Bürgerreporter berichten aus: Lollar | Überall | Ort wählen...

LTi Gießen46ers sportlich abgestiegen!

Lollar | Bitterer Abend für den Gießener Basketball:Abstieg nach 94:98 Niederlage!

Nachdem die Köln99ers am Nachmittag mit 58:73 in Trier unterlagen, keimte bei den Gießener Basketballfans ein Funke Hoffnung auf, dem Abstieg aus der 1. Bundesliga noch entgehen zu können. Mit einem Sieg in Braunschweig wäre die Entscheidung zunächst vertagt worden. Nach schwachem 1.Viertel konnten sich die Gießener im Laufe der Begegnung steigern und die Verlängerung erreichen. Da auch diese sowie eine weitere Verlängerung keine Entscheidung brachte, musste eine 3. Verlängerung gespielt werden, in der wie so oft in dieser Saison im entscheidenden Moment die Nerven versagten. Eine schwache Freiwurfquote gab letztlich den Ausschlag gegen die dezimierte Gießener Mannschaft. (2 Spieler mussten mit 5 Fouls das Spielfeld verlassen!) Michael Umeh mit 22 Punkten als Topscorer und Johannes Lischka mit 14 Rebounds sorgten für die Lichtblicke im Gießener Team.

Nach der dramatischen 94:98 Niederlage standen die LTi Gießen 46ers um 19:43 Uhr nach über 42 1/2 Jahren Bundesligazugehörigkeit als Absteiger fest. Die Hoffnungen der Gießener Basketballer
Mehr über...
liegen nun in den Finanznöten anderer Erstligisten begründet. Sollten sich Vereine aufgrund finanzieller Engpässe aus der Bundesliga zurückziehen oder aus diesen Gründen keine Lizenz für eine weitere Spielzeit erhalten, wären die Gießener durch eine sogenannte Wildcard als Nachrücker erste Wahl. Diese Entscheidungen können allerdings noch Wochen dauern, so daß eine vernünftige Finanzplanung für die kommende Spielzeit zum jetzigen Moment nur schwer möglich erscheint.
Möglich, daß aber im Abstieg eine Chance zum Neuanfang des heimischen Basketballs liegt, wenn die bislang bereits intensive Nachwuchsarbeit dafür sorgt, die jugendlichen Spieler langsam an die Spielweise höherer Klassen heranzuführen. Ein Johannes Lischka wird allerdings nur schwerlich in Gießen zu halten sein, da etliche Bundesligavereine bestrebt sein werden, talentierte deutsche Spieler in den Kader aufzunehmen, um das durch die Statuten auferlegte Kontingent deutscher Akteure zu erfüllen.
Der finanzielle Konsolidierungsprozess sollte fortgesetzt werden; die vielfach bewährte Gießener "JETZT ERST RECHT"- Methode zum Einsatz kommen, um bei einem tatsächlichen Abstieg eventuell in einem Jahr wieder vom Aufstieg träumen zu können.
Bis dahin gilt es "DANKE" zu sagen für über 40 Jahre Basketball mit Emotion, Begeisterung und Tradition; Höhen und Tiefen mit Meisterschaften, knappen und deutlichen Niederlagen; vielfach vollen Hallen mit außergewöhnlichen Momenten im Wechsel von "himmelhochjauchzend" und "zu Tode betrübt"; tollen Spielern von diesseits und jenseits des Atlantiks;... und vielen Geschichten und Anekdoten, die im Umfeld für Gesprächsstoff sorgten.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Georg Gigler

von:  Georg Gigler

offline
Interessensgebiet: Lollar
Georg Gigler
704
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dampflok durchfährt Bahnhaltepunkt Friedelhausen
Quo vadis 46ers?
Hoffentlich ist die Jahreszahl "13" nicht tatsächlich ein schlechtes...

Veröffentlicht in der Gruppe

LTi Gießen 46ers

LTi Gießen 46ers
Mitglieder: 13
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Cantamus in der Aula der Universität Gießen
Cantamus Gießen möchte Chorgipfel 2015 gewinnen - Wettbewerb um den besten Chor Deutschlands von Klassik Radio wird im Internet entschieden
Der Gießener Chor „Cantamus“ ist in der finalen Phase des Wettbewerbs...
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...

Weitere Beiträge aus der Region

Gruppenbild der Meute Lollar
Lollarer Pfadfinder
Lollarer Pfadfinder im Marburger Stadtwald mit Hudson...
Die Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Lollar-Odenhausen geht auf Kreuzfahrt mit „M.S. Aphrodite – Fernsehstars am Limit!“
Die Proben der Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft Odenhausen/Lahn...
Enten im Schein der Abendsonne
Abendstimmung an der Lahn
Der November zeigt sich im Moment wirklich von seiner schönen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.