Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Frühjahrsmarkt erfährt Änderungen

Laubach | Laubach (pm). Der traditionelle Laubacher Frühjahrsmarkt mit dazugehöriger Gewerbeausstellung erfährt in diesem Jahr einige Änderungen: Das teilte Bürgermeister Claus Spandau nach der Magistratssitzung am Montag mit. „Um die Attraktivität des Frühjahrsmarkts zu erhalten beziehungsweise zu stärken, haben wir die beiden Standorte am Frühjahrsmarkt fokussiert“, so Spandau. Mit dem neuen Konzept wird der Markt gänzlich anders verlaufen. So wird – anders als bisher – die Straße „Am Schlosspark“ nicht mehr mit Marktständen bestückt werden. Der Frühjahrsmarkt findet in diesem Jahr von der Stiftstraße über die Kurze und Lange Hohl bis zur Wettergasse statt. Dort besteht die Möglichkeit über das Betriebsgelände der Firma Weimer GmbH den Marktbereich als Rundkurs zu besuchen. Der städtische Toilettenwagen wird in diesem Jahr im Bereich des Bauhofs in der Langen Hohl aufgestellt werden.
„In diesem Jahr bieten wir am Sonntag den Besucherinnen und Besuchern einen kostenlosen Bustransfer an, der ab dem Bereich alter Kindergarten, Felix-Klipstein-Weg und Parkflächen bei der Firma Dexion im Industriegebiet in kurzen Zeitabständen pendelt und Transfers zur Gewerbeausstellung in der Sport- und Kulturhalle und dem Krämermarkt/Landmaschinenausstellung anbietet“, teilte Detlef Flaig, neuer erster Vorsitzender des Gewerbevereins Laubach, mit.
„Mit dem neuen Verlauf wollen wir den Besuchern ein kompakteres Angebot machen. Mit der Fokussierung auf die beiden Standorte Sport- und Kulturhalle zum einen sowie der Landmaschinenausstellung zum anderen, bieten wir den Besuchern zwei attraktive Schwerpunkte, integrieren aber zugleich die relevanten Gewerbetreibenden“, so Högel, der wie Bürgermeister Spandau und Flaig alle Menschen aus Laubach und der Umgebung herzlich einlädt, „Laubach und seine Angebote neu zu entdecken“.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Dorftreff am 27.10. in Münster: Gesang und Geschichte
In Münster startet am 27.10. wieder die Dorftreff-Reihe. Neu in...
Laubachs Seniorenbeirat
Laubach und seine Stadtteile Der Seniorenbeirat tagte Die...
So sonnig soll auch in diesem Jahr der Start erfolgen!
Ramsberglauf am kommenden Sonntag bereits in der 8. Auflage
Am kommenden Sonntag (21.10.) findet in Laubach der 8. Laubacher...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.