Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Krofdorfer U8 Turnier-Dritter in Obertshausen

Wettenberg | Auf Einladung der „Rugby Löwen“ der TSG Hausen fand am vergangenen Samstag das zweite Hallenturnier der hessischen Rugbyjugend in der Sporthalle der Herman-Hesse-Schule in Obertshausen statt. Eingeladen waren alle hessichen Mannschaften der Altersgruppen U8 und U10.

Zunächst wurde der Wettbewerb der Mini-Rugger, der Altersgruppe U8, zwischen den Mannschaften aus Heusenstamm, den Gastgebern aus Hausen, der Spielgemeinschaft Rugby Union Marburg/Bad Soden und den „Mini-Kelten“ aus Krofdorf ausgespielt. Da nur vier Mannschaften den Weg nach Obertshausen gefunden hatten, wurde das Turnier nach dem Modus „Jeder-gegen-Jeden“ durchgeführt. Das Eröffnungspiel konnten die Gäste aus Heusenstamm im Nachbarschaftsderby gegen die Gastgeber mit 9:3 Versuchen für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel des Tages stand die Krofdorfer U8 der Mannschaft aus Marburg und Bad Soden gegenüber. Die Wettenberger begannen das Spiel mit hohem Tempo und konnten bereits zur Anfang mit 2:0 Versuchen in Führung gehen. Es fehlte den Mini-Ruggern des TSV jedoch noch an der Eingespielheit, so dass vor allem ein pfeilschneller Spieler aus Bad Soden immer wiede die Verteidungslinie durchbrechen und den Ball im Malfeld ablegen konnte. So musste das Spiel mit dem Endstand von 5:10 aus Krofdorfer Sicht verloren gegeben werden.

Mehr über...
Wettenberg (281)Sport (828)Rugby (185)Hessen (420)Gießen (2124)Frankfurt (183)
Direkt danach trafen die Mini-Kelten auf die gut eingespielte Mannschaft aus Heusenstamm. Obwohl das Spiel lange ausgegeglichen Verlief, musste sich der TSV auch in dieser Partei 10:15 geschlagen geben. In der letzten Partie des U8-Turniers maßen sich die Krofdorfer mit Löwen aus Hausen. Hier spielten die kleinsten Rugger des TSV von Anfang an mit großer Spielfreude und konnten den Ball ein ums andere Mal im gegnerischen Mal zum Versuch ablegen, so dass am Ende ein verdienter 9:3-Erfolg auf der Anzeige. Insgesamt ereichte der TSV in der Altersgruppe U8 somit den 3. Platz. Es pielten Fabian Gombert (3), Nils Bender, Vincent Möller (10), Isaiah Reed (6), Marius Henkelmann (5) und Kaylee Reed.

Um 13.00 folgte der Ankick des Wettberwerbs in der Altersklasse U10. Da der TSV stark ersatzgeschwächt angetreten war, wurde eine Spielgemeinschaft mit Bad Soden gegründet, die auch lediglich zwei Spieler entsenden konnten. Zusätzlich wurde die Krofdorfer U10 noch mit Isaiah Reed und Marius Henkelmann aus der U8 verstärkt, die zum ersten Mal in dieser Altersgruppe antraten. Auch dieser Wettbewerb wurde durch die 5 vertretenen Mannschaften im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ ausgetragen. Im ersten Spiel musste sich die Spielgemeinschaft mit 3:4 Versuchen nur knapp der Mannschaft aus Heusenstamm geschlagen geben. Der Gegner in der zweiten Partie war der Favorit, die „schwarze“ Mannschaft des SC 1880 Frankfurt. Diese hatte einige Spieler aus höheren Altersklasse U12 in ihren Reihen und entschied dieses Spiel klar mit 7:2 Versuchen für sich. Gleich in der nächsten Paarung trafen die Krofdorfer Rugger auf die zweite Mannschaft aus Frankfurt, das „rote“ Team des SC 1880. Bemerkenswert ist, dass ein Versuch durch Zoe Rinaldo für Krofdorf gelegt werden konnte, die erst in diesem Jahr zu dem Team gestoßen ist und ihr erstes Turnier bestritt.

Zunehmend besser eingespielt musste sich die Krofdorfer nach einer spannenden Partie auch wieder knapp mit 4:6 Punkten geschlagen geben. Da das Zusammenspiel immer besser funktionierte, gelang den Ruggern des TSV im letzten Spiel des Tages noch der Sieg über die Gastgeber aus Hausen mit 4:2 Versuchen. Für den TSV spielten Marius Henkelmann (3), Isaiah Reed, Jana Bender, Zoe Rinaldo (2), sowie Josef Lee(5) und Marius Eichhorn (3) aus Bad Soden.

Freuen können sich die Anhänger der Rugbyabteilung über den neuen Fan-Shop im Internet. Unter http://rugby-kelten.spreadshirt.de/ ist ab sofort die neue Rugby-Kollektion erhältlich.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ansprache des Trainers
Saisonrückblick des Gießener Rugbyvereins
An die vergangene Spielzeit werden sich Spieler und Freunde des...
Opfer im Bürgerpark
Vandalen und Berserker erobern den Bürgerpark
Ganz gelungen ist es ihnen zwar nicht, aber was sie aus vielleicht...
Haus der Senioren, Grünberg
Altenpflegekräfte gesucht - der Kampf um Pflegekräfte auf dem Land
Der hessische Pflegemonitor 2015 zeigt es deutlich: Das Angebot an...
Verdrehte Welt in Gießen
Carlos Perón – Musiker, Produzent, Genius – Gründer der weltbekannten...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Blau-Weiß Gießen mit Frauenpower unterstützt von der THM Neues B-LigaTeam erfolgreich am Start
Seit dem Beginn der Fußballsaison 2016/17 stürmen Frauen erfolgreich...
Bürgermeister Thomas Brunner Gemeinde Wettenberg
25 Jahre Softplan- Wettenberg
25 Jahre Softplan – die Jubiläumsfeier in der Stadthalle Wetzlar war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jens Hausner

von:  Jens Hausner

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Jens Hausner
545
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erstes Frauentraining bei den Rugby Kelten
Was macht ein Kelte montags und mittwochs bei Kälte? – Was er immer...
Zum ganz großen Wurf fehlte nur noch der Titel
Jakob Seifert, Rugby Kelte vom TSV Krofdorf-Gleiberg, lächelt...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 131
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Erfolgreicher Start des Karate Anfängerkurses in Laubach
Am Mittwoch, den 2. November kamen 16 Kinder neugierig und...
Bernhard Milner (9. Dan, links ), Kiana Schaefer (1. Dan), Christian Bonsiep (5.Dan) und Detlef Herbst (7. Dan)
Neue „Meistergrade“ beim Karate Dojo Lich e. V.
Am letzten Wochenende absolvierten zwei Mitglieder des Karate Dojo...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.