Bürgerreporter berichten aus: Rabenau | Überall | Ort wählen...

Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall zu Besuch in der Grundschule Rüddingshausen

Rabenau | Grundschule Rüddingshausen wichtiger Baustein für Infrastruktur von Rüddingshausen.
Im Dialog mit dem Schulelternbeirat der Grundschule Rüddingshausen
Die Schulleiterin der Grundschule Rüddingshausen, Roswitha Wandrey, hatte die 3 Bürgermeisterkandidaten zu einem Austausch mit der Schulleitung eingeladen. Nachtigall nahm hierbei an einer Schulelternbeiratssitzung vor den Herbstferien teil, und konnte sich bei dem Termin mit dem Schulelternbeirat, dem Vorsitzenden des Fördervereins, und der Schulleiterin sowie den Lehrerinnen der Grundschule austauschen.
Wandrey ging während des Termins auf die positiven Veränderungen in der Grundschule seit ihrem Amtsantritt vor 2 Jahren ein. Sie hob hervor, dass auch bei den Rüddingshäusern eine hohe Akzeptanz für den Betrieb der Schule existiere, und auch der Kreis als Schulträger die Wichtigkeit des Schulstandorts erkannt habe. Während des Gespräches erinnerte sich Nachtigall immer wieder an seine Schulzeit und diskutierte hierzu auch über Veränderungen mit den anwesenden Eltern und Lehrern.
Wandrey führte Nachtigall im Anschluss an das Gespräch durch die Schulräume und ging auf die Renovierungsarbeiten der letzten Wochen ein. Im Bereich des Schulhofs plant man hierzu noch Veränderungen.
Die Schule verfügt aktuell über drei Klassenräume. Eine Kombiklasse existiert. Derzeit besuchen 49 Grundschüler aus Rüddingshausen, Odenhausen und Weiterhain die Schule. Als kritische Zahl bez. einer langfristigen Erhaltung des Schulstandorts wurden 25 Schüler genannt. Der Schulstandort ist somit aktuell nicht gefährdet, und auch auf die nächsten Jahre ist an der Rüddingshäuser Grundschule mit Schülerzahlen über 40 Schülern zu rechnen. Neben dem normalen Schulablauf werden außerdem mehrere AG‘s wie Kochen und verschiedene Sportarten auch in Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen angeboten.
Nachtigall bedankte sich recht herzlich für die Möglichkeit, einen so eingehenden Einblick in die Grundschule erhalten zu haben: „Ich habe festgestellt, dass sich seit meiner Schulzeit vieles im Bereich der Grundschule verändert hat. Mir hat der Austausch mit Frau Wandrey, den Lehrern, dem Schulelternbeirat und dem Förderverein sowie den Eltern sehr gut gefallen, und man merkt hier eine sehr gute Motivation, die sich auch auf die Schüler überträgt. Auch die gute Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen zeigt, wie wichtig der Schulstandort für die Bürgerinnen und Bürger von Rüddingshausen, Odenhausen und Weitershain ist. Ich würde es begrüßen, wenn wir einen solchen Austausch in Zukunft regelmäßig durchführen könnten. Vielen Dank für einen so eingehenden Einblick in die Grundschule Rüddingshausen“, so Nachtigall.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Einladung
Das Leben ist nicht Malen nach Zahlen – Workshop am 22.9.
„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere...
Konzert mit Werken für Sopran, Trompete und Orgel
Sinn-Fleisbach (kmp/kr). Zu einem Konzert mit Werken für Sopran,...
Musikalisch gestalteter Gottesdienst
Wettenberg (kmp). Zu einem ökumenischen Gottesdienst laden die...
von links nach rechts  Herr Nuss, Marktleiter Herr Noyal, Frau Martinez, links vorne Frau Kaya und Frau Nedbalek
Wir sind Stolz auf euch!
Wir sind stolz auf euch. Diesen Satz bekommen die jungen Mitarbeiter...
An alle Azubis:Hier gibt es ein Jahresstipendium, um für ein Jahr in den USA zu leben.
Schau mal hier und sei...
"Chor doch mal" - Aktionswoche Kirchenmusik
Biebertal / Lahnaus-Dorlar (kmp). Am Montag, dem 3. September lädt...
Konzert in der Barockkirche auf Burg Greifenstein
Greifenstein (kmp / kr). Wie jedes Jahr gastieren auch in diesem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl Heinz Kaltenschnee

von:  Karl Heinz Kaltenschnee

offline
Interessensgebiet: Rabenau
Karl Heinz Kaltenschnee
194
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine von zwei Holzspaltanlagen
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall im Dialog mit dem Brennholzhandel Christof zum Rabenauer Wald und dem Energie- und Ressourcenpark Rabenau
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall besichtigt Produktion des...
Christoph Nachtigall im Gespräch mit der ehrenamtlichen Notfallseelsorgerin Sandra Röhrig
Den Menschen in schwierigen Zeiten beistehen
Bürgermeisterkandidat Christoph Nachtigall informiert sich über die...

Weitere Beiträge aus der Region

Lumdatalgrüne diskutieren mit Eva Goldbach (MdL) und Christian Zuckermann (Direktkandidat WK19) am 24.10.2018 um 20.00 Uhr im Alten Schulsaal Rabenau/Odenhausen
  Bei der hessischen Landtagswahl im Herbst 2013 wurde Eva Goldbach...
Noch Restkarten bei: Odculture präsentiert " Souds an Grooves ", eine Hommage an George Gershwin
Am 20.10.2018 um 20.00 Uhr im Alten Schulsaal in Rabenau /...
P. Höchst mit Orgel
Drehorgelklänge für das Ehrenamtliche Engagement.
Nach einem Jahr Pause war er wieder dabei, unser Drehorgelspieler aus...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.