Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Offene Pforte - Zellmer

Plakatausschnitt Offene Pforte 2014
Plakatausschnitt Offene Pforte 2014
Gießen | Die Lokale Agenda 21-Gruppe "Wieseckfluss" mit ihrer Projektgruppe "Offene Pforte" lädt zu einer weiteren Veranstaltung im Rahmen ihres Jahresprogramms der "Offenen Pforte" am kommenden Wochenende, Samstag, 28.06.143, von 14:00-16:00 Uhr in die Rabenauer Straße 4 (Nähe am alten Lindenplatz) zu Annemarie Zellmer ein.

Zellmer öffnet Gartenfreunden ihr grünes Paradies zur Besichtigung. Anhand dieses Hausgartens, welcher durch seine unterschiedlichen Nutzungsformen und einer Vielzahl von Pflanzen besticht, soll aufgezeigt werden, welche Refugien ansonsten hintern Mauern verborgen liegen.

Neben der von Zellmer bezeichneten "kultivierten Wildheit" in ihrem Garten wird den Besucher/innen anlässlich des 10-jährigen Bestehens ihres Antiquariats auch noch eine weitere Attraktion geboten. Somit erwartet die Besucher/innen ein sinnlicher Rausch mit dem Eindringen in die Welt der Pflanzen und in die der Literatur.

Die Reihe der "Offenen Gartenpforte" von der gleichnamigen Lokalen Agenda 21-Projektgruppe wird von Bernhard Hahn und Lothar Goldhorn betreut. Die Präsentation der vielfältigen Gartenkultur in Gießen ist bisher auf großes Interesse gestoßen und knüpft andauernde Bekanntschaften unter Gartenfreunden. Ziel der Gruppe ist es, diese Form der Kommunikation noch zu stärken und die Beteiligung zu erweitern. Interessenten können sich somit jederzeit melden.

Weitere Infos zur LA21-Projektgruppe unter: http://www.giessen.de/Lokale_Agenda_21/

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Warum torpediert der Bürgermeister eine Waldkindergartengruppe? Fandré und Knorz: "Wünsche aus der Elternschaft werden nicht ernst genommen!".
„Was in mittlerweile über eintausendfünfhundert Kommunen...
Genau am 1.Juli vor einem Jahr hat Thomas Benz erstmals hinter dem Schreibtisch im Bürgermeisterzimmer des Rathauses in Allendorf (Lumda) Platz genommen.
Seit einem Jahr ist Thomas Benz Bürgermeister der Stadt Allendorf...
Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich mit Mitgliedern der Gießener Lokalen Agenda 21 auf der Plattform des Lahnfensters Hessen
Gießener Lokale Agenda 21 feierte Sommerfest auf der Lahn
Die Gießener Lokale Agenda 21 hat ihr Sommerfest mit einer Bootsfahrt...
"Wehe es stört mich jetzt einer beim Sonnenbaden!"
Turbowachstum! Man hoert das Gras wachsen :-) Endspurt!

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lokale Agenda 21 Gießen

von:  Lokale Agenda 21 Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Lokale Agenda 21 Gießen
310
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Plakatausschnitt der Veranstaltungsreihe 2014
Offene Pforte Gießen - Weller
Die Lokale Agenda 21-Gruppe "Wieseckfluss" mit ihrer Projektgruppe...
Kunstleitpfosten zur LA21-Wanderausstellung vor dem Gartenforum (LGS-Bereich Wieseckaue)
Der Kunstleitpfosten mit einem Anliegen
Kunstleitpfosten sollen wegbegleitend farbenfrohe Begrüßungs- und...

Weitere Beiträge aus der Region

Heute, am Tag der Menschenrechte, stellen wir fest:
ginge es wirklich um Menschenrechte, müsste kein Mensch auf der Welt...
Bei 6°C Wassertemperatur ist es kein Vergnügen mehr, sich darauf nieder zu lassen
Das Staumauermodell liegt wieder unter Wasser
Gestern Morgen lag es noch völlig frei, dann stieg innerhalb eines...
Nikolaus erfreut Senioren mit seinem Besuch
Egal wie alt die Menschen sind, über den Besuch des Nikolauses freut...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.