Bürgerreporter berichten aus: Laubach | Überall | Ort wählen...

Heeresmusikkorps 2 gastiert in Laubach

Laubach | Das Kammerorchesters des Heeresmusikkorps 2 der Bundeswehr aus Kassel tritt am Dienstag, 16. Dezember, im Rahmen eines Benefizkonzerts zugunsten der Sanierung der barocken Orgel in der Laubacher Stadtkirche auf. Unter der Gesamtleitung des in Laubach aufgewachsenen Oberstabsfeldwebel Peter Cloos beginnt das Konzert um 19 Uhr. Verschiedene´kleine Besetzungen sowie einzelne Solisten werden an diesem Abend zu hören
sein. Das Repertoire umfasst Werke der Klassik bis zur Moderne, wobei auch weihnachtliche Klänge nicht zu kurz kommen werden.
Das Heeresmusikkorps 2, ein professioneller Klangkörper der besonderen Art, präsentiert seinem Publikum Musikkultur in ihrer schönsten Form. In den Konzerten des Orchesters kommt der Zuhörer in den Genuss vollendet gespielter Musik für Bläser. Durch dieses Engagement wurden bisher bei
Benefizkonzerten mehr als zwei Millionen Euro eingespielt, die wohltätigen Zwecken zugute gekommen sind.
Das symphonische Blasorchester mit seinem für diesen Klangkörper geschriebenen Kompositionen zwischen Klassik und Moderne hat sich in der Gesellschaft einen festen Platz erobert. Der Aufgabenbereich des Orchesters umfasst Truppenzeremonielle wie das Feierliche Gelöbnis, Kommandoübergaben und auch die Aufführung des Großen Zapfenstreichs. Darüber hinaus wird das Heeresmusikkorps 2 als klingende Visitenkarte der Bundesrepublik Deutschland
zu Repräsentationsveranstaltungen im In- und Ausland eingesetzt.
Seit vielen Jahren wird auch die Kammermusik mit kleineren und größeren Ensembles gepflegt. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Laubacher Bücherstube für acht Euro (Abendkasse zehn Euro). Infos auch im
evangelischen Pfarramt unter Telefon 06405-950804.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.180
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unser GZ-Christkind bringt Kinderaugen im Landkreis zum Strahlen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Die Gruppe informierte sich umfassend über die Geschichte, die Produktion und die Höhepunkte der Marke Leica.
KULTTouren: Besuch in der Leica Erlebniswelt
Im Rahmen der GZ KULTTouren blickten am Freitag, den 20. Oktober, 24...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD Laubach diskutiert GroKo - Jürgen Becker für 50 Jahre Treue zur Partei geehrt
Zur Diskussion über die aktuelle Lage der SPD trafen sich Laubacher...
Seniorenbeirat der Stadt Laubach
Sitzung des neukonstituierten Seniorenbeirats Laubach Der seit...
Gefeierter Auftritt der „Songlines“
Ein Hauch Frühling für einen guten Zweck
Und er hielt Wort: Ein „Wechselbad der Emotionen“ hatte Peter Damm...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.