Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Großer Erfolg: DLRG OG Laubach gewinnt Gesamtpokal in der Einzel- und in der Mannschaftswertung

Laubach | Als großes Schwimmereignis der Region fanden am Wochenende die Meisterschaften im Rettungsschwimmen des Bezirks Gießen Wetterau Vogelsberg im Schwimmbad in Lollar statt. Die DLRG OG Laubach nahm dort mit vier Mannschaften und 15 Einzelschwimmern teil. Die Laubacher Schwimmern waren in guter Form, wie man bereits an den Mannschaftsergebnissen erkennen kann. Bei vier Mannschaften wurden zwei erste Plätze, ein zweiter Platz sowie ein vierter Platz errungen. Die Schwimmerinnen in der Altersklasse 10 weiblich mit Lilit Gemiciyan, Nina Hübner, Maike Rößler, Mare Rühe und Katharina Schmidt zeigten eine konstant gute Leistung und erreichten am Ende einen guten vierten Platz. In der Altersklasse 11/12 weiblich ging es dann schon härter zur Sache und Alina Lutz, Lara Penktner, Tabea Wagner und Elena Wiese mussten hart kämpfen, um letztendlich mit gerade einmal 8 Punkten Vorsprung als erstes anzuschlagen und somit Bezirksmeister ihrer Altersklasse zu werden. In der Altersklasse 13/14 männlich startete eine gemischte Mannschaft mit Mathis Keneder, Franziska Lind, Mathes Meermann und Vanessa Rößler. Diese erreichten völlig
Mehr über...
unerwartet, mit einer sehr starken Leistung den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Zuletzt startete in der Altersklasse 13/14 weiblich mit Janet Anders, Katja Gengenbach, Luisa Schmidt und Jaqueline Möller eine weitere Mannschaft der OG Laubach. Nach der ersten Disziplin, dem 4 x 50 m Hindernisschwimmen sah es für die Mädchen zunächst nicht so gut aus. In der 4 x 25 m Puppestaffel und in der 4 x 50 m Rettungsstaffel zeigten sie jedoch ihr schwimmerisches Können und erlangten am Ende klar den Titel des Bezirksmeisters. Die starke Leistung der Laubacher Teams wurde dann letztendlich mit dem Gewinn des Gesamtpokals in der Mannschaftswertung belohnt.
In den Einzelwettkämpfen am nächsten Tag erreichte Fabian Lind einen guten 3. Platz sowie Vincent Keneder den 11. Platz in der Altersklasse 10 männlich. In der selben Altersklasse weiblich erschwamm sich Mare Rühe Platz 4 vor Lilit Gemiyan mit Platz 14 und Katharina Schmidt mit Platz 16. Mit Jorit Schoer und Daniel Buch gingen in der Altersklasse 11/12 männlich 2 Schimmer an den Start, wobei Jorit Schoer den 8. Platz und Daniel Buch den 18. Platz belegte. Tabea Wagner erschwamm sich in derselben Altersklasse weiblich den zweiten Platz, gefolgt von Alina Lutz mit Platz 7 und Lara Penktner mit Platz 10. In der Altersklasse 13/14 männlich startete mit Mathis Keneder ein Laubacher Schwimmer, welcher den 3. Platz von 11 Teilnehmern belegte. Jaqueline Möller wurde in der Altersklasse 13/14 weiblich Bezirksmeisterin, Janet Anders belegte einen guten 5. Platz. Den Abschluss bildeten Alina Hefele und Kristina Borisov, welche in der Altersklasse 15/16 weiblich für Laubach an den Start gingen. Alina Hefele erreichte völlig unerwartet den zweiten Platz und Kristina Borisov belegte Platz 6. Auch an diesem Tag ging der Gesamtpokal in der Wertung an die DLRG OG Laubach.

 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kinderanfängerschwimmkurs in Rekordzeit ausgebucht
Am Dienstag den 17.10.2017 um 23:07 stand es fest. Die DLRG...
Alexander Sack (hinten, Vorsitzender der DLRG Kreisgruppe Gießen) überreicht dem langjährigen Mitglied Adolf Deibel (links) zum 90. ein Geschenk
Mit 90 Jahren noch ein Schwimmer
DLRG Kreisgruppe Gießen überreicht langjährigem Mitglied Adolf Deibel...
Das Veranstaltungsplakat zum dritten Gießener 24-Stunden-Schwimmen, veranstaltet von der DLRG-Kreisgruppe Gießen
Dieses Wochenende 4. Gießener 24-Stunden-Schwimmen im Westbad
DLRG Kreisgruppe Gießen lädt wieder alle von jung bis alt zum...
v.l.n.r.: Lukas Korn, Tobias Müller, David Meisner, Sven Müller, Verena Schindler, Lars Krista, Björn Pryzbilla und Nils Heider
DLRG Lollar beim Wellenwettkampf
(kk) Zum 32. Wellenwettkampf im Usa-Wellenbad in Bad Nauheim am...
Bei der Scheckübergabe: (v.l.) Anne Zienc (Marketing DLRG Gießen), Alexander Sack (1. Vorsitzender DLRG Gießen), Uwe Volbrecht (Leiter Bäder SWG), Alexander Nickerl (Bäder SWG), Michaela Horn (Bäder SWG)
SWG spenden 5000 Euro an Lebensretter
Die zahlreichen Ehrenamtlichen der DLRG in Gießen leisten für die...
Jahreshauptversammlung der DLRG Lollar
Die Mitglieder der DLRG OG Lollar e. V. werden hiermit zur...
DLRG Gießen präsentierte sich beim Infotag in der Friedrich-Ebert-Schule
Am vergangenen Montag haben sich Betriebe und Organisationen den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dorothe Romejko

von:  Dorothe Romejko

offline
Interessensgebiet: Laubach
Dorothe Romejko
281
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Laubacher DLRG Mädels nach hartem Fight hessischer Vizemeister
Am vergangenen Wochenende stand das Westbad in Gießen ganz im Zeichen...
Laubacher SchwimmerInnen unterwegs auf dem Fahrrad
Auf Anregung von Trainerin Diana Bachmann traf sich am...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD Laubach diskutiert GroKo - Jürgen Becker für 50 Jahre Treue zur Partei geehrt
Zur Diskussion über die aktuelle Lage der SPD trafen sich Laubacher...
Seniorenbeirat der Stadt Laubach
Sitzung des neukonstituierten Seniorenbeirats Laubach Der seit...
Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.