünfinken sind im Moment auch sehr aktiv, bei uns in den Gärten!
Auch der Girlitz ist bei uns inzwischen immer mal zu hören und zu sehen
Der Stieglitz lässt sich die Sonnenblumenkerne munden, aber geht auch an den Samen der Bergflockenblume!
3
Den Samen von der Bergflockenblume, mögen die Stiegltze
Ein Stieglitz bei meiner Tochter im Vogelsberg im schönsten Sonnenschein!
Der Frühapfel in unserem Apfelbaum, ein Lebensraum für die Singvögel
Der Gesang von einem Rotkehlchen in unserm Garten
Frisch aus dem Nest sind diese jungen Stare, die haben gutes Futter bekommen!
Der Starennachwuchs von dieser Woche, auf dem Dachfirst beim Nachbarn

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Den männlichen Star auf der Lebensbaumspitze
Frühlingszeit der Wildvögel in ihren Lebenräumen!
Es ist ganz deutlich zu hören, ob in den Gartenbereichen oder an den...
Eine Ringeltaube im kühlen Bornsbach beim morgendlichen Bad
Mein morgendlicher Spaziergang am Bornsbach
Im Moment habe ich die ärztliche Anweisung, immer mal wieder...
Aus voller Kehle singt diese Rotkehlchen den Frühling herbei, es wird so langsam! Schon seit einiger Zeit können sie auch früh Morgens so gehört werden, sie sind mit bei den ersten Sängern.
Frühlingsgesang aus voller Kehle
Als Körnerfresser, nehmen sie im Moment diese Futterstelle sehr gerne an, dieses Stieglitz Pärchen!
Das Stieglitz Pärchen in unseren Gartenbereichen!

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
7.116
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 25.05.2018 um 12:23 Uhr
Du hast ja eine Vielfalt an Vögeln bei dir im Garten, einfach nur schön.
Elke Jandrasits
1.018
Elke Jandrasits aus Buseck schrieb am 25.05.2018 um 18:31 Uhr
Wie schön, überall flattern jetzt die jungen Vögel herum.
Bei uns macht heute eine Kohlmeisenbande ihre Eltern verrückt. Leider sind die so hektisch, dass man sie im Blättergewirr nicht aufs Foto bekommt.
Wolfgang Heuser
7.679
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 26.05.2018 um 08:04 Uhr
Das mit den Ästlingen und Jungvögel kann im Moment sehr gut beobachtet werden. Die Stare sind raus aus dem Nest, sofort wird dieses Nest von den Mauerseglern übernommen, das ist in jedem Jahr so!
Vielen Dank zu dem Interesse an diesem interessanten Thema!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.679
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Buchsbaum sieht noch ganz gut aus, da sind aber einige drin!
Der Buchsbaum und der Buchsbaumzünsler
Heute bin ich in einem Artikel um die Wildvogelhilfe im Facebook auf...
Ein frisch aus dem Nistplatz geflogene Blaumeise, die taumelte nur so darum, wurde gefüttert, aber nach ein paar Minuten von einem Turmfalken aufgegriffen!
Es sieht schlecht aus mit den jungen Blaumeisen!

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Buchsbaum sieht noch ganz gut aus, da sind aber einige drin!
Der Buchsbaum und der Buchsbaumzünsler
Heute bin ich in einem Artikel um die Wildvogelhilfe im Facebook auf...
Dunkelrote Rosen
Nicht nur im Stadtpark blüht es .....
.... mitten in der Stadt auch wie ich heute feststellen konnte.
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Cantamus Gießen beim Weihnachtskonzert 2018
Vertonte Bienchen und Blümchen in der Schiffenberg-Basilika
Cantamus Gießen lädt anlässlich des 10. Geburtstags zum Chorkonzert...
Michael Klier, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbands, Ina Weller, Leiterin Marketing & Vertrieb bei den SWG (2. von rechts), Julia Trampisch, stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbands (links) und Stephanie Orlik, SWG Sponsoring
Partnerschaft für weitere fünf Jahre
Die Stadtwerke Gießen und der Kreisfeuerwehrverband Gießen e. V ....
Gesucht und nichts gefunden
An den Lahnwiesen flog es weiß durch die Luft. Ich habe geschaut aber...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.