Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Sauberhafter Kindertag in einer sauberhaften Stadt

Gießen | „Abfall gehört in den Abfalleimer. Immer. Diese Botschaft lernen unsere jüngsten Umweltschützer aus Kindergärten und KiTas am Besten, wenn sie in der Nähe ihrer Einrichtungen weggeworfene Abfälle einsammeln,“ so Bürgermeisterin Weigel-Greilich in einer Pressemitteilung, „und die Kinder können nicht früh genug damit beginnen.“

Am 24. August, dem dritten Aktionstag zur Sauberhaftesten Stadt Hessens, ist es wieder soweit. Dann können auch unsere kleinsten Umweltschützer ihren Teil zu einer sauberhaften Stadt Gießen beitragen. An diesem Tag lernen die Kinder, dass Abfall immer in den Abfalleimer gehört, und dass das eigene Verhalten für die Gemeinschaft wichtig ist, damit Gießen abfallfrei bleibt. Alle teilnehmenden Umweltschützer befreien an diesem Tag ihre Kindergärten und Grünflächen von achtlos weggeworfenen Gegenständen und schaffen so gemeinsam ein eindrucksvolles Bild des Bürgerengagements in Gießen.

Die Bürgermeisterin freut sich auch über die vielen Anmeldungen, denn es haben sich bis jetzt schon 12 Kindergärten und Kindertagesstätten mit über 300 Teilnehmern angemeldet. Weigel-Greilich weist darauf hin, dass immer noch die Möglichkeit besteht, sich kurzfristig anzumelden.

Mehr über...
Für Gießen ist das Stadtreinigungsamt Projektleiter bei der Aktion „Hessens Sauberhafte Stadt 2010“ und unterstützt auch den Sauberhaften Kindertag. Für Rückfragen steht das Amt unter der Telefon: 0641-3061639 zur Verfügung. Dort erhält man beispielsweise auch Müllsäcke und Handschuhe.

Die Abfallsammelaktion "Sauberhafter Kindertag" ist Teil des landesweiten Wettbewerbs „Hessens Sauberhafte Stadt 2011“. Dabei geht es vor allem um Bürgerengagement und Einfallsreichtum, wie man Abfälle im Stadtraum vermeiden kann. Die Stadt, welche die meisten Bürger mobilisiert und sich kreativ für die Umwelt einsetzt, gewinnt. Insgesamt finden von März bis Oktober vier Abfallsammelaktionen statt, die sich alle an verschiedene Zielgruppen richten.

Im letzten Jahr hatte die Stadt Gießen den ersten Preis gewonnen, weil in Gießen im Vergleich zu anderen Städten die meisten Bürgerinnen und Bürger mitgemacht haben und die kreativsten Aktionen gemeldet wurden. „Auch für 2011 können sich die bisherigen Bemühungen sehen lassen und darüber bin ich sehr froh,“ so Bürgermeisterin Weigel-Greilich abschließend.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

7. Biebertal spielt!
„Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser...
Kahlschlag auf dem Gartengelände der Kita Kinderland
Kinderland Gießen: durch Eigeninitiative und Muskelkraft entsteht neues Gartengelände
Ein riesiger Erdwall, mehrere Wagenladungen Astwerk und Kleinholz...
v.l. O.Czajkoswki, T. Böhm, M. Steinhauer, A. Albrecht, H. Herbst, F. Jeske
Deutsche Meisterin und zwei Vizemeister aus dem Karate Dojo Lich e.V.
Zur den Deutschen Karatemeisterschaften in Bielefeld hatten sich aus...
Elf Millionen Tonnen Lebensmittel für die Tonne
Elf Millionen Tonnen Lebensmittelabfall wird in Deutschland...
BU: Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. l.): Stefan Baldus, Barbara Fandré, Susanne Hanewald, Hans Schaefer und Marius Reusch.
Ortsverbände CDU und FDP spenden an PalliativPro - Großer Respekt für Menschen, die sich für schwerst- und unheilbar Kranke einsetzen
400 Euro spendeten Marius Reusch vom CDU-Ortsverband Langgöns sowie...
Im großen Kreis begrüßten die Kleinen mit ihren Laternen St. Martin
Regen verdarb "Sonnenschein" nicht den Spaß!
Einen besonders großen Martins Umzug, mit 100 Kindern ihren Laternen...
Foto (Snigdha Zaman): Die bengalische Aktivistin Meherun Nesa (l.) erläutert NETZ-Geschäftsführer Peter Dietzel, wie sie gegen Kinder-Ehen in den Dörfern aufklärt.
NETZ e.V. Bangladesch stellt Jahresbericht 2017 vor: Erfolgreich gegen Kinder-Ehen
Wetzlar – „Ohne dieses Engagement könnten viele heranwachsende...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.816
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freuen Sie sich auf zahlreiche Aussteller.
Gewerbeausstellung Lahnau am 23. und 24. September: Die Attraktion für Jung bis Alt
Wenn zahlreiche Unternehmen in Waldgirmes ihre Zelte aufschlagen,...
Auch beim BAUHAUS Kids Cup 2016 kämpften die jungen Talente um jeden Ball.
Sei dabei beim größten Jugendturnier der Region
Fußball ist Dein Leben? Du kickst auf dem Pausenhof, in der Freizeit...

Weitere Beiträge aus der Region

Stephanie Wagner erzielte für das Pharmaserv-Team in beiden Spielen gegen Göttingen zusammen die meisten Punkte. Foto: Melanie Weiershäuser
Samstag Heimspiel gegen Göttingen
Das wird eklig Planet-Photo-DBBL: BC Pharmaserv Marburg – BG 74...
Weltgebetstag 2018 Surinam: Gottes Schöpfung ist sehr gut
Jedes Jahr finden sich am 1. Freitag im März Frauen aus vielen...
Die Amsel(Adam) und der Apfel ....
... fehlen nur die Schlange und die Eva.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.