Bürgerreporter berichten aus: Hungen | Überall | Ort wählen...

Planungsgruppe für Natur und Landschaft bezieht Hungener Bahnhofsgebäude

(v.l.) Geschäftsführer Frank Bernshausen, der ehemalige Bahnhofsvorsteher Manfred Klein, Ortsvorsteher Joachim Heinzerling und Bürgermeister Rainer Wengorsch stehen vor dem modernisierten Hungener Bahnhofsgebäude.
(v.l.) Geschäftsführer Frank Bernshausen, der ehemalige Bahnhofsvorsteher Manfred Klein, Ortsvorsteher Joachim Heinzerling und Bürgermeister Rainer Wengorsch stehen vor dem modernisierten Hungener Bahnhofsgebäude.
Hungen | In einem feierlichen Rahmen wurde das modernisierte Hungener Bahnhofsgebäude am vergangenen Freitag eingeweiht.
Gemeinsam mit Bürgermeister Rainer Wengorsch begrüßte Frank Bernshausen, Geschäftsführer der Planungsgruppe für Natur und Landschaft, die zahlreich geladenen Gäste – darunter den ehemaligen Bahnhofsvorsteher Manfred Klein, der 36 Jahre lang die Wohnung im Obergeschoss des Bahnhofes bewohnte.
Das umgebaute Bahnhofsgebäude wird fortan als Firmensitz des Unternehmens fungieren.
Hierzu wurde ein langfristiger Mietvertrag mit der Stadt Hungen abgeschlossen.
Wengorsch blickte in seiner Rede noch einmal in die lange Vergangenheit des historischen Gebäudes, das im Jahre 1869 eröffnet wurde.
Bereits im Jahr 2007 hatte die Stadt Hungen das denkmalgeschützte Gebäude erworben, dass sich zu diesem Zeitpunkt in einem schlechten Zustand befand.
Zunächst plante man den Einzug des Bürgerbüros, eines Reise-Dienstleisters und einer Gastronomie.
Dieses Vorhaben konnte allerdings nicht realisiert werden, sodass eine neue Lösung während der Umbauzeit gefunden werden musst und zu einem monatelangen Baustopp führte.
Mit der Anmietung von der Planungsgruppe für Natur und Landschaft zeigt sich Bürgermeister Wengorsch daher sehr zufrieden.
Mehr über...
Umbau (11)Hungen (703)Denkmalschutz (73)
Die Renovierungsarbeiten starteten in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz zum Jahresende 2011.
Im Oktober 2014 wurden die Arbeiten beendet.
Die gesamten Kosten belaufen sich auf 2,1 Millionen Euro und müssen von der Stadt Hungen getragen werden.
Fördermittel wurden in Höhe von 162 000 Euro bereitgestellt. Wengorsch befand diese Summe als „eher gering“ und hätte sich eine höhere Förderung gewünscht.
Die gesamte Nutzfläche beläuft sich nun auf über 800 Quadratmeter und wurde bereits von der Planungsgruppe bezogen, die ihren alten Standort zuvor bereits nur einige hundert Meter in der Hungener Raiffeisenstraße und somit nur einen kurzen Umzugsweg hatte.
Bürgermeister Wengorsch blickte auch schon einmal in die Zukunft des Bahnhofsgeländes.
Mit dem Busbahnhof und den Park&Ride Stellplätzen wurde das Areal bereits erneuert.
Für die Zukunft sei die Anhebung des Bahnsteigs 2 geplant. Außerdem soll durch die Errichtung eines Aufzugs und einer Untertunnelung die Barrierefreiheit verbessert werden, wie Wengorsch erklärte.

(v.l.) Geschäftsführer Frank Bernshausen, der ehemalige Bahnhofsvorsteher Manfred Klein, Ortsvorsteher Joachim Heinzerling und Bürgermeister Rainer Wengorsch stehen vor dem modernisierten Hungener Bahnhofsgebäude.
(v.l.) Geschäftsführer... 
Das modernisierte Hungener Bahnhofsgebäude.
Das modernisierte... 
Beim Empfang tauschten sich die Gäste untereinander aus.
Beim Empfang tauschten... 
Bei einem Rundgang konnten die Gäste die neuen Büroräume der Planungsgruppe für Natur und Landschaft besichtigen.
Bei einem Rundgang... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Bv Hungen rockt Frankfurt
Zwei Doppelerfolg beim internationalen Frankfurter Badminton Cup....
Bischof Singh in der Johanniskirche
Namaste- Du bist gesehen ist der Titel der Tour mit Bischof Singh....
Neuwahl der Schiedsperson in Hungen
Am 12. 9. 2019 gab ich Interesse für das Amt kund und wollte nähere...
v.l. Richard von Isenburg (Kassenprüfer), Lars Stein (Jugendwart), Richard Glasbrenner (Kassenwart), Michèle Kabisch, Jürgen Hartmann, Thomas Eikenroth, Detlef Herbst (1.Vorsitzender)
Neues und Bewährtes aus dem Karate Dojo Lich e. V.
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Karate Dojo Lich...
Licher Karateka räumen auf Hessenmeisterschaft ab
Direkt nach den Sommerferien läutete die Hessenmeisterschaft der...
Ferienspielangebot des TSV1848 Hungen e.V. gut besucht
Angeboten wurde eine „Sommerolympiade" des TSV 1848 Hungen e.V. mit...
Gute Straßen kosten gutes Geld
Gute Straßen ohne Beiträge?
Hungener Grüne: Gute Infrastruktur gibt es nicht zum Nulltarif...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tim Klemm - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Tim Klemm - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Pohlheim
Tim Klemm - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
576
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stellten das Programm für das 8. Licher Wiesnfest in Pohlheim vor: (v.l.) Rosi Kirchner (Licher), Bill-Geschäftsführer Richard Stoiß, Bürgermeister Udo Schöffmann, FFH-Moderator Felix Moese und Clara Körber (Bill-Marketing).
8. Licher Wiesnfest 2016: Heino kommt nach Pohlheim
Vom 29. April bis zum 08. Mai 2016 wird die Mockswiese im Pohlheimer...
Das Team der Licher BasketBären präsentierte sich im Licher Golf-Club seinen Förderern.
Licher BasketBären präsentieren sich im Golf-Club
Die neue Basketball-Saison rückt für die Licher BasketBären immer...

Weitere Beiträge aus der Region

Engel mit Lyra
11. Dezember : 11-Punkte-Engel
Gleich zweimal spielt der "Engel mit Lyra" im Orchester mit, und zwar...
Geige und Kontrabass
10 . Dezember : Elf-Punkte-Engel
Gleich zwei Engel grüßen zum 10.12.2019, nämlich der der "Engel mit...
Engel mit Laute
9. Dezember : Elf-Punkte-Engel
Zum 9. Dezember grüßt der "Engel mit Laute". In der Fa. Wendt&Kühn...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.