Bürgerreporter berichten aus: Lahnau | Überall | Ort wählen...

Brot und Spiele bei den Ferienspielen

Die Kinder basteln das römische Rundmühlenspiel
Die Kinder basteln das römische Rundmühlenspiel
Lahnau | Dass bei Kindern die neu konzipierte Ausstellung in der Geschäftsstelle besonders gut ankommt zeigte sich bei einem kleinen Rundgang durch die kleine Ausstellung. Denn hier konnten die Kinder in vielen Ecken erkennen, wie die Römer vor 2.000 Jahren in Waldgirmes gelebt haben.

So gingen fünf Lahnauer Kinder im Juli auf Spurensuche und erfuhren einiges darüber, was Mühlsteine mit den Legionären zu tun haben, warum Fischsoße so beliebt war und dass durchaus auch mal Fasan auf der Speisekarte der Römer stand. Erkennbar ist dies durch Wandgemälde in römischen Villen und archäobotanische Funde in Waldgirmes. Doch wichtig war, dass die Kinder selbst Hand anlegten. Und so war schnell entschieden, wer die Brötchen kneten, das Moretum anrühren und das Obst schnippeln durfte.

Während sich der Brötchenduft in der Geschäftsstelle ausbreitete, lernten die Kinder anhand des Deltaspiels die wichtigsten römischen Zahlen kennen und bastelten für sich selbst ein römisches Rundmühlespiel. Gute 3 Stunden waren die Kinder an ihrem Ferienspieltag beschäftigt und durften zum Schluss ihre selbst zubereiteten Speisen probieren. Gut gesättigt und um einige Kocherfahrungen reicher ist die Zeit schnell vergangen. Mit Rezepten bestückt freuen sich Eltern über knoblauchduftende und satte Kinder.

Informationen zu den Aktionen des Fördervereins:
www.roemisches-forum-waldgirmes.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Steffen Ziegler bei der Lesung
Steffen Ziegler stellt sein Buch „Keltenkind“ vor
Am 30.11.2018 fand in der Geschäftsstelle des Fördervereins Römisches...
Grundschule an der Lahnaue bei den Römern
Die 4. Klassen der Grundschule an der Lahnaue aus Lahnau-Waldgirmes zu Besuch bei den Römern
An drei verschiedenen Tagen der letzten Woche besuchten die Klassen...
Buchtitel Keltenkind von Steffen Ziegler
Lesung "Keltenkind" mit Steffen Ziegler
Roman über die Römerstadt an der Lahn wird im Römischen Forum...
Die Legio Prima im Museum in Wilnsdorf
Am 17. Februar 2019 beteiligte sich die Legio Prima Germanica aus...
Illustration Römisches Forum Waldgirmes
Erste öffentliche Führung 2019 Römisches Forum Waldgirmes
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

von:  Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.

offline
Interessensgebiet: Lahnau
Förderverein Römisches Forum Waldgirmes e.V.
818
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Illustration Römisches Forum Waldgirmes
Erste öffentliche Führung 2019 Römisches Forum Waldgirmes
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...
Die Legio Prima im Museum in Wilnsdorf
Am 17. Februar 2019 beteiligte sich die Legio Prima Germanica aus...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 4
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Illustration Römisches Forum Waldgirmes
Erste öffentliche Führung 2019 Römisches Forum Waldgirmes
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...
Die Legio Prima im Museum in Wilnsdorf
Am 17. Februar 2019 beteiligte sich die Legio Prima Germanica aus...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Warum eigentlich nicht?
Machen Sie ihren Sonntagsspaziergang doch mal mit uns! Am Sonntag...
Botschaft aus dem All macht betroffen
Vorstandswahlen bei Jahresmitgliederversammlungen sind häufig eine...
Fundsachen
Ooh, das wäre doch etwas für "Bares für Rares" ... so der erste...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.