Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

KHG-Symposium: Ausverkauf des Menschen!?

Gießen | Hochkarätiges Symposium zur Verantwortung von Unternehmen und zur Moral der Märkte. Im Mittelpunkt stehen Fragen der Gesellschaft, der modernen Ökonomie und des Wachstums sowie von Ethik und Verantwortung.

Seit 2008 erschüttern uns Finanz- und Schuldenkrisen. Seitdem schwelt in unserer Gesellschaft die Debatte über die Moral der Märkte. Welche Verantwortung haben Unternehmen, Banken, die Politik und letztlich jeder Einzelne in unserer Gesellschaft? Brauchen wir neue Perspektiven und Werte? Wie halten wir es mit der entstehenden Fürsorgelücke, wenn sie nicht ausreichend gefüllt werden kann? Das Symposium stellt sich diesen drängenden Fragen und möchte allen Interessierten durch das Angebot von Arbeitskreisen, Plenumgespäche und Referate die Möglichkeit bieten, sich an der Diskussion zu beteiligen und ihre Erfahrungen mit einzubringen. Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung erwünscht. Das ausführliche Programm mit Hinweisen zu den Referenten und Arbeitskreisen und zur Teilnahme ist unter www.khg-giessen.de/symposium zu finden, dort ist auch eine bequeme Online-Anmeldung möglich.

Zu den Rednern gehören der ehemalige Vizekanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales sowie SPD-Vorsitzender Franz Müntefering, die langjährige Präsidentin des Deutschen Bundestages und ehemalige Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit Prof. Dr. Rita Süssmuth sowie die Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Wirtschaftslehre des Haushalts und Verbrauchsforschung der JLU Gießen Frau Prof.´in Dr. Uta Meier-Gräwe.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.519
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 18.10.2014 um 08:10 Uhr
Auf der Homepage des Veranstalters steht.

"(...) Dabei geht es nicht um den verstaubten Links-rechts-Streit oder um idealistische Sonntagspredigten. Die Situation ist unübersichtlich und komplex. (...)"

Aha, wieder eine Veranstaltung bei der der Klassencharakter unserer Gesellschaft geleugnet wird. Auch bei den Referenten ist zu erwarten, das das Ganze wieder einmal auf "Wir müssen im Detail zwar noch nachbessern, aber das System ist schon okay!" rausläuft.

Werbung für den Kapitalismus unter dem Etikett Wissenschaft.

Das geht aber bei den Katholen auch anders, ins Besonders wenn aus Rom in der letzten Zeit (auch) andere Töne kommen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Siegfried Karl

von:  Siegfried Karl

offline
Interessensgebiet: Gießen
Siegfried Karl
92
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
FAIReint am Sa. 18.6. ab 18 Uhr, KHG Gießen
Wir laden herzlich am SAMSTAG, den 18.6.2016 um 18 Uhr in die KHG...
KHG-Symposium über Konflikte und Misstrauen
Angesichts der gegenwärtigen Konflikte und Krisen in der Welt ist...

Weitere Beiträge aus der Region

Kein Gipfelkreuz - Fliegertod mit Starfighter
Auf dem Weg vom Gipfel des Hochgrat (Allgäuer Nagelfluhkette, 1.834...
Bild der Trinitatis Kirche in Sedelberg
Osternacht in Sedelsberg in Kurzfassung
5:30 in der Kirche. Dunkler Raum, wir alle bekamen eine Kerze die...
Aberglauben
"Stell die vor", erzählte Michael," meine Frau glaubt ganz fest, dass...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.