Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Dem "GZ-Virus" den Garaus gemacht

Gießen | Das GZ-Team kann mit Stolz verkünden, dass der vermeintliche Trojaner auf der Internetplattform beseitigt ist.
Seit Tagen geisterte beim Aufrufen der Webseite eine Fehlermeldung umher, die fälschlicher von einigen Anti-Viren-Programmen als Trojaner erkannt wurde. Schuld war eine fehlerhafte Werbung. Leider führte die Meldung dazu, dass unsere Seite bei der Suchmaschine Google auf einer Liste landete, die virenverseuchte Webpages indizierte. Wir erwarten, dass diese Meldung in wenigen Tagen nicht mehr erscheint.
Bis dahin hoffen wir auf Ihr Verständnis und versichern Ihnen nun, dass Sie diese Meldung getrost ignorieren können. So wie wir es ebenso tun. Die GZ ist und bleibt gesund!

Viel Spaß auf der Plattform wünscht
Ihr GZ-Team

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jörg Jungbluth
5.137
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 02.08.2012 um 21:51 Uhr
Ich habe gerade den Adblock+ deaktiviert und es kommt auch keine Warnung mehr. Ihr habt den Fehler gefunden und neutralisiert.

Ich glaube jetzt können wir alle beruhigt sein.
Antje Amstein
6.024
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 03.08.2012 um 00:23 Uhr
Danke ich hatte schon entzugserscheinungen! Fast 2 Tage kam ich nicht mehr rein!
Christian Momberger
11.211
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 03.08.2012 um 05:17 Uhr
Vielen Dank! Seit gestern hatte ich nämlich auch eine Warnmeldung! Wäre daher echt toll, wenn alles ok ist.
Bernd Zeun
11.343
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 03.08.2012 um 06:36 Uhr
Wunderbar, dass jetzt Ruhe ist, aber zum Wundern, dass es drei Wochen gedauert hat. Kommt mir vor, als ob es erst geglaubt wurde, nachdem auch GZ-Rechner betroffen waren.
KREATIVEs KA:OS
3.192
KREATIVEs KA:OS aus Gießen schrieb am 03.08.2012 um 09:14 Uhr
Ach, Herr Zeun, man kann uns ja einiges unterstellen, doch das nun wirklich nicht.
H. Peter Herold
28.269
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 03.08.2012 um 09:35 Uhr
Jetzt habe ich zusätzlich firefox installiert, lasse aber meinen AD Block IE aktiv, der mir hilft einiges an Werbung nicht zu sehen ;-)
Bernd Zeun
11.343
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 03.08.2012 um 12:02 Uhr
Tut mir leid, Frau Pöppler, ich nehme es zurück. Von außen kann man nun mal leichter meckern :-)
Christine Weber
7.470
Christine Weber aus Mücke schrieb am 03.08.2012 um 12:34 Uhr
Na Gott sei dank - die Warnung ist verschwunden.
Ingrid Wittich
20.773
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 03.08.2012 um 13:10 Uhr
Gut, dass der Spuk vorbei ist. Außer der letzten Google-Warnung habe ich zwar nichts davon bemerkt, aber ein bisschen Muffensausen hatte ich schon, wenn ich die GZ angeklickt habe.
Birgit Hofmann-Scharf
10.321
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 03.08.2012 um 16:58 Uhr
Ich kam seit Tagen auf 2 verschiedenen Rechnern (!) nicht auf die hiesige web-side.
Warnmeldung , bößartige Seite, gesperrt !!!!
Ich hoffe sehr, dass diese "Ungereimtheiten" nun wirklich endlich behoben sind !
H. Peter Herold
28.269
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 03.08.2012 um 19:03 Uhr
Ausprobieren liebe Frau Hofmann-Scharf
Hermann Menger
2.349
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 03.08.2012 um 20:37 Uhr
Es ist gut, dass das Problem gefunden und behoben wurde! Vielen Dank an die Mitarbeiter der GZ!
Aber interessant finde ich, dass Sie, Frau Pöppler, jetzt in der Überschrift doch auch von einem Virus sprechen, wo doch vorher immer nur beteuert wurde, es sei kein Virus auf den Seiten der GZ zu finden!
H. Peter Herold
28.269
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 03.08.2012 um 21:24 Uhr
;-))
Christian Momberger
11.211
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 05.08.2012 um 01:07 Uhr
Ich schließe mich dem Lob an. Danke, dass alles vorbei ist.
H. Peter Herold
28.269
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.08.2012 um 08:12 Uhr
Ich bin jetzt meisten mit firefox unterwegs, denn da sind meine Probleme mit E-mail Anhängen nicht da.
Lumdatal Bahn
408
Lumdatal Bahn aus Allendorf (Lumda) schrieb am 05.08.2012 um 09:52 Uhr
@ H.P. Herold: bitte Firefox oft genug aktualisieren (oben bei "Hilfe", dann zu "Über Firefox")
H. Peter Herold
28.269
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.08.2012 um 17:47 Uhr
Mein Englisch ist nicht so, damit ich all das verstehen kann.
Anscheinend habe ich die neueste Version, ich dachte da wird automatisch abgedatet.
Ingrid Wittich
20.773
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 05.08.2012 um 19:12 Uhr
Bei mir macht es das automatisch.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) KREATIVEs KA:OS

von:  KREATIVEs KA:OS

offline
Interessensgebiet: Gießen
KREATIVEs KA:OS
3.192
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"moonages": Peter Nachtigall, Frank Sauer, Björn Mardorf, Thorsten Doerr, Stefan Herzig und Guido Pöppler. (Foto: privat)
Moonages stellen neuen Mann an ihrer Saite vor
Auch mit neuer Besetzung lassen es sich die sechs Marburger in diesem...
Frage der Woche: Was haben Sie in den Herbstferien gemacht?
Morgen ist der letzte Herbstferientag. Schade, denken sich wohl die...

Weitere Beiträge aus der Region

Katharina Thöndel (auf diesem Foto zu sehen), Mutter eines Kindes der Watzenborner Kita, sowie Dirk Oßwald (Vorstand der Lebenshilfe Gießen) haben sichtlich Freude am Bundesweiten Vorlesetag sowie an den positiven Reaktionen ihrer jungen Zuhörerschaft.
„Pommes im Urwald“ - Lebenshilfe-Kita in Watzenborn nahm am Bundesweiten Vorlesetag teil
Pohlheim (-). „Wisst Ihr, wie gut es riecht, wenn Ihr im Seltersweg...
St. Marien in Friesoythe
Musikalisches Wochenende in Friesoythe und Oldenburg
Am Samstag feierte der Motettenchor Friesoythe sein 50. Jubiläum und...
Keine andere Option
Wie die meisten deutschen Stromversorger müssen auch die Stadtwerke...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.