Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Zwei Kreuzfahrt-Neulinge gewinnen AIDA-Reise beim SomMehr-Gewinnspiel der Möbelstadt Sommerlad und der Reiseagentur Rafalzik

von Petra Arndtam 30.09.20141472 mal gelesenkein Kommentar
In der Möbelstadt Sommerlad in Gießen gratulierten Geschäftsführer Frank Sommerlad (links) und Klaus Rafalzik (rechts) Andrea Hofmann aus Gedern.
In der Möbelstadt Sommerlad in Gießen gratulierten Geschäftsführer Frank Sommerlad (links) und Klaus Rafalzik (rechts) Andrea Hofmann aus Gedern.
Gießen | Gießen und Petersberg/Fulda • Die beiden Gewinnerinnen des „SomMehr-Gewinnspiels“ der Möbelstadt Sommerlad und der Reiseagentur Rafalzik haben gleich mehrere Gemeinsamkeiten: Beide sind glücklich verheiratete Mütter zweier Kinder, beide haben noch nie eine Kreuzfahrt unternommen und beide waren gleichermaßen sprachlos, als die Glücksfee sie telefonisch über Ihren Gewinn informierte.

Als erste durfte sich Annette Schneider aus Künzell freuen, bei der die Sprachlosigkeit mehrstimmigem Jubel wich, denn Töchterchen Beatrice hörte mit. Beim Ortstermin im Petersberger Möbelhaus berichtete Annette Schneider, dass auch Gatte Wolfgang den Glückgriff kaum fassen konnte, sie allerdings im Bekanntenkreis zum neuen Glücksbringer auserkoren wurde. „Auf einmal wollten alle von mir die Lottozahlen!“ Schon als Kind habe sie davon geträumt, mit einem großen Schiff eine Reise zu machen, doch selbst zur Hochzeitsreise wurde nichts daraus. Jetzt „im verflixten siebten Jahr“ ist es endlich so weit, und im nächsten Frühjahr geht die ganze Familie, denn Beatrice und ihr kleiner Bruder Eric kommen ebenfalls mit, auf große Kreuzfahrt mit der AIDAstella.

Schon eher, nämlich direkt in den kommenden Herbstferien, treten Andrea Hofmann und Ehemann Michael die Kanaren Kreuzfahrt inklusive Flug an. Die Details sind bereits mit Klaus Rafalzik, in Wetzlar Dutenhofen ansässiger AIDA Top-100-Partner, vereinbart: Während das Ehepaar Hofmann gemeinsam Gran Canaria, Madeira, Lanzarote und Teneriffa besucht und den Luxus der AIDAstella mit Landgängen „in Eigenregie“ verbindet, bleiben die beiden Jungs bei den Großeltern. Wie ihre Mitgewinnerin wünschte sich Andrea Hofmann schon lange, das Erlebnis Kreuzfahrt kennen zu lernen, und war überglücklich, dass es nun so schnell dazu kommt. Überrascht war sie allerdings ob der Größe der AIDA-Schiffe: „2.200 Passagiere – da passt unser Heimatort Gedern-Wenings zweimal rein!“

In der Möbelstadt Sommerlad in Gießen gratulierten Geschäftsführer Frank Sommerlad (links) und Klaus Rafalzik (rechts) Andrea Hofmann aus Gedern.
In der Möbelstadt... 
Geschäftsleiter Dieter Schützeichel (links) und Klaus Rafalzik (Mitte) gratulieren Annette Schneider (rechts) aus Künzell, der Gewinnerin des Petersberger Möbelhauses.
Geschäftsleiter Dieter... 

Mehr über

Sommerlad (60)Sommer (273)Reisen (800)Reise (372)Möbelstadt (30)Möbel (29)Gewinnspiel (209)Aida (6)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

in der Koules-Festung am Hafen von Heraklion (Kreta)
Knast***, mit Meerblick, 30 m bis zum Strand
Njet! Dieses Jahr nicht.
Etabliert in Stadt und Region: Kulturkirche St. Thomas Morus
Katholische Pfarrei St. Thomas Morus ohne Förderverein nicht mehr vorstellbar / Mitgliederversammlung bestätigt Vorstand im Amt
In der jüngste Mitgliederversammlung der Freunde und Förderer der...
Gold - Massentourismus - Geld - Vorträge aus der Reihe FAIRreisen
Im Rahmen der Fairen Woche, der Aktionswoche zum Fairen Handel in...
Über den Bäumen
Wer gerne klettert und in luftigen Höhen zwischen Bäumen durch die...
Förderverein St. Thomas Morus e.V. - www.morusfreunde.de
Sommerkulturkirche #InTimesOfCorona
Wo kann man gute Kultur live in Zeiten von Corona erleben? Auf dem...
Ich verneige mich

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Petra Arndt

von:  Petra Arndt

offline
Interessensgebiet: Gießen
117
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die von der Sommerlad-Gruppe übernommenen Absolventen der Weiterbildungsmaßnahme und Ihre Gratulanten.
Qualifikation als Zukunfts-Chance: Sommerlad übernimmt 25 Absolventen von Weiterbildungsmaßnahme
Gießen • Bereits zum vierten Mal rief im Frühjahr dieses Jahres das...
Die Jubilare der Sommerlad-Gruppe im Jahr 2014.
Rund dreißig Jubilare der Sommerlad-Gruppe geehrt
Auch ein Mitglied der Sommerlad-Familie feiert Jubiläum Gießen...

Weitere Beiträge aus der Region

Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...
Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.