Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Drei Hunde in Todesgefahr!

Pauli
Pauli
Heuchelheim | Wir bitten um Hilfe für diese Hunde! Eine große Tierliebhaberin die in Südspanien lebt, kümmert sich um herrenlose Strassenhunde. Mittlerweile hat sie auf ihrem großen Grundstück 27 alte, verletzte, behinderte Hunde behalten und gibt ihnen das Gnadenbrot. Nun standen wieder drei junge Hunde , ca. acht Monate alt, 50 cm groß, hungrig und verlassen vor ihrer Tür. Sie waren sehr scheu und voller Angst. Eva fütterte sie und so wurden sie zutraulicher. Nach einigen Tagen gingen sie freiwillig mit ihr ins Haus. Von Tag zu Tag wurden sie aufgeschlossener und spielen fröhlich mit ihren Artgenossen. Sie benehmen sich im Haus sehr gut, machen nichts kaputt und sind stubenrein. Es ist ein freundliches Trio, die ihre Angst vor den Menschen verloren hat. Das Problem ist, dass Eva nicht in der Lage ist, weitere Hunde zu behalten. Sie hat sich bereit erklärt, die Tiere einige Zeit zu beherbergen, damit in Deutschland ein Zuhause gefunden wird. Ansonsten muss sie die Hunde in eine Perrera bringen, was ihr das Herz sehr schwer macht und das Todesurteil für die Hunde bedeutet. Auch ein Pflegeplatz bis zur Vermittlung hilft! Sind Sie auf der Suche nach einem netten , vierbeinigen Hausgenossen? Oder möchten Sie Pflegefamilie sein? Bitte melden Sie sich, damit die Tiere nicht sterben müssen! www.tieroase-heuchelheim.com, iluja@gmx.de, Telefon 01782189491

Pauli
Pauli 
Pauli
Pauli 
Willi
Willi 
Bruno
Bruno 

Mehr über

Hunde in Gefahr! (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jenny Burger
1.588
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 13.04.2012 um 09:18 Uhr
Und schon wieder zwei Schwarze dabei :-(( Ich finde sie sooo toll. Wir drücken alle Daumen und Pfoten. DANKE Eva !
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 13.04.2012 um 11:01 Uhr
Danke auch Dir Jenny für Deine Hilfe!
Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 13.04.2012 um 12:32 Uhr
Ach Gott, wenn ich nur könnte . . . Aber beim besten Willen, es geht leider nicht. Ich finde das so furchtbar. Eva päppelt sie und dann sollen sie in die Perrera, das kann doch nicht sein. Wir müssen einen Pflegeplatz finden.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 13.04.2012 um 12:45 Uhr
Bis jetzt hat sich leider noch niemand gemeldet.
Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 13.04.2012 um 19:23 Uhr
Könnten nicht zwei davon zu Ihrer Bekannten?
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 13.04.2012 um 19:38 Uhr
Leider nein, sie hat Angst um ihre Katzen!
Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 14.04.2012 um 11:51 Uhr
Die Katzen haben natürlich Vorrang. Aber das ist sehr schade.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.270
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles für die Katz

Alles für die Katz
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hallooo, jemand da unten?
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.