Bürgerreporter berichten aus: Reiskirchen | Überall | Ort wählen...

Knochenmarkspenderin: Angela Schmidt aus Großen-Buseck

Angela Schmidt, Großen-Buseck
Angela Schmidt, Großen-Buseck
Reiskirchen | Alle 45 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die Diagnose, dass er an Leukamie erkrankt ist, viele davon sind Kinder und Jugendliche. Die Diagnose ist für jeden Patienten u. seine Angehörige im ersten Moment ein Schock. Als Angela vor 2 Jahren erfuhr, dass aus ihrem Heimatort Großen-Buseck jemand an Leukämie erkrankte, u. ein Typisierungsaufruf stattfand, stand für Sie sofort fest hier muß ich helfen. Ohne wenn u. aber. Für die Patientin aus Großen-Buseck für die der Aufruf stattfand, wurde leider kein passender Spender gefunden, und Sie verstarb noch im Jahr 2007. Da Angela aber wußte, dass Sie in einer weltweiten Spenderdatei registriert ist, bestand natürlich die Möglichkeit vielleicht für jemand anders ein geeignete Spenderin zu sein. Und so kam es auch, am 5. September 2008 bekam Angela eine Nachricht von der Blutbank Frankfurt, dass ein passender Patient gefunden wurde. Für Angela war es schon was besonderes, als Sie es erfuhr. Nach wenigen Tagen erhielt Angela die Mitteilung das Sie nach Frankfurt kommen soll, um die Untesuchung vornehmen zu lassen, die Notwendig sind für eine Knochenmarkspende. Um die Chance für einen Patienten, muß ein Lebensspender aktiv werden, die DKMS benötigt zunächst eine Blutprobe. Mit 5 ml. Blut können die Gewebemerkmale typisiert (untersucht) werden. Dann war es für Angela soweit, es erfolgte ein Klinikaufenthalt. Am frühen Morgen wurde Angela unter Vollnarkose ca. 1 Liter Knochenmark-Blut-Gemisch (das sind ungefähr 5 Prozent des Gesamtvolumes) aus dem Beckenknochen (nicht Rückenmark!) entnommen und der Patientin übertragen- Das entnommene Knochenmark bildet sich innerhalb von 14 Tagen vollständig nach. Nur durch diese Lebensspenderin von Angela Schmidt aus Großen-Buseck, überlebte diese junge Krebspatientin.....

Mehr über

www.DKMS (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sabine Kehm-Menz

von:  Sabine Kehm-Menz

offline
Interessensgebiet: Reiskirchen
Sabine Kehm-Menz
515
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
FASCHINGSPARTY
Faschingsparty Sport- und Kulturhalle Bollnbacher Straße 35447...
Organspende
Saasen/: Etwa 12.000 Bundesbürger warten derzeit auf ein...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Chor der Kirschbergschule (Hintergrund) und Musiker des örtlichen Musikvereins traten beim diesjährigen Weihnachtsmarkt in Reiskirchen gemeinsam auf.
Musikalische Einstimmung auf die Weihnachtszeit
Bei einem gemütlichen Weihnachtsmarkt und einem klangvollen Konzert...
Hungen, Ausbildungsort für orientalische Trainerinnen
Von April bis November 2016 waren die Clubräume des Hungener Tanzclub...
Eiszeit in Gießen
Auf dem Weg in die Gießener Innenstadt machte ich heute Morgen halt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.