Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

97 Teilnehmer beim 18. Kendo Adventsturnier in Lich

Das "Shinai", das Bambusschwert, ist zusammen mit der Rüstung (Bogu) das Markenzeichen des Kampfsports Kendo.
Das "Shinai", das Bambusschwert, ist zusammen mit der Rüstung (Bogu) das Markenzeichen des Kampfsports Kendo.
Lich | 97 Schwertkünstler aus ganz Deutschland zog es zum traditionellen Adventsturnier des Licher Kendo Vereins am Sonntag. Vorsitzende Claudia Khan freute sich sehr über „die große Resonanz“ des mittlerweile zum 18. Mal ausgetragenen Turniers in der Dietrich-Bonhoeffer Halle in Lich.
Das Kräftemessen fand sowohl in den Dan-, Frauen- und Mannschaftsturnieren statt, als auch in den Kyu-Graden drei bis sechs sowie eins und zwei. Die vielfältigen Kategorien ermunterten dazu, die eigenen Fertigkeiten einmal auf die Probe zu stellen und den Erfahrungsschatz zu erweitern.
Und so begaben sich die Schwertkämpfer den ganzen Tag lang auf die drei Kampfflächen in der Halle. Ein kleines Buffet mit Brötchen, Würstchen und Salaten sorgte dabei für Verpflegung.

Der Sport geht aus den alten japanischen Schwertkünsten der Samurai hervor, und fasziniert heute als Punktsport Menschen aus aller Welt. Im Wettkampf gilt, innerhalb von drei Minuten mindestens zwei bestimmte Punkte getroffen zu haben, wie Kopf, Unterarm, Rumpf und Hals. Gibt es ein Unentschieden, wird solange gefochten, bis der letzte Treffer gelandet ist. Drei Schiedsrichter beobachten das Geschehen dabei genau.
Auch die Persönlichkeitsentwicklung spielt eine Rolle, so zum Beispiel die Förderung des Selbstbewusstseins und der Entscheidungskraft, aber auch ein höflich-respektvoller Umgang mit den Mitmenschen.

Mehr über...
Wettbewerb (87)Turnier (100)Samurai (6)Lich (941)Kendo (17)japanischer Schwertkampf (1)Japan (59)
Die Sieger:

Dan-Turnier
1. Hiroyuki Ohno (Katana Frankfurt)
2. Hanns-Peter Herr (USC Mainz)
3. Kei Sallmon (Kendo Dojo Köln)
3. Yuichi Fukunaga (Sprendlingen).

Frauen-Turnier
1. Katharina Kraus (USC Mainz)
2. Evelyne Ying-Zhi Wong (Kendo Dojo Köln)
3. Cemile Özel (Eiche Darmstadt)
3. Alisa Strupp (Katana Frankfurt)

Kyu-Turnier (1.+2.)
1. Liam Lesch (Kendo Dojo Köln)
2. Behnam Motazavi (Eschweiler)
3. Asme Bilge (Mannheim)
3. Normen Flechsig (Fulda)

Kyu-Turnier (3.-6.)
1. Muhammed Serdar Aktürk (Katana Frankfurt)
2. Francisco Aviles Nuevo (JC Wiesbaden)
3. Simon De Silva (Kendo Dojo Offenburg)
3. Lukas Nicolai (Katana Frankfurt)

Mannschaft
1. „Katana Warriors“ (Katana Frankfurt)
+ Lukas Nicolai
+ Muhammed Serdar Aktürk
+ Hiroyuki Ohno
+ Masaaki Inadome
+ Norihito Takahashi

2. „Pink, fluffy unicorns“ (USC Mainz)
+ Behnam Motazavi
+ Asme Bilge
+ Adrian Gruber
+ Katharina Kraus
+ Hanns-Peter Herr.

3. „Bademeister“ (JC Wiesbaden)
+ Francisco Aviles Nuevo
+ Markus Ketomäki
+ Frank Wentzel
+ Kristina Friedrich
+ Matthias Kitscha

3. „Heidelberg“ (Ken Zen Kann Heidelberg)
+ Liana Hrvat
+ Christopher Füger
+ Sajoscha Sauer
+ Lutz Vogt
+ Frank Gottschlag

Als Trophäe erhielten die Turniergewinner das beliebte handgemachte Tonadventsglöckchen. Für alle Teilnehmer gab es als Dankeschön für die weite Reise einen Schokoladennikolaus.

Das "Shinai", das Bambusschwert, ist zusammen mit der Rüstung (Bogu) das Markenzeichen des Kampfsports Kendo.
Die Zuschauer feuerten lautstark die Kontrahenten an.
Jeweils drei Kampfrichter auf den insgesamt drei Wettbewerbsflächen beobachten und bewerten das Können der Teilnehmer.
Schnelligkeit und Technik ist wichtiger als bloße Körperkraft.
Auch bei Mannschaftswettkämpfen gehört das An- und Abgrüßen zur Etikette.
Vor und nach dem Turnier kommen alle Kendoka zusammen.
Vereinstrainer des Kendo Lich, Udo Hofmann, gab vor Beginn des Turniers letzte Instruktionen.
Die fleißigen Helfer des Kendo Lichs, dem Turnierausrichter.
Das Aufwärmen gehört zum Pflichtprogramm.
Nach dem Aufwärmen heißt es: Rüstung an.
Die "Bogu", die Kendorüstung, ist nicht so schwer, man denkt.
Einmal in die Rüstung geschlüpft, geht es auch gleich an den Start.
Währenddessen kümmert sich die Tischbesatzung – zusammen mit den Kampfrichtern – darum, dass alles rund läuft.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Licher Team mit den Betreuern Christian Bonsiep und Jonas Glaser
Licher Karate-Nachwuchs erfolgreich auf der Hessenmeisterschaft
Aufregend war der erste Start auf einer Meisterschaft für die Kinder...
Kampfschreie und Hot-Dogs in der Bahnhofstraße
Wenn schon früh am Morgen laute Kampfschreie aus der großen Halle des...
Sommer, Sonne, Spaß bei der Sommerferienbetreuung des Freundes- und Förderkreises der Grundschule Langsdorf e.V.
In den letzten beiden Wochen der Sommerferien fand wie gewöhnlich die...
Karate Anfängerkurs für Kinder 7-14 Jahre
Nachts im Karate Dojo - junge Karateka erkunden Baumwipfel
Was passiert eigentlich nachts im Karate Dojo? Dieser Frage konnten...
Erlebnistage der Senioren-Gymnastikgruppe „Sooo Vital“ des TSV 1848 Hungen an der Schlei
Die Senioren-Gymnastikgruppe „Sooo Vital“ verbrachte eine wunderbare...
Starke ABC-Schützen
Auch in diesem Jahr waren die angehenden Erstklässler der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hannah Pompalla

von:  Hannah Pompalla

offline
Interessensgebiet: Lich
Hannah Pompalla
156
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schnelligkeit, Geschicklichkeit und die richtige Technik sind beim Kendo entscheidend – und nicht die Muskelkraft.
Frankfurter Kendoka räumen beim 21. Adventsturnier ab
Wie jedes Jahr sind wieder zahlreiche Schwertkämpfer zum nunmehr 21....
Bereits zum 21. Mal werden in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle in Lich am morgigen Sonntag hitzige Gefechte ausgetragen.
21. Kendo Adventsturnier in Lich startet morgen
Auch in diesem Jahr werden in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle...

Weitere Beiträge aus der Region

Yoga-Lehrerin verabschiedet
Die Yoga-Gruppe des Turn- und Sportvereins 1922 Eberstadt e.V....
Ehrung für langjährige aktive Mitarbeit im Blasorchester Eberstadt (von rechts): Matthias Rück, Ute Schlaf, Thorsten Schindler, Julia Brückmann, und Vize-Abteilungsleiter Jan Görlach.
Ute Schlaf und Matthias Rück seit 40 Jahren im
Zusammen 160 Jahre aktive Mitgliedschaft im Blasorchester Eberstadt...
Nikolaus Cup
Das erste Mal Wettkampuft schnuppern und gemeinsam den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.