Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Allendorf beherrscht vom Altstadtfest

Allendorf (Lumda) | Ein Altstadtfest in Allendorf Lumda ist richtig toll. Es gibt ein Kinderkarussell und das ist für die kleine Klara so faszinierend, dass sie rundherum alles andere vergisst - Hauptsache, das Karussell dreht sich.
Für die Erwachsenen sind natürlich andere Dinge interessant. Sie essen Bratwürstchen, Crêpes oder ein Chili, stöbern an den zahlreichen Buden und Ständen und begrüßen immer wieder Bekannte mit lautem "Hallo". Der ganze Ort scheint auf den Beinen zu sein, von ganz Jung bis ganz Alt - alle wollen dabei sein und bei dem milden Herbstwetter holte man sich zumindest keine kalten Füße. Eben kein Glühweinwetter, wie Gertrud Ludwig, eine der beiden Geschäftsführerinnen der Allendorfer Landfrauen, richtig anmerkte. Deren Stand war gut besucht, und ihre "Lohkuchen", eine regionale Besonderheit aus Brotteig, Quark ,Kartoffeln und Speck, sind weggegangen wie warme Semmeln. Immerhin hatten die Landfrauen mehr als 50 Bleche gebacken.
Über mangelnden Zulauf musste sich auch die Jugendabteilung der NABU-Ortsgruppe nicht beklagen, die förmlich "die Bude eingerannt" bekamen. Die Ortsgruppe bietet in diesem Jahr als Themenschwerpunkt den Zug der Kraniche, so Hans Erich Wissner.
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Gitta Becker-Grebing von der Metzgerei Becker aus Romrod nimmt schon seit neun Jahren, gemeinsam mit zwei Kollegen, am Altstadtfest und am Nikelsmarkt teil. Sie verteilt an die Vorbeiflanierenden kleine Wurst-Häppchen. Damit hat sie auch Ben aus Beuern angelockt. Ben ist zwar erst 18 Monate alt, hat sich aber von der lachenden Dame mit den Leckereien sehr nachdrücklich ein bisschen Wurst erbettelt. Denn Ben ist ein junger Bernhardiner, der sich auf solchen Märkten an Menschenansammlungen gewöhnen soll. Ein wenig erschreckt hat er sich nur, als die "Münchholzhäuser Blaskapelle" plötzlich lauter spielte. Während sich die Besucher über das Platzkonzert freuten und Kinder zu der Musik fröhlich tanzten, drängte sich Ben lieber rein ins bunte Markttreiben, wo sich jeder Händler über seine Kundschaft freuen durfte.

 
Gitta Becker-Grebing bietet mit einem charmanten Lächeln Probierhäppchen an.
Gitta Becker-Grebing... 
Gertrud Ludwig, eine der beiden Geschäftsführerinnen der Allendorfer Landfrauen.
Gertrud Ludwig, eine der... 
Die Münchholzhäuser Blaskapelle spielt zum Platzkonzert.
Die Münchholzhäuser... 
Der "Wurst-Fan" Ben.
Der "Wurst-Fan" Ben. 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Simone Linne

von:  Simone Linne

offline
Interessensgebiet: Gießen
Simone Linne
5.040
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erschienen bei dtv für 9,90 Euro.
Buchtipp: Michel Bergmann "Die Teilacher"
Die Geschichte beginnt mit dem Tod. In Michel Bergmanns Roman „Die...
Das Buch ist erschienen bei Fischer und kostet 7,95 Euro.
Buchtipp: Geisterfjord von Yrsa Sigurdardóttir
Wenn Sie dieses Buch anfangen zu lesen, prüfen Sie zunächst, ob Sie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.