Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Fotostrecke - Gießens Innenstadt bei Nacht in s/w

Reiskirchen | Gießens Innenstadt bei Nacht in s/w

 
 
 
 
 
1
 

Mehr über

s/w (65)Innenstadt (24)Gießen (2145)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Natürlich blond!
Das Musical „Natürlich blond“ erzählt mit viel Wortwitz und Charme...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...
Der Künstler Roman Geyer neben seinem Werk
Eröffnung der Kunstausstellung „Creepy“ – Roman Geyer lädt zu seiner Interpretation der digitalisierten Welt ein
Kopflose und maskierte Schaufensterpuppen, künstlerisch übermalte...
Kampfschreie, Schweiß und ganz viel Spaß beim „14. Licher Kata-Marathon“
Bei schönstem Sommerwetter versammelten sich am letzten Samstag...

Kommentare zum Beitrag

Nicole Lodders
656
Nicole Lodders aus Lich schrieb am 11.09.2009 um 13:28 Uhr
Tolle Fotos. In s/w wirken sie unheimlich stimmungsvoll. Erinnern mich ein bisschen an die alten Filmklassiker.
Simone Linne
5.040
Simone Linne aus Gießen schrieb am 11.09.2009 um 13:29 Uhr
Wow, scheinbar bekannte Orte sehen plötzlich ganz fremd aus und lassen einen an Hitchcock ...
Annick Sommer
4.009
Annick Sommer aus Linden schrieb am 11.09.2009 um 14:03 Uhr
Sind das die Bilder, die am Montag nach dem Stammtisch entstanden sind?
Gießen in s/w sieht wirklich komplett anders aus!
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 11.09.2009 um 14:31 Uhr
Na so viel anders sieht Gießen doch nicht aus ;-)

Ja, die Bilder sind am Montag nach dem Stammtisch entstanden.
Hugo Gerhardt
6.688
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 11.09.2009 um 16:06 Uhr
Schade, aber ich war zu kaputt, sorry wäre gern mit gegangen.
Wer an solchen Events des Fotostammtisches teil haben möchte
kann sich per PN an mich wenden und mir ne Email angeben.
Dann kann ich auch kurzfristige Ideen weitergeben.
Gelle Markus, sorry nochmals
LG
Hugo
Markus Pokoj
3.574
Markus Pokoj aus Fernwald schrieb am 11.09.2009 um 18:01 Uhr
Ja, s/w hat schon was.
Klaus filter mal alle Farben bis auf Rot raus, bei den Bildern wo du Lichtstreifen von Fahrzeugen hast. Find, das sieht klasse aus. scharz/rot sozusagen. ;-)
Ähnlich wie hier:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/17475/rot-graue-nacht/
Annick Sommer
4.009
Annick Sommer aus Linden schrieb am 11.09.2009 um 18:28 Uhr
@Markus, dein Beispiel-Bild ist echt klasse!

Dank Euch lerne ich jeden Tag etwas Spannendes!!! :-)
Rita Jeschke
2.807
Rita Jeschke aus Gießen schrieb am 11.09.2009 um 18:34 Uhr
Ich finde schon auch, dass scheinbar bekannte Orte dadurch fremd wirken und gleichzeitig auch "alt" , was mir aber sehr gut gefällt. Ich mag s/w-Fotos sehr gerne!
Klaus Lowitz
6.571
Klaus Lowitz aus Reiskirchen schrieb am 14.09.2009 um 08:59 Uhr
Danke für die zahlreichen Kommentare.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Klaus Lowitz

von:  Klaus Lowitz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Klaus Lowitz
6.571
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blutmond
Der Mond noch nicht ganz bedeckt

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 143
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Kleiner Vogel im Sonnenuntergang
Das war der Riesenzug
Die Kraniche sind los ;-) 17.02.2017
Zwischen 17.00 und 17.06 Uhr zogen 4 Kranichzüge von Südwesten nach...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.