Bürgerreporter berichten aus: Wettenberg | Überall | Ort wählen...

Unversehens bekommen die Rosen des vergangenen Sommers eine Schneehaube.

Wintereinbruch
Wintereinbruch

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Marion Wallenfels
2.049
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 22.11.2008 um 18:35 Uhr
Tolles Foto, dass gefällt mir sehr gut!
Tara Bornschein
7.218
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 22.11.2008 um 19:13 Uhr
Ein sehr schönes Bild!
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 23.11.2008 um 01:18 Uhr
Ein großartiger Farbenkontrast, das purpurrot der Rose zum weißen Schnee. Sehr schön eingefangen. Ist schon fast symbolisch, als würde die warme Jahreszeit dem Druck des Winters nachgeben, dargestellt durch den hängenden "Kopf" der Rose unter der Last des Schnees.

Gib nicht auf Rose, du bist stärker!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Susanne Igler

von:  Susanne Igler

offline
Interessensgebiet: Wettenberg
Susanne Igler
52
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Irisblüten
Frühling in der Provence
Fachsimpeln im Innenhof
Kreative Idylle: Keramikmarkt auf dem Hofgut Appenborn
Bei herrlichstem Pfingstwetter schlenderten am vergangenen Sonntag...

Weitere Beiträge aus der Region

Herr Petermann und seine Frau - Oma lässt grüßen
Herr Petermann und seine Frau - Oma lässt grüßen
Eine Lesung mit Musik mit Jacqueline und Peter Herrmann Herr...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.