Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Lahnau: Auf den Spuren der Römer

Sieben Kinder aus Lahnau wurden einen halben Tag zum Archäologen
Sieben Kinder aus Lahnau wurden einen halben Tag zum Archäologen
Lahnau | Unter fachkundiger Leitung der Archäologie-Studentin Tamara Barnusch und der Mitarbeiterin des Fördervereins Katja Böhle fand am 28. Juli die Ferienspielaktion „Auf den Spuren der Römer“ des Fördervereins Römisches Forum Waldgirmes e.V. statt. Während des Vormittags erhielten Lahnauer Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Eindrücke von der Arbeit des Archäologen. Interessiert wurden von den Kindern die vielfältigen Funde aus dem römischen Brunnen, in dem auch der bronzene Pferdekopf einer Reiterstatue gefunden wurde, hinterfragt. Dass anhand der Funde nachgewiesen werden konnte, welche Nahrungsmittel vor 2.000 Jahren auf dem Speiseplan standen, faszinierte die Kinder besonders. Nachdem der Regen etwas nachließ konnten die Kinder eine Messung mit einem Tachimeter beobachten. Diese wurde von Dr. Becker – dem Grabungsleiter der Ausgrabungen am Römischen Forum – mit einem kleinen Team durchgeführt. Die Messungen sind Voraussetzungen für geomagnetische Untersuchungen, das Gerät dafür war ebenfalls im Einsatz. Danach durften die Kinder selber eine Ausgrabung machen. Einige Keramikscherben wurden zutage befördert, welche in der Geschäftsstelle des Fördervereins beschriftet wurden. Dazu füllten die Kinder Fundzettel aus – eben so, wie es Archäologen tun. Als Erinnerung durften die Kinder ihre Funde und eine Teilnehmerurkunde mit nach Hause nehmen. Den Kindern hat es gefallen und den Förderverein bestärkt, auch im nächsten Jahr wieder Ferienspielaktionen durchzuführen.

Sieben Kinder aus Lahnau wurden einen halben Tag zum Archäologen
Sieben Kinder aus Lahnau... 
Tamara Barnusch und Katja Böhle erläutern die Brunnenfunde
Tamara Barnusch und... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Romantik Pur" Kantor Michael H. Poths (Orgel) und Karola Reuter (Sopran) zu Gast in der St.-Thomas-Morus-Kirche am 22. April um 16 Uhr
Vier Hände für ein Halleluja! 37. Orgelvesper am 22. April 16 Uhr St. Thomas Morus mit Kantor Michael H. Poths (Wetzlar)
„Romantik Pur“ präsentieren Kantor Michael H. Poths (Orgel) und...
Winterzauber Waldgirmes
Am Samstag traf sich bei herrlich kaltem Weihnachtsmarkt-Wetter Jung...
Advent, Advent: spirituelle Einkehr!
Musikalisch-weihnachtliche Leckerbissen in St. Thomas Morus
Der Advent läutet das neue Kirchenjahr ein. Die Vorbereitungszeit auf...
Last Christmas: Der Chor "Kaleidoskop" bei seinem letzten Auftritt in St. Thomas Morus Januar 2015
Last Christmas - Chor "Kaleidoskop" gestaltet musikalischen Gottesdienst mit internationalen Weihnachtsliedern am 14. Januar um 10:30 Uhr in St. Thomas Morus Kirche
Am Sonntag, den 14. Januar 2018, gestaltet der Chor „Kaleidoskop“...
37. Orgelvesper am 22. April 2018 St. Thomas Morus
Kathedralenklänge im "Dom" St. Thomas Morus - Virtuose 37. Orgelvesper zur Osterzeit mit Kantor Michael H. Poths und Sopranistin Karola Reuter
Eine durchschnittlich besuchte Orgelvesper am vergangenen Sonntag...
BU: Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. l.): Stefan Baldus, Barbara Fandré, Susanne Hanewald, Hans Schaefer und Marius Reusch.
Ortsverbände CDU und FDP spenden an PalliativPro - Großer Respekt für Menschen, die sich für schwerst- und unheilbar Kranke einsetzen
400 Euro spendeten Marius Reusch vom CDU-Ortsverband Langgöns sowie...
Seit 10 Jahren Organist von St. Thomas Morus: Jakob Ch. Handrack
Wohin am Sonntagnachmittag? Orgelvesper zum Jahresschluss am 31.12.2017 16 Uhr in St. Thomas Morus
Organist Jakob Ch. Handrack spielt Meditatives und Überraschendes -...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
756
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Wilfried Paeschke, Daniel Rumpf, Rainer Grabowski
Mitgliederversammlung im Römischen Forum Waldgirmes
Nach den Berichten der einzelnen Vereinsbereiche kristallisierte sich...
Bibliothek im Römischen Forum
Römisches Forum Waldgirmes hat Geschichts-Bibliothek
Der Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e. V. präsentiert seine...

Weitere Beiträge aus der Region

Es geht darum alle Kräfte für den Erhalt der Brücke in einem Bündnis zu bündeln
Einladung: Bildung eines Bündnisses zur Rettung der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar/Garbenheim
An alle interessierten Bürgerinnen, Bürger, Vereine und...
Düstere Aussichten für die Kanonenbahnlahnbrücke
Bahndamm bleibt geöffnet: Brückenabriss damit indirekt beschlossen?!
Die Fraktion der geo-Wählergemeinschaft war gut vorbereitet für die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.