Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

TierfreundLich e.V. - ein Verein stellt sich und seine Tiere vor

Lich | TierfreundLich e.V. - ein Tierschutzverein im Herzen der Natur - wurde im Jahr 2001 gegründet um effektiven Tierschutz 'vor der eigenen Haustür' zu betreiben. Der Verein zählt mittlerweile über 140 Mitglieder, von denen viele aktive Tierschützer sind und ihre langjährige Erfahrung zum Wohl der Tiere einsetzen.
In den letzten Jahren wurden 400-500 Tiere pro Jahr aufgenommen, die Hälfte davon Wildtiere, die andere Hälfte vor allem Katzen und Hunde. Der Verein betreut und versorgt die Tiere ausschließlich auf privaten Pflegestellen, die über das ganze Kreisgebiet verteilt sind. Der Bau eines kleinen Tierheims als Notaufnahme- und Quarantänestation ist in konkreter Planung und das diesjährige Sommerfest im Juli war der offzielle Startschuß für dieses Vorhaben.
Viele der betreuten Tiere sind alt oder krank, sie haben bei TierfreundLich ein Zuhause auf Dauerpflegestellen bis an ihr Lebensende gefunden. Für die anderen sucht der Verein freundliche Menschen, die ihnen ein artgerechtes Leben ermöglichen. Tel. 0700-84375424.
Die 'Gießener Zeitung' gibt TierfreundLich die Möglichkeit, regelmäßig Tiere vorzustellen, die ein neues Zuhause suchen - hier kommt der erste Kandidat:

Bodo, im Januar 2008 geboren, Altdeutscher Hütehund, ist freundlich zu Mensch und Tier, gut erzogen und anpassungsfähig. Er bindet sich eng an seinen Menschen, den er gern auf Spaziergängen begleitet, ohne dabei jagdliche Ambitionen zu zeigen. Er ist ein noch sehr junger Hund, der viel Bewegung und Beschäftigung braucht und der Besuch einer Hundeschule, in der seine Fähigkeiten gefördert werden, ist zu empfehlen. Bodo hat einen tollen Charakter, und wer ihm ein seinen Bedürfnissen entsprechendes Zuhause bietet, wird mit allem belohnt, was ein Hund geben kann.
Info: Tel. 0170 4114911.

Mehr über

Verein (383)Tierschutz (1027)Tiere (582)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Praktikum gesucht? Das Deutsch-Russische Zentrum „Integration, Bildung, Sozial, Kultur“ e.V. in Gießen lädt ein!
Gießen. Eine Möglichkeit zur Entfaltung eigener Ideen, Freiraum für...
Der Tierschutzverein Gießen sagt DANKE!
Am letzten Wochenende haben wir anlässlich des Krämermarktes Gießen...
Demo fur eine moderne Forschung ohne Tierleid in Gießen
Am 28.10.17 wird die Tierrechtsgruppe Gießen, mit Unterstützung...
Pflegestellenkoordination
WIR BRAUCHEN SIE! Da unser Verein seit der Gründung immer mehr...
ENRICO! EINE WIRKLICH TREUE SEELE - VERMITTELT
Kater Enrico ist eine wirklich treue Seele. Und das ist in seinem...
Verein Kriminalprävention unterstützt Blau-Weiß Gießen
Kriminalität zu bekämpfen ist zweifellos eine notwendige Aufgabe;...
Ackerhummel (Quelle: NABU)
Insektensterben am Feldrand
NABU fordert Ende des illegalen Umbruchs von Feldwegen. Der NABU...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilona Kreiling

von:  Ilona Kreiling

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilona Kreiling
2.285
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ich wünsche allen Lesern und dem GZ-Team frohe Weihnachten und einen guten Rutsch
Schöne Weihnachten
Schöne Weihnachten
Ich wünsche allen Lesern, Bürgerreportern und der Redaktion schöne...

Weitere Beiträge aus der Region

Quelle: DUH / Kühn
Deutsche Stromnetzplanung muss sich an Klimazielen ausrichten
Die aktuelle Stromnetzplanung in Deutschland bildet die Klimaziele...
Quelle: NABU / Jürgen Borris
Sieben tote Wölfe in sieben Wochen
NABU: Dramatischer Anstieg der Verkehrsopfer zeigt starken Einfluss...
Quelle: ADFC / Gerhard Westrich
Radwege UND kostenloser ÖPNV!
Am Donnerstag entscheidet das Bundesverwaltungsgericht über die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.