Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Grünberger mit dem Hessischen Verdienstorden am Bande geehrt

Dr. Thomas Schäfer (li.) mit Heinrich Richter (re.)
Dr. Thomas Schäfer (li.) mit Heinrich Richter (re.)
Grünberg | Dies sei das erste Mal, dass er am Tag nach dem Gallusmarkt-Frühschoppen so freundlich begrüßt würde, scherzte Wolfgang Heinrich Richter am Freitag im Grünberger Rathaus. Und genau so, mit einem lockeren Spruch auf den Lippen, kennen die Grünberger ihr „Original“. Jetzt wurde dem 75jährigen eine besondere Ehrung zuteil. In einer Feierstunde überreichte ihm Finanzstaatssekretär Dr. Thomas Schäfer den Hessischen Verdienstorden am Bande. Eine Auszeichnung in limitierte Auflage und dementsprechend von hohem Rang. Das Land Hessen würdigte damit Richters außerordentlichen Einsatz für das Gemeinwohl der Stadt. Richter sei „Grünberger durch und durch“, so Dr. Schäfer in seiner Ansprache. Trotz seiner selbständigen Tätigkeit als Friseurmeister habe er Zeit seines Lebens ein hohes Maß an Verantwortung und ehrenamtlichem Engagement übernommen. Richter vertrat als Stadtverordneter von 1968 bis 1972 die „Freien Wähler Grünberg“, bis 1997 saß er im Ortsbeirat. Während dieser Zeit amtierte er fünf Jahre lang als Ortsvorsteher für die Kernstadt Grünberg. Derzeit ist er Beisitzer des Stadtteilverbandes Kernstadt.

Seit
Mehr über...
Hess. Verdienstorden am Bande (1)Heinrich Richter (1)Grünberg (1828)
1980 ist Richter im geschäftsführenden Vorstand des „Verkehrsvereins Grünberg 1896 e.V.“ für die Verwirklichung zahlreicher Projekte, vor allem in Zusammenhang mit der Pflege des Brunnentales, verantwortlich. Weiterhin liegt im besonders der Erhalt der „Alten Schmiede“ sowie das angrenzende „Haus Weber“ in der Judengasse am Herzen. Die „Alte Schmiede“ wird bereit seit 1997 als Museum genutzt. Im kommenden Jahr wird das „Haus Weber“ als „Haus der Zünfte“ ebenfalls der Öffentlichkeit zugänglich sein.

„Der Einsatz von Herrn Richter für die Allgemeinheit ist vorbildlich“, würdigte Staatssekretär Dr. Schäfer den Geehrten. „Ich freue mich sehr, Herrn Richter für sein langes Engagement für die regionale Kultur in seiner Heimat und seine außerordentlichen Verdienste um die Gemeinschaft mit dem Hessischen Verdienstorden am Bande auszuzeichnen“, so Schäfer abschließend.

Bürgermeister Frank Ide schloss sich den Glückwünschen an und überreichte Heinrich Richter eine Radierung mit dem Motiv des Grünberger Wartturms. Er freue sich darauf, weiterhin kritische Ideen und Anregungen von Richter zu erhalten, so Ide. Auch der Vorstand des Verkehrsvereins Peter Walper gratulierte und bedankte sich ausdrücklich bei der Ehefrau Richters für ihre Geduld. Ihr Mann sei schließlich ständig unterwegs und das Haus (Weber) sei zu klein für seine vielen Ideen. Nachdem sich auch der Ortsvorsteher für das großartige Engagement Richters bedankte, ergriff der so Geehrte selbst das Wort und bedankte sich seinerseits bei allen Anwesenden, insbesondere bei seiner Familie. Er bleibe Grünberger und hoffe, dass er noch viel für die Stadt tun könne.

Dr. Thomas Schäfer (li.) mit Heinrich Richter (re.)
Dr. Thomas Schäfer (li.)... 
Überreichung der Urkunde
Überreichung der Urkunde 
Bürgermeister Frank Ide gratuliert
Bürgermeister Frank Ide... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Das Pharmaserv-Team mit dem Pokal für den zweiten Platz beim CEWL-Final-Four.
CEWL: Marburg erringt zweiten Platz
„Stolz auf das, was wir erreicht haben“ CEWL-Europapokal: Finale:...
Mit vereinten Kräften wollen die Marburgerinnen am Sonntag um den Einzug ins Pokalhalbfinale kämpfen – diesmal wieder in Blau. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel in Göttingen
„Ich liebe englische Wochen“ Deutscher Pokal, Viertelfinale: BG 74...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

Senioren erleben den Vulkan!
Seniorenbeirat der Stadt Grünberg bietet Fahrt zum Hoherodskopf...
Gesangverein lädt für Fronleichnam zum Frühlingsfest
Männergesangverein Lardenbach/Klein-Eichen bietet im Lardenbacher...
Schulleiter Bernd Niesner freut sich über den Schlüssel zum neuen Auto, überreicht von Vorstand Dr. Lars Witteck und Regionaldirektorin Silke Haas. Musikalisch umrahmt von den Blechbläsern der Musik- und Kunstschule Grünberg.
Mobil dank der Volksbank Mittelhessen! Musik- und Kunstschule Grünberg nimmt Volksbank-Auto entgegen
Grünberg. Voller (Vor-)Freude setzten sich die Mitarbeiterinnen und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.