Bürgerreporter berichten aus: Lich | Überall | Ort wählen...

Frankfurter Kendoka räumen beim 21. Adventsturnier ab

Schnelligkeit, Geschicklichkeit und die richtige Technik sind beim Kendo entscheidend – und nicht die Muskelkraft.
Schnelligkeit, Geschicklichkeit und die richtige Technik sind beim Kendo entscheidend – und nicht die Muskelkraft.
Lich | Wie jedes Jahr sind wieder zahlreiche Schwertkämpfer zum nunmehr 21. Adventsturnier des Vereins Kendo Lich in die Dietrich-Bonhoeffer-Halle gekommen, um ihr Können in der japanischen Kampfkunst Kendo zu messen. Den eisigen Temperaturen zum Trotz traten sie ab Vormittag bis zum späten Nachmittag in den Kategorien Dan, Frauen und Kyu (drei bis sechs sowie eins und zwei) gegeneinander an. Dabei setzten sich die Kendoka des renommierten Vereins Katana Frankfurt wie in den Vorjahren besonders durch, denn bis auf die Kategorie Kyu eins und zwei trugen sie stets den Sieg davon.

Kendo bedeutet „Weg des Schwertes“ und hat seine Wurzeln im traditionellen Schwertkampf der Samurai. Es handelt es sich heute jedoch um eine Art Punktsport. So gilt es in den dreiminütigen Wettkämpfen mit dem Shinai, dem Bambusschwert, eine von vier verschiedenen Flächen zu treffen: Kopf, Handgelenk, Rumpf oder Hals. Das Duell ist beendet, sobald ein Kämpfer zwei Punkte erzielt hat, oder wenn er am Ende der Kampfzeit mit nur einem Punkt in Führung liegt. Es zählt weniger die Muskelkraft, sondern eine saubere Technik wie auch Schnelligkeit; daher
Mehr über...
Schwertkunst (1)Schwertkampf (7)Schwert (12)Samurai (6)Kendo (17)Japan (59)Fechten (4)
können auch Frauen, Kinder oder ältere Menschen die Schwerter zücken. Außerdem vermittelt die „japanische Fechtkunst“ auch persönliche und moralische Werte, wie zum Beispiel die Festigung des Charakters, die Entschlossenheit und das Selbstbewusstseins sowie den Respekt und die Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Menschen.

Im Dan-Turnier ging Hiroyuki Ohno (Katana Frankfurt) als Sieger hervor, gefolgt von Hirohisa Harada (DJC Frankfurt) auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz belegten Roberto Kumpf (Katana Frankfurt) und Christian Giebel (USC Mainz).

Bei den Frauen sicherte sich Katharina Zhang den ersten und Alisa Strupp (beide Katana Frankfurt) den zweiten Platz. Dritte wurden jeweils Yasemin Özel (Eiche Darmstadt) und Keiko Sasaki (Kendo Lich).
Anton Meier (DJSG Köln) freute sich über den ersten Platz im Kyu-Turnier eins und zwei. Den zweiten Platz erreichte Duc Tran Minh (Koblenz), während Yasemin Özel und Can Özel (beide Eiche Darmstadt) den dritten Platz holten.

Im Turnier der Träger des dritten bis zum sechsten Kyu konnte Anna Fujita (Katana Frankfurt) den ersten Platz für sich behaupten, ihr folgte Carsten Jentzsch (DJSG Köln) auf dem zweiten Platz. Drittplatzierte wurden Alex Gorelik und Christoph Tillmann (beide USC Mainz).

Spannender Finalkampf im Dan-Turnier: Hiroyuki Ohno (Katana Frankfurt, rechts) siegte gegen Hirohisa Harada (DJC Frankfurt).
Spannender Finalkampf im Dan-Turnier: Hiroyuki Ohno (Katana Frankfurt, rechts) siegte gegen Hirohisa Harada (DJC Frankfurt).
Auch die Mannschaftskämpfe boten wieder viel Spannung und wurden vom Publikum gebannt verfolgt. Hier siegte die Mannschaft „XD“ mit Roman Ebert, Hiroyuki Ohno, Serdar Aktürk, Roberto Kumpf (alle Katana Frankfurt) und Ahmet Tekin (Kendo Lich). Den zweiten Platz erfocht das Team „Phoenix“ mit Tom Bohlender, Ken Watanabe, Benedikt Jürgens, Werner Jürgens (alle TFC Steinheim) und Manfred Jürgens (Lemgo Lippe). Den dritten Platz belegte sowohl die Gruppe „Satan Claus“ mit Wulf Nebelsiek, Roman Beilharz, Daniel Walpert und Nataliia Tanchynets (alle Kendoka Kassel) als auch das Team „Pink Fluffy Unicorns“ mit Anna Fujita, Alisa Strupp, Roberto Carrasco Gomez, Nadine Anstett und Katharina Zhang (alle Katana Frankfurt).

Bei der Siegerehrung erhielten die Turniergewinner wieder die beliebten, traditionellen Trophäen: handgemachte Adventsglöckchen aus Ton. Die restlichen Wettkämpfer bekamen einen Schokoladennikolaus als Dankeschön für ihre Anreise.

Dan-Turnier
1. Hiroyuki Ohno (Katana Frankfurt)
2. Hirohisa Harada (DJC Frankfurt)
3. Roberto Kumpf (Katana Frankfurt)
3. Christian Giebel (USC Mainz)

Frauen Turnier
1. Katharina Zhang (Katana Frankfurt)
2. Alisa Strupp (Katana Frankfurt)
3. Yasemin Özel (Eiche Darmstadt)
3. Keiko Sasaki (Kendo Lich)

Im Dan-Finale traten Hiroyuki Ohno (Katana Frankfurt, links) und Hirohisa Harada (DJC Frankfurt) gegeneinander an.
Im Dan-Finale traten Hiroyuki Ohno (Katana Frankfurt, links) und Hirohisa Harada (DJC Frankfurt) gegeneinander an.
Kyu-Turnier (1. und 2. Kyu)
1. Anton Meier (DJSG Köln)
2. Duc Tran Minh (Koblenz)
3. Yasemin Özel (Eiche Darmstadt)
3. Can Özel (Eiche Darmstadt)

Kyu-Turnier (3. bis 6. Kyu)
1. Anna Fujita (Katana Frankfurt)
2. Carsten Jentzsch (DJSG Köln)
3. Alex Gorelik (USC Mainz)
3. Christoph Tillmann (USC Mainz)

Mannschaftsturnier
1. XD
+ Roman Ebert (Katana Frankfurt)
+ Ahmet Tekin (Kendo Lich)
+ Hiroyuki Ohno (Katana Frankfurt)
+ Serdar Aktürk (Katana Frankfurt)
+ Roberto Kumpf (Katana Frankfurt)

2. Phoenix
+ Tom Bohlender (TFC Steinheim)
+ Ken Watanabe (TFC Steinheim)
+ Benedikt Jürgens (TFC Steinheim)
+ Manfred Jürgens (Lemgo Lippe)
+ Werner Jürgens (TFC Steinheim)

3. Satan Claus
+ Wulf Nebelsiek (Kendoka Kassel)
+ Roman Beilharz (Kendoka Kassel)
+ Ivan Dorenburg (Kendoka Kassel)
+ Daniel Walpert (Kendoka Kassel)
+ Nataliia Tanchynets (Kendoka Kassel)

3. Pink Fluffy Unicorns
+ Anna Fujita (Katana Frankfurt)
+ Alisa Strupp (Katana Frankfurt)
+ Roberto Carrasco Gomez (Katana Frankfurt)
+ Nadine Anstett (Katana Frankfurt)
+ Katharina Zhang (Katana Frankfurt)

Schnelligkeit, Geschicklichkeit und die richtige Technik sind beim Kendo entscheidend – und nicht die Muskelkraft.
Schnelligkeit,... 
Spannender Finalkampf im Dan-Turnier: Hiroyuki Ohno (Katana Frankfurt, rechts) siegte gegen Hirohisa Harada (DJC Frankfurt).
Spannender Finalkampf im... 
Im Dan-Finale traten Hiroyuki Ohno (Katana Frankfurt, links) und Hirohisa Harada (DJC Frankfurt) gegeneinander an.
Im Dan-Finale traten... 
Auch die Höflichkeit und die Etikette spielen eine wichtige Rolle: Vor und nach dem Kampf begrüßen sich die Kontrahenten mit einer Verbeugung und ziehen in einem ritualisierten Ablauf ihre Schwerter.
Auch die Höflichkeit und... 
 
 
Beim Kendo suchen die Kontrahenten nach Schwachstellen des Gegners, um dann schnell zuzuschlagen.
Beim Kendo suchen die... 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Claudiu Dinu, Kawasoe Sensei, Kevin Kraft, Nina Schleicher Shiina Sensei
Lollarer Dojo beglückwünscht neuen 3. Dan-Träger
Am vergangenen Wochenende stand für einige Vereinsmitglieder des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Hannah Pompalla

von:  Hannah Pompalla

offline
Interessensgebiet: Lich
Hannah Pompalla
156
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bereits zum 21. Mal werden in der Dietrich-Bonhoeffer-Halle in Lich am morgigen Sonntag hitzige Gefechte ausgetragen.
21. Kendo Adventsturnier in Lich startet morgen
Auch in diesem Jahr werden in der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Halle...
Haben ihre Kyu-Prüfungen erfolgreich absolviert (von links):  Ahmet Tekin, Medard Solecki, Sarah Baumann, Georg Schmidt, Corinna Grebe, Madeleine Scheerer, Dirk Schmidt-Drutschmann, Juliette Wachsmuth, Andreas Matern, Andreas Matern, Alexander Weinstein.
Licher Kendoka bestehen Prüfungen mit Bravour
Alle Schwertkämpfer des Vereins Kendo Lich haben ihr Können bei den...

Weitere Beiträge aus der Region

Mit Hilfe der Briefmarkenfreunde Lich, hergestellten Nachdruck einer Seite aus der Gutenberg-Bibel
Briefmarkenfreunde Lich bestaunen Gutenberg-Bibel, Jahresfahrt führte nach Mainz
Lich – Die Briefmarkenfreunde 1960 Lich veranstalteten auch in diesem...
v.l.: Pfarrer Gieß, Präsidium mit Heinz Kurz, Thomas Pröhl, Lutz Wagner
TV Langsdorf überreicht Spende für das Langsdorfer Kirchendach
Anfang Oktober übergab das Präsidium des TV Langsdorf, im Rahmen der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.