Bürgerreporter berichten aus: Linden | Überall | Ort wählen...

Gedenktag verstorbener Kinder

Linden | Jedes Jahr sterben allein in Deutschland 20 000 Kinder und junge Erwachsene. Zurück bleiben trauernde Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde.
Jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember stellen seit vielen Jahren Betroffene auf der ganzen Welt um 19 Uhr brennende Kerzen ins Fenster.
Jedes Licht steht für ein verstorbenes Kind. Diese Kinder haben das Leben erhellt und sind nicht vergessen.
Die Kerzen binden an diesem Tag ein Lichter- Band rund um die Welt und zeigen den Angehörigen dass sie nicht alleine sind.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 12.12.2009 um 17:40 Uhr
Eine schöne und wichtige Tradition!
Ich stelle morgen auch eine Kerze ins Fenster.
Marion Wallenfels
2.035
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 12.12.2009 um 21:15 Uhr
Es ist wirklich ein Skandal, wie viele Kinder jährlich auf der ganzen Welt sterben und leider in unserer heutigen Zeit auch noch, da sie einfach nicht genug zu essen haben und anderseits wird für stellenweise unnötige Sachen Geld zu Fenster rausgeschmissen, es ist eine Schande !!!!!!!!!!!!!!!
Danke, dass Sie daran erinnern, werde auch eine Kerze ins Fenster stellen.
Hans Lind
1.681
Hans Lind aus Grünberg schrieb am 13.01.2014 um 10:26 Uhr
Zweimal die Woche besuche ich meine beiden Kinder auf dem Friedhof in Grünberg. Meine beiden Töchter Anke (38) und meine Tochter Britta (15). Zu früh sind sie mir weggenommen worden.Ich spreche mit Ihnen am Grab,mache ein Lichtlein an; es hilft die Trauer zu verarbeiten. Vergessen werde ich beide nie;bis an mein Lebensende.Der Tod hat mir auch meine frau Erika (53) weggenommen.Auch dies ist zu verkraften. Ich besuche sie viel und spreche selbst mit mir,denn von Ihnen bekomme ich keine Antwort.
Gott mag die Menschheit beschützen.Tut er es oder nicht?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Susanne Kreiling

von:  Susanne Kreiling

offline
Interessensgebiet: Linden
Susanne Kreiling
57
Nachricht senden

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.