Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wetterfeld e. V.

Laubach | Am 9. März fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wetterfeld e. V. statt. Nach der Eröffnung und Begrüßung des Bürgermeisters Peter Klug und Stadtbrandinspektor Michael Sussmann stellte Karsten Jünger fest, daß zur Sitzung ordnungsgemäß eingeladen wurde. Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung wurden nicht gestellt.
Der Bericht des Wehrführer Christian Meerbott zeigt auf, daß sie Wehr momentan 15 aktive Mitglieder hat, darunter 2 Frauen. Es wurden 24 Übungen abgehalten. 5 Einsätze mussten bewältigt werden und 2 Brandsicherheitsdienste geleistet. Er dankt den Aktiven für die gute Zusammenarbeit und hofft auf wenige Einsätze.
Der ehemalige Jugendwart Sebastian Hoffmann berichtet von den Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr, darunter die Nachtwanderung in Gonterskirchen, wo der 3. Platz erreicht wurde, das Einsammeln der Weihnachtsbäume und der Großraumübung in Münster. Die Abteilung bestand im letzten Jahr aus 5 Jugendlichen. Es wurden 40 praktische, 25 theoretische Übungsabende und 8 Spieleabende abgehalten. Er dankt für die erhaltene Unterstützung und wünscht dem neuen Jugendwart Dominik Steidl alles Gute.
Mehr über...
Die Wahl zum ersten Vorsitzenden leitete Bürgermeister Peter Klug. Dietmar Cuda wurde mit 23 Jastimmen und 4 Enthaltungen gewählt. Die Wahl des Schriftführers leitete der neue erste Vorsitzende. Vorgeschlagen wurde Sabrina Mignon, sie wurde einstimmig gewählt.
Geehrt wurden für 50 Jahre Mitgliedschaft Lothar Desch, Werner Meerbott, Bernd Schäfer und Helmut Wingefeld, für 25 Jahre Matthias Fritzel. Zum Feuerwehrmann befördert wurden Fatih Emir und Simon Schmadel.
Michael Sussamnn dankte den Mitgliedern für die ehrenamtliche Tätigkeit und die Vereinsarbeit und den aktiven Kameraden für die Einsatzbereitschaft. Er bedauterte, daß es im letzten Jahr nur eine Veranstaltung gab, das lag wohl an dem Umbruch, der intern und ohne „Brumbatz“ nach außen gelöst wurde. Eventuell hat dies auch für mehr Zuspruch bei der Jahreshauptversammlung geführt. Er dankt in Abwesenheit dem ehemaligen Wehrführer Timo Münch .
Weiter rechnete er vor, daß bei den 140 Einsätzen, den Übungen und sonstigen Diensten der Großgemeinde 6300 Stunden erbracht wurden. Würde man jede dieser Stunden mit 15 € gewichten, haben die Wehren einen Beitrag von 94.500 € für die Bürger erbracht. Insgesamt freut er sich, daß es in der Öffentlichkeit ruhiger um die Feuerwehr geworden ist, er freut sich auch über die neue Brandschutzkommission. Es werden in diesem Jahr 6 Fahrzeuge in 5 Gemeinden als Großauftrag beschafft. Das neue Fahrzeug der Wetterfelder Wehr basiert auf einem Daily-Fahrgestell von IVECO. Michael Sussmann bedankt sich noch für die Übernahme der Ämter und wünscht einen schönen Abend.
Bürgermeister Peter Klug weist in aller Deutlichkeit darauf hin, daß ein neues Auto nichts nützt wenn es später keiner fahren kann. Die Jugendarbeit ist sehr wichtig. Dabei erfährt er, daß aktuell 11 Jugendliche in der Jugendabteilung sind. Das Bobby Car-Rennen findet er klasse, die Wetterfelder Wehr hat damit eine Nische gefunden. Er wünscht ebenfalls wenige Einsätze und dankt den passiven sowie den aktiven Mitgliedern.
Der Ortsvorsteher Manfred Luckert wünscht, daß die Wehr beim Löschen genauso schnell ist wie bei der Jahreshauptversammlung. Was die Brandschutzkommission betrifft steht er gerne für Fragen zur Verfügung. Er gratuliert den neu Gewählten und wünscht weiterhin gutes Gelingen.
Günter Happel richtete den Dank von Urban Myny für den Einsatz bei seinem Gartenhaus aus.
Christian Meerbott erläuterte noch die Grundstücksgrenzen rund um das Gerätehaus. Das ehemalige Dorfgemeinschaftshaus ist in privater Hand, hinter dem Gerätehaus gehört nur noch der Zufahrtsweg zum Backhaus der Stadt, der Weg von der Münsterer Straße und weiter der linke Teil gehört zum Haus und wird als Parkplatz genutzt. Das dort abgestellte Boot ist kein schönes Bild, aber man kann nichts dagegen tun.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kick off- Fire on Veranstaltung der FFw Utphe
Nachdem die übliche Weihnachtsfeier immer weniger besucht wurde, die...
Bei der großen Autoausstellung vor der Stadthalle wurden die neuesten Modelle führender Hersteller gezeigt.
Gewerbeausstellung punktet bei Besuchern mit Leistungen und Produkten aus der Region
Das Hungener Gewerbe hat viel zu bieten. Davon wollten sich am...
v.L. Dr. Bernd Stieber und Jürgen Schäfer (Vorsitzender)
Trainerwechsel im Gesangverein
Damit ein Gesangverein seinen zentralen Vereinszweck, den...
Laubgebläse im Feuerwehreinsatz
Laubgebläse zur Brandbekämpfung- geht das? Blasgeräte...
850 Einsatzkräfte bei Katastrophenschutzübung eingebunden
PAN 2017, diesen Namen trägt die bisher größte...
FW/CDU-Koalition verhindert Vereins-/Kulturzentrum in Laubach
7. Dezember im Stadtparlament: schwarzer Tag für...
Neubesetzungen im Vorstand des Freundeskreises der Grundschule Lich-Langsdorf
Der Freundes- und Förderkreis der Grundschule Lich-Langsdorf hatte in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Katrin Happel

von:  Katrin Happel

offline
Interessensgebiet: Laubach
Katrin Happel
161
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Siegerehrung
Ereignisreiches Regenrennen in Wetterfeld
Am Vatertag fand in Wetterfeld das 6. Bobby Car Rennen statt. Trotz...
Bobby Car Rennen in Wetterfeld
An Himmelfahrt findet wieder das Bobby Car Rennen der FFW Wetterfeld...

Weitere Beiträge aus der Region

Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...
v.l.n.r. Oliver Weisenborn, Vertreter der FFW Münster, Elke Bär, Vertreterin des Oberhessischen Diakoniezentrums, Jens Sieg, Vertreter des Grillhüttenvereins, Katrin Neumann mit Mats, Vertreterin des Fassenachtsvereins und Monika Hübner, Vertreterin der K
Spende an Laubacher KITAS
Am Rosenmontag konnte Elke Bär, Bereichsleiterin Kinder- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.