Bürgerreporter berichten aus: Biebertal | Überall | Ort wählen...

Biebertal-Rodheim: Kunst aus Schnee

Biebertal | Kunstvolle Schnee-Gebilde, gesehen in Rodheim-Bieber beim
Abendspaziergang: Müde Pferde.

 
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
12.614
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 29.01.2013 um 09:59 Uhr
Schön, mal was anderes als Schneemänner. Jetzt dürften sie aber auch dahingeschmolzen sein.
Tara Bornschein
7.277
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 29.01.2013 um 11:17 Uhr
Tolle Idee! Schade, dass sie vermutlich schon aufgelöst haben.
Birgit Hofmann-Scharf
9.994
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 29.01.2013 um 21:09 Uhr
Schön, dass Sie diese Foto`s hier veröffentlichen!
Diese wahre (Schnee)-Kunst bekommt man nicht oft zu sehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Karl Herrmann

von:  Karl Herrmann

offline
Interessensgebiet: Biebertal
Karl Herrmann
1.806
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Biebertal-Fellingshausen: Beobachtungen
Gestern saß "endlich mal wieder" ein Feldhase an der Straße nach...
Biebertal-Fellingshausen: Bruterfolg Buntspechte
Nachdem schon tagelang vor meiner Wohnung in Fellingshausen das...

Veröffentlicht in der Gruppe

Natur

Natur
Mitglieder: 67
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Da Frage ich mich immer wieder warum das Jakobs-Kreuzkraut so gefährlich ist, die Insekten scheren sich nicht darum! Diese Edelfalter, Fliegen und Wildbienen gehen da dran!
Jakobs-Kreuzkraut Blüten, kein Problem für die Insekten?
Stieglitz auf Sonnenblume
Weitere Gruppen des Beitrags:

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.