Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Stadtwerke Gießen unterstützen Basketballdamen aus Grünberg

Hochklassiger Leistungssport braucht Sponsoren: Die SWG unterstützen die Bender Baskets für drei weitere Jahre.
Hochklassiger Leistungssport braucht Sponsoren: Die SWG unterstützen die Bender Baskets für drei weitere Jahre.
Gießen | Bereits seit 2008 kooperieren die Stadtwerke Gießen (SWG) mit den Damen der Bender Baskets aus Grünberg. Zum Saisonstart der Zweiten Bundesliga verlängern die SWG und der Traditionsverein ihre erfolgreiche Zusammenarbeit für die nächsten drei Jahre.

Zwölf Jahre Zweite Bundesliga – darauf können die Bender Baskets, die erste Basketball-Damenmannschaft des TSV 1883 Grünberg, stolz zurückblicken. Zusammen mit den Stadtwerken Gießen (SWG), die den Verein seit dem Wiederaufstieg 2008 als Sponsor begleiten und ihr Engagement kürzlich verlängert haben. Die Mannschaft darf auf drei weitere Jahre tatkräftige Unterstützung der SWG als Premium-Partner zählen.
Frohe Kunde für die aktuell 17 Spielerinnen um Trainer Dejan Kostic. Aber wirklich überraschend kam die Nachricht nicht. „Wir arbeiten einfach gern mit den Bender Baskets zusammen. Gemeinsam mit dem Abteilungsleiter Basketball Manuel Jung sowie Heike Menz und Otto Klockemann aus dem Marketing haben wir eine erfolgreiche Partnerschaft aufgebaut, die über die Jahre kontinuierlich gewachsen ist“, erklärt SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller.

Die Bender Baskets und die SWG verlängern ihre Kooperation pünktlich zum Start der Saison. „Wir blicken nun schon auf mehr als zehn Jahre professionelle und harmonische Zusammenarbeit zurück“, unterstreicht Stephanie Orlik, bei den SWG für das Sponsoring zuständig. Und ergänzt: „Es freut uns sehr, auch weiterhin Partner dieser Mannschaft zu sein.“

Die Jugend als Basis
Die sportlichen Erfolge der Bender Baskets kommen nicht von ungefähr. Tatsächlich legen die Verantwortlichen des Vereins größten Wert auf eine gezielte Nachwuchsförderung. Das lässt sich auch an Titeln ablesen: Drei Mal Deutscher Meister, vierfacher Deutscher Pokalsieger, sieben Mal Hessenpokalsieger und fünf Landesmeisterschaften sprechen eine klare Sprache. Die außergewöhnlich gute Jugendarbeit legt im Grunde die Basis für das Bundesliga-Team. Denn als kleinster Profistandort der Liga hat der Verein gar keine andere Wahl, als Spielerinnen über die verschiedenen Altersklassen an die Topmannschaft heranzuführen. Und noch eine Besonderheit zeichnet den TSV Grünberg aus: Obwohl sich hier vieles auf die erste Damenmannschaft und damit auf den Leistungssport konzentriert, spielt der Breitensport eine wichtige Rolle. Folglich finden auch Kinder und Jugendliche einen Platz in einem Team, die nicht ganz so talentiert sind oder nicht zu viel Zeit ins Training investieren wollen oder können.

Verlässlicher Partner in schwierigen Zeiten
Angesichts der aktuellen Situation sind stabile Kooperationen, wie die zwischen den SWG und den Bender Baskets, wichtiger denn je. „Eine so beständige Unterstützung an unserer Seite zu haben, erleichtert unsere Arbeit enorm“, bringt es Manuel Jung auf den Punkt. Tatsächlich wäre Leistungssport auf diesem Niveau ohne Sponsoren nicht denkbar. Die SWG helfen aber nicht nur mit finanziellen Mitteln. Auch SWG-Maskottchen Fabius kommt üblicherweise zu zwei Heimspielen in Grünberg vorbei. Um Spielerinnen und Publikum anzufeuern, das eine oder andere lustige Kunststück vorzuführen und so für beste Stimmung auf den Rängen zu sorgen. Die Besuche des knuffigen Drachens müssen derzeit zwar coronabedingt ausfallen, werden aber nachgeholt, sobald wieder Zuschauer in der Halle zugelassen sind. „Wir wünschen den Bender Baskets für die laufende Saison viel Glück und hoffen, dass sie ihre Erfolge bald wieder mit ihren Fans feiern können“, bekräftigt Ina Weller.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Theodor-Litt-Schule Gießen wird zur „Bike-School“
Nach dem Laufen ist das Fahrrad für die meisten Jugendlichen der...
Elf neue Gesichter: Auch in diesem Jahr ermöglichen die Stadtwerke Gießen wieder jungen Menschen einen optimalen Start ins Berufsleben.
Elf künftige Fachkräfte
Bei den Stadtwerken Gießen haben elf junge Menschen eine Ausbildung...
Mathias Carl, Geschäftsführer der SWG-Tochter MIT.BUS (links) und Jörg Klein, Verkehrsplaner bei den SWG, beschäftigen sich intensiv mit dem Projekt NV-ProVi.
Nahverkehrsprojekt: Informationen in Echtzeit
Aktuell arbeiten die Stadtwerke Gießen und Brodtmann Consulting mit...
Stadtwerke Gießen genießen hohes Ansehen
Focus Money und das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung...
Per Schwerlastkran gelangte das neue Blockheizkraftwerk in die Energiezentrale auf dem Dach des Sparkassengebäudes.
Wärme und Kälte für die Sparkasse
Bis voraussichtlich Ende 2020 erneuern die Stadtwerke Gießen die...
HBV-Präsident Michael RÜSPELER steht seit 2004 an der Spitze des Hessischen Basketball Verbandes und von "Amtsmüdigkeit" kann keine Rede sein: "Ich bin gerne Präsident und meine Arbeit macht nach wie vor viel Spaß"
Michael Rüspeler: "Ich bin gerne Präsident dieses Verbandes"
Bei der am vergangenen Sonntag in Frankfurt stattgefundenen...
Jens Schmidt (Kaufmänn. Vorstand SWG, l.), Thomas Wagner (Leiter Vertrieb Industrie- & Geschäftsk. SWG, 2.v.l.) überreichen den Scheck an Vertreterinnen und Vertreter der Tour der Hoffnung.
Besondere Umstände, besondere Maßnahmen
Nicht nur Gastronomie und die Veranstaltungsbranche leiden extrem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.301
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
SWG-Unternehmenssprecherin Ina Weller brachte den Spendenscheck bei Christian Betz, dem hauptamtlichen Vorstand des DRK Kreisverbands (Mitte), und Alexander Mack, dem Kaufmännischen Leiter des DRK Kreisverbands, vorbei.
5.000 Euro fürs Rote Kreuz
Statt ihren Geschäftspartnern Weihnachtspräsente zu schicken, spenden...
Mobilitätszentrale weiterhin geöffnet
Um dem Beratungsbedarf auch oder speziell in Krisenzeiten gerecht zu...

Weitere Beiträge aus der Region

Noch sehr jung und etwas schüchtern - SÖCKCHEN
Das kleine Kaninchen wurde aufgrund einer Allergie des Besitzers bei...
Eine Beschäftigte mit einer Behinderung
Beschäftigungspflicht Schwerbehinderter wird bei Arbeitgebern erfragt
Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind...
Kurz vor Mitternacht begann es zu schneien
Nun war es doch noch Winter in Friesoythe geworden, ....
.... wenn auch nur für kurze Zeit. In der Zeit von Samstag Nacht...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.