Bürgerreporter berichten aus: Langgöns | Überall | Ort wählen...

D-Jugend Gruppenliga/ FC Cleeberg beklagt ärgerliche Niederlage beim VFB Marburg

Langgöns | n einer spannenden und hochklassigen D-Jugend-Gruppenligapartie kassierten die Cleebachtaler eine ärgerliche 1:2 Niederlage beim VFB Marburg. Die überaus faire Begegnung hatte eigentlich keinen Verlierer verdient, drei Minuten vor Ende der Partie nutzten die Schimmelreiter ein Missverständnis in der Cleeberger Defensive zum vielumjubelten Siegtreffer aus. Zum Spiel: In den ersten 15 Minuten waren die Marburger die spielbestimmende Elf, die VFB´ler spielten einen Tick agressiver ohne jedoch Torgefahr ausstrahlen zu können. Lediglich bei Standardsituationen und Fernschüssen geriet der Kasten von Keeper Marco Schupp in Gefahr. Auf Cleeberger Seite lief anfangs relativ wenig zusammen, zu allem Überfluß mußte Defensivspezialist Pascal Kühn verletzungsbedingt frühzeitig ausgewechselt werden. Erst ab Mitte der ersten Halbzeit kam der FCC besser ins Spiel. Nach einer gelungenen Kombination traf Manuel Dönges nur den Pfosten, beim Nachschuß scheiterte Gian-Luca Itter aus kurzer Distanz am prächtig reagierenden VFB-Torhüter. Nach dieser Aktion konnte der FCC bis zur Pause die Partie überlegen gestalten. Die neuformierte
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Abwehr um Henrik Bluhm, Patrick Löw und Andre Krick stand nun sicher, davor rackerten Kapitän Davide Itter, Marvin Gath und Nils Tischler im defensiven Mittelfeld. Nach zwei schnellen Kombinationen über Marvin Gath und Davide Itter schoß Moritz Schmidt knapp über den Kasten, Niklas Diebel wurde kurz darauf in aussichtsreicher Position geblockt. Kurz vor der Pause hatte der junge Unparteiische einen Blackout. Bei zwei klaren Fouls im Strafraum an Gian-Luca Itter war er der einzige auf und neben dem Sportplatz der die Situation falsch entschied. Mit einem gerechten torlosen Remis wurden die Seiten gewechselt. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Der VFB hatte erneut den deutlich besseren Start und drängte die Schmidt-Elf in die Defensive. Folgerichtig gingen die Hausherren nach 45 Minuten mit einem satten Schuß in Führung. Hierbei agierte man auf Cleeberger Seite zu passiv. Doch die junge FC-Elf, bei der heute 6 Spieler des Jahrganges 1999 zum Einsatz kamen, zeigte Moral und kam nach einem herrlichen Spielzug den verdienten Ausgleich. Per Doppelpass hebelten Manuel Dönges und Gian-Luca Itter die Abwehr der Gastgeber aus, Letzterer vollendete mit einem satten Schuß zum 1:1. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Die besseren Möglichkeiten hatten dabei die Cleebachtaler. Gian-Luca Itter schoß zweimal haarscharf am langen Pfosten vorbei, eine Direktabnahme von Niklas Panzer konnte der ausgezeichnete Marburger Keeper parieren. Drei Minuten vor Schluß, wie eingangs erwähnt, kamen die Unistädter zum glücklichen 2:1 Siegtreffer. Dabei profitierten die Platzherren von einem Missverständnis zwischen dem stark spielenden Andre Krick und Keeper Marco Schupp. Trotz aller Versuche der Schmidt-Schützlinge reichte am Ende die Kraft und die Zeit nicht mehr für den erneuten Ausgleichstreffer. Trainer Schmidt war am Ende nicht unzufrieden mit der Leistung seiner Akteure. "Wir haben eine gute Vorstellung abgeliefert. leider sind wir nicht belohnt worden. Marburg hatte etwas mehr Ballbesitz, wir die besseren Möglichkeiten. So ist eben Fußball" war das Fazit des Cleeberger Übungsleiters. Auch die Marburger Verantwortlichen zollten der jungen Cleeberger Elf Respekt und sprachen von einem glücklichen Erfolg. Schwächster Mann auf dem Platz war der Unparteiische. Der junge Referee hatte seine besten Szenen bei der Beurteilung von "falschen und richtigen Einwürfen" und war auch sonst überfordert mit der Leitung der sehr fairen Begegnung. Weiter geht es für die Schmidt-Elf bereits am kommenden Samstag mit der Begegnung beim Spitzenreiter und Top-Favorit VFB Gießen.

Der FCC spielte: Marco Schupp, Pascal Kühn, Patrick Löw, Henrik Bluhm, Andre Krick, Davide Itter, Marvin Gath, Nils Tischler, Moritz Schmidt, Gian-Luca Itter, Niklas Diebel, Manuel Dönges und Niklas Panzer.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) FC Cleeberg Nachwuchsabteilung

von:  FC Cleeberg Nachwuchsabteilung

offline
Interessensgebiet: Langgöns
FC Cleeberg Nachwuchsabteilung
151
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freier Eintritt beim Straßenmusikfest in Cleeberg
Straßenmusikfest Cleeberg am 10.09.2011: Straßenmusikfest in...
Lukas Busch und Moritz Schmidt erwarten den Frankfurter Angriff
C1-Jugend der SG 2010 Waldsolms/Cleeberg mit guter Vorstellung
Der C-Jugend-Gruppenligaaufsteiger SG 2010 Waldsolms/Cleeberg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.