Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Verschenkter Pokalsieg beim „Großen-Taube-Preis 2008“ in Hannover

Wettenberg | Zwei Minuten Unkonzentriertheit von Luca Wagner und Sascha Götz vom Radsportverein „Teutonia“ Krofdorf-Gleiberg
gegen Leeden 2 kosteten den Turniersieg.
Unter dem Motto:“Jung gegen Alt“ stand das Radballturnier in Hannover mit acht Teams aus vier Landesverbänden. Durch den unverhofften Rückzug des Vize-Weltmeister Abel-Heß aus Hechtsheim, war plötzlich sogar die 1. Radball-Bundesliga mit am Start. Die Aufsteiger in die 2. Bundesliga Stenner–Rauch als Hechtsheim 2 wurden vom Verein jetzt zur 1. Liga nominiert.
Aufgrund der letzten Ergebnisse in der Oberliga Hessen hatten sich Wagner-Götz bei diesem Turnier einiges vorgenommen um zu zeigen dass in diesem Jahr mit ihnen zu rechnen ist. In der Vorrunde lief alles nach Plan. Nach Siegen gegen Hannover 2, Obernfeld und dem wichtigen Sieg gegen die BDR-Kadermannschaft aus Leeden 1 und den Zweit- Bundesligisten waren die Weichen auf Turniersieg gestellt, zumal auch das Ergebnis gegen Leeden 1 mit in die Endrunde genommen wurde.
Erst sah Krofdorf – mit dem Sieg über Leeden 1 aus der Vorrunde – und nach dem 5:3 über Hechtsheim mit zwei Siegen in der Endrunde
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
wie der sichere Turniersieger aus. Aber Leeden 2 machte den Wettbewerb wieder spannend. In den zwei letzten Minuten sicherte sich Leeden 2 einen 7:4-Erfolg über Krofdorf Wagner-Götz, die den Fehler machten, das zwischenzeitliche Remis nicht zuhalten und über die Zeit zu bringen.
Damit war sicher, daß die Krofdorfer Platz 1 nur noch belegen können, wenn es im letzten Spiel zwischen Hechtsheim und Leeden 1 ein Remis gibt. Der Sieger des finalen Spiels konnte mit der besseren Tordifferenz Turniersieger werden.
Die Führungen wechselten in dem umkämpften Match. Am Ende aber war Hechtsheim etwas glücklicher und holte die entscheidenden drei Punkte mit 5:4-Toren. Waren damit um 2 Tore besser als Krofdorf.

Endrundenspiele:
Leeden I - Krofdorf 5:6 (aus Vorrunde)
Leeden II - Hechtsheim 2:5 (aus Vorrunde)
Leeden I - Leeden II 4:3
Krofdorf - Hechtsheim 5:3
Leeden II - Krofdorf 7:4
Leeden I - Hechtsheim 4:5

Tabellenstand nach Endrunde:
1. Hechtsheim 13:11 T. 6 P. Janis Stenner – Moritz Rauch
2. Krofdorf 15:15 T. 6 P. Sascha Götz – Luca Wagner
3. Leeden I 13:14 T. 3 P. Thorsten Göpfert – Markus Kuhlage
4. Leeden II 12:13 T. 3 P. Uwe Hehmann- Rolf Meyer-
Brückemann

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.114
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf märchenhafte Momente mit dem Tinko Kindertheater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt am Stadtfest-Sonntag zum Familiennachmittag ans Selterstor ein
Für Viele ist es ein fester Termin im jährlichen Eventkalender. Das...
Bild 1: Aufpolsterung und Neubezug von alten Sitzmöbeln
Polster- & Gardinenwerkstatt valder-wohnen in Lich: Damit Sie sich zu Hause so richtig wohlfühlen // - Anzeige-
-Anzeige- Der Familienbetrieb valder-wohnen in Lich sucht...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.