Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Versperrte Sicht

Frühjahr, Foto vor 2017
Frühjahr, Foto vor 2017
Laubach | Jeder, der schon einmal, insbesondere von Frühjahr bis Herbst, Gonterskirchen besucht hat und von Laubach kommend den Abhang mit 11 % Gefälle hinunter gefahren ist, hat in der großen Kurve (Groß Krümm im Volksmund der Gonterskirchener genannt) einen wunderschönen Blick auf das Dorf im Tal gelegen und ringsum von Wäldern umgeben, wahrnehmen können. Diese Lage und deren Wahrnehmung verdankt Gonterskirchen das Attribut, eines der am schönsten gelegenen Dörfer in Hessen zu sein.

Doch seit einigen Wochen ist es vorbei, für ein neues Baugebiet von ein paar wenigen Bauplätzen wurde ein riesiger Erdwall errichtet, der diesen Ausblick vernichtet. Darüber hinaus verschärft dieser Erdwall auch noch die Verkehrssicherheit für alle aus Richtung Freienseen kommenden Verkehrsteilnehmer, die auf die T-Kreuzung Laubach-Gonterskirchen treffen und die Vorfahrt gewähren müssen mit einer Sichtweite von nur 70 Metern gegenüber den früheren 200 Metern.

Manchmal fragt man sich, wo haben Landschafts-, Städte- und Verkehrsplaner ihr Handwerk studiert? Oder waren sie etwa gar nicht gefragt?

Fotos: Margrit Jacobsen
Text: Wolfgang Uhrig und Margrit Jacobsen

Frühjahr, Foto vor 2017
Frühjahr, Foto vor 2017 
Foto April 2017 - an gleicher Stelle
Foto April 2017 - an... 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ellen Kröll
49
Ellen Kröll aus Laubach schrieb am 17.05.2017 um 15:42 Uhr
Hallo Margrit,
hervorragend dargestellt. Deiner Meinung kann ich mich nur anschließen.
Liebe Grüße Ellen
Margrit Jacobsen
8.771
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 18.05.2017 um 13:45 Uhr
Danke dir, Ellen, soweit wir gehört haben, "rumort" es noch mehr im Dorf wegen diesem Wall.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Margrit Jacobsen

von:  Margrit Jacobsen

offline
Interessensgebiet: Laubach
Margrit Jacobsen
8.771
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schöne Weihnachten!
Schönes Weihnachtsfest
wünschen wir von Herzen allen, die uns mögen! Habt harmonische...
Für Ingrid zum Geburtstag
Guten Morgen, liebe Ingrid
Zum Geburtstag die allerbesten Wünsche, vor allem Gesundheit und noch...

Veröffentlicht in der Gruppe

wunderschönes Mittelhessen

wunderschönes Mittelhessen
Mitglieder: 14
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
so muss Brot aussehen!
Backhausbrot und Lohkuchen in der Lumdatalapotheke
Backhausbrot und Lohkuchen in der Lumdatalapotheke Am Freitag,...
Februarkälte und ein Sonnenaufgang hinter dem Kirchberg in Gladenbach, zum Valentinstag, da hatte es endlich mal einen tollen Sonnentag!
Sonnenaufgang im Februar, bei klirrender Kälte!

Weitere Beiträge aus der Region

Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...
v.l.n.r. Oliver Weisenborn, Vertreter der FFW Münster, Elke Bär, Vertreterin des Oberhessischen Diakoniezentrums, Jens Sieg, Vertreter des Grillhüttenvereins, Katrin Neumann mit Mats, Vertreterin des Fassenachtsvereins und Monika Hübner, Vertreterin der K
Spende an Laubacher KITAS
Am Rosenmontag konnte Elke Bär, Bereichsleiterin Kinder- und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.