Bürgerreporter berichten aus: Grünberg | Überall | Ort wählen...

Grünberger mit dem Hessischen Verdienstorden am Bande geehrt

Dr. Thomas Schäfer (li.) mit Heinrich Richter (re.)
Dr. Thomas Schäfer (li.) mit Heinrich Richter (re.)
Grünberg | Dies sei das erste Mal, dass er am Tag nach dem Gallusmarkt-Frühschoppen so freundlich begrüßt würde, scherzte Wolfgang Heinrich Richter am Freitag im Grünberger Rathaus. Und genau so, mit einem lockeren Spruch auf den Lippen, kennen die Grünberger ihr „Original“. Jetzt wurde dem 75jährigen eine besondere Ehrung zuteil. In einer Feierstunde überreichte ihm Finanzstaatssekretär Dr. Thomas Schäfer den Hessischen Verdienstorden am Bande. Eine Auszeichnung in limitierte Auflage und dementsprechend von hohem Rang. Das Land Hessen würdigte damit Richters außerordentlichen Einsatz für das Gemeinwohl der Stadt. Richter sei „Grünberger durch und durch“, so Dr. Schäfer in seiner Ansprache. Trotz seiner selbständigen Tätigkeit als Friseurmeister habe er Zeit seines Lebens ein hohes Maß an Verantwortung und ehrenamtlichem Engagement übernommen. Richter vertrat als Stadtverordneter von 1968 bis 1972 die „Freien Wähler Grünberg“, bis 1997 saß er im Ortsbeirat. Während dieser Zeit amtierte er fünf Jahre lang als Ortsvorsteher für die Kernstadt Grünberg. Derzeit ist er Beisitzer des Stadtteilverbandes Kernstadt.

Seit
Mehr über...
Hess. Verdienstorden am Bande (1)Heinrich Richter (1)Grünberg (2055)
1980 ist Richter im geschäftsführenden Vorstand des „Verkehrsvereins Grünberg 1896 e.V.“ für die Verwirklichung zahlreicher Projekte, vor allem in Zusammenhang mit der Pflege des Brunnentales, verantwortlich. Weiterhin liegt im besonders der Erhalt der „Alten Schmiede“ sowie das angrenzende „Haus Weber“ in der Judengasse am Herzen. Die „Alte Schmiede“ wird bereit seit 1997 als Museum genutzt. Im kommenden Jahr wird das „Haus Weber“ als „Haus der Zünfte“ ebenfalls der Öffentlichkeit zugänglich sein.

„Der Einsatz von Herrn Richter für die Allgemeinheit ist vorbildlich“, würdigte Staatssekretär Dr. Schäfer den Geehrten. „Ich freue mich sehr, Herrn Richter für sein langes Engagement für die regionale Kultur in seiner Heimat und seine außerordentlichen Verdienste um die Gemeinschaft mit dem Hessischen Verdienstorden am Bande auszuzeichnen“, so Schäfer abschließend.

Bürgermeister Frank Ide schloss sich den Glückwünschen an und überreichte Heinrich Richter eine Radierung mit dem Motiv des Grünberger Wartturms. Er freue sich darauf, weiterhin kritische Ideen und Anregungen von Richter zu erhalten, so Ide. Auch der Vorstand des Verkehrsvereins Peter Walper gratulierte und bedankte sich ausdrücklich bei der Ehefrau Richters für ihre Geduld. Ihr Mann sei schließlich ständig unterwegs und das Haus (Weber) sei zu klein für seine vielen Ideen. Nachdem sich auch der Ortsvorsteher für das großartige Engagement Richters bedankte, ergriff der so Geehrte selbst das Wort und bedankte sich seinerseits bei allen Anwesenden, insbesondere bei seiner Familie. Er bleibe Grünberger und hoffe, dass er noch viel für die Stadt tun könne.

Dr. Thomas Schäfer (li.) mit Heinrich Richter (re.)
Dr. Thomas Schäfer (li.)... 
Überreichung der Urkunde
Überreichung der Urkunde 
Bürgermeister Frank Ide gratuliert
Bürgermeister Frank Ide... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) erhielt ein Stipendium für die renommierte Mississippi State Universitym
Charlotte Kohl erhält Basketball-Stipendium an der Mississippi State University - "Talentschmiede" Basketballinternat Grünberg
Mit Charlotte Kohl erhält eine weitere Schülerin des Grünberger...
Neues Badminton - Kindertraining in Hungen startet. Auch die Schüler trainieren wieder nach den Ferien
Ab kommender Woche bietet der Bv Hungen regelmäßig ein Badminton -...
die ersten Sonnenstrahlen am heutigen Mittwochmorgen über Bodennebel, 27.05.2020, 35305 Grünberg-Weickartshain
die ersten Sonnenstrahlen am heutigen Mittwochmorgen über Bodennebel, 27.05.2020, 35305 Grünberg-Weickartshain
Alex Wilke vom BC Pharmaserv Marburg. Foto: Laackman/PSL
Neues von Alex Wilke
Nationalspielerin Alexandra Wilke bleibt dem BC Pharmaserv Marburg...
"Greenhill Hessengirls" aus Grünberg - Siegerinnen bei der WU18
Fette Beats und rasante Spiele beim 3X3 in Lich
Das Qualifikationsturnier für die Deutsche Meisterschaft im 3X3 war...
Cheftrainer René Spandauw mit den "Horvath-Zwillinge" Nina und Cora aus Österreich
Zwillinge Cora und Nina Horvath kommen aus Österreich an das Basketball Internat (BI) nach Grünberg.
Die beiden Talente spielten bisher bei den Oberwarter "Gunners" in...
Johanna Klug geht in ihre dritte Spielzeit mit dem BC Pharmaserv Marburg. Foto: Laackman/PSL
Neues von Johanna Klug
Nationalspielerin Johanna Klug hat nach zwei Spielzeiten beim BC...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.222
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das GZ Christkind sorgte auch in diesem Jahr wieder für leuchtende Augen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Auch im vergangenen Jahr war die GIEßENER ZEITUNG mit dabei.
Lecker und Handgemacht: Die GIEßENER ZEITUNG beim Existenzgründertag in Gießen
Auch die GIEßENER­ ZEITUNG wird beim Existenzgründertag am 23....

Weitere Beiträge aus der Region

Neben dem Austausch von beschädigten und fehlenden Wegschildern mussten von den Erzweglern auch schon besprühte Infotafeln gereinigt werden
Schilderaustausch verbessert ERZWEG- Streckenführung
Stiftung der Sparkasse Grünberg unterstützt mit Spende die Maßnahme -...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.