Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Rund 800 Sportler bei 7. Auflage der Drachenbootrennen um den „Cup der Sparkasse“

Das Boot der Hellas Turboenten
Das Boot der Hellas Turboenten
Gießen | Bereits zum siebten Mal finden im Rahmen des Gießener Stadtfestes die Drachenbootrennen um den „Cup der Sparkasse“ statt. Der Gießener Drachenbootcup ist somit bereits eine feste Institution und sorgt damit für ein interessantes Programm an der Lahn. Bei strahlendem Sonnenschein sorgte die Veranstaltung in den vergangenen Jahren für große Besucherströme, die sich entlang der Rennstrecke säumten.
Rund 800 Paddler und Paddlerinnen gehen in diesem Jahr am 21. August ab 9 Uhr in ihren Mannschaften über die 250 Meter Sprintstrecke auf der Lahn in Gießen an den Start. „Wir haben ein gutes Meldefeld“ so die Mitorganisatorin Susanne Fiedler vom ausrichtenden Gießener Ruderclub Hassia. Unterstützt wird die Veranstaltung in der traditionsbehafteten Sportart, die in Deutschland in den letzten zehn Jahren einen starken Boom erfahren hat, auch in diesem Jahr wieder vom Sportamt der Stadt Gießen und der Gießen Marketing GmbH. Für die Sicherheit der Sportler steht auf dem Wasser wieder die DLRG-Kreisgruppe Gießen bereit.

Die 12,90 Meter langen und vollbesetzt fast zwei Tonnen schweren Boote mit dem imposanten Drachenkopf am Bug gehören mittlerweile fest zum Gießener Bild. Wo vor zehn Jahren noch die Spaziergänger an der Lahn stehen blieben und über die Herkunft der langen Boote rätselten, weiß nun nahezu jeder Besucher der gut gefüllten Biergärten entlang des Gießener Hausflusses, dass die Mannschaften für die Drachenbootrennen um den „Cup der Sparkasse“ trainieren. Maximal 20 Paddler und Paddlerinnen sitzen in einem Drachenboot und es bedarf schon einer gehörigen Portion an Ungeschicklichkeit, um das 1,90 Meter breite Drachenboot zum Kentern zu bringen. Dennoch, so die Vorgabe des Veranstalters, müssen alle Teilnehmer die mitpaddeln wollen schwimmen können.
Drachenboot ist Sport in enger Verknüpfung mit Begeisterung, Enthusiasmus und Teamgeist. Angefeuert werden die Mannschaften von einem Trommler, der den Takt vorgibt und einem Steuermann der dafür sorgt, dass das Team auf dem direkten Weg das Ziel erreicht.

Im Drachenbootsport gibt es gibt nationale und internationale Titelkämpfe, wobei sich der Großteil auf regionale Wettkämpfe beschränkt. In den hessischen Städten Marburg, Flörsheim, Frankfurt, Hanau und Offenbach gibt es schon seit einigen Jahren Drachenbootwettkämpfe. Erst seit zwei Jahren hat auch Kassel nachgezogen und richtet neben Vöhl-Herzhausen ebenfalls einen Drachenbootcup in der nördlichen Hälfte Hessens aus.

hunderte Zuschauer säumen das Ufer beidseits der Lahn
hunderte Zuschauer säumen das Ufer beidseits der Lahn
Beim Gießener Drachenbootcup gehen die Mannschaften in zwei Wertungsklassen über die 250 Meter Strecke an den Start und ermitteln so die Sieger. Im „Funcup“ starten die ungeübten Mannschaften oder die Teams mit wenig Trainingserfahrung, während im „Sportcup“ die Mannschaften mit Wettkampf- und größerer Trainingserfahrung antreten. Allen voran sicherlich die „Wilden Hassianer“ aus Gießen, die nur zwei Wochen nach dem Gießener Cup auf den Deutschen Drachenbootmeisterschaften in Mainz starten werden. Aber auch die Mannschaft der „Rohrleger“ (Stadtwerke Gießen), sowie die „Turboenten“ (Wassersportverein Hellas Gießen) werden um den Cupsieg in der Sportklasse sicherlich ein Wörtchen mitreden können. Aus Marburg gehen mit der „Schwarzen Flotte“ erfahrene Paddler auf die Strecke, die dem Vorjahressieger den „Wilden Hassianern“ den Sieg streitig machen möchten. Im „Funcup“ siegte im vergangenen Jahr die Mannschaft „Hoppe-Hoppe-Reiter“ vom Luisenhof Alten Buseck, die sich den Sieg auch in diesem Jahr sichern möchten. Dem Gesamtsieger des Drachenbootcups winkt neben einem Ehrenpreis zudem ein Essen in der Gaststätte „Bootshaus“ über einen Wert von 400,- €.

Den genauen Zeitplan und alle weiteren Infos zum Gießener Drachenbootcup findet man auf der Homepage des ausrichtenden Gießener Ruderclub Hassia 1906 unter http://www.rc-hassia.de/ .

Das Boot der Hellas Turboenten
Das Boot der Hellas... 
hunderte Zuschauer säumen das Ufer beidseits der Lahn
hunderte Zuschauer... 
Drachenboot in Action
Drachenboot in Action 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Deutsche Mühlentag Pfingstmontag fiel aus .....
...... ich habe bereits am Samstag eine Mühle in Scharrel, die ich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christian Momberger

von:  Christian Momberger

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christian Momberger
11.267
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
108. Internationale Gießener Pfingstregatta abgesagt!
Die 108. Internationale Gießener Pfingstregatta wird nicht...
107. Gießener Pfingstregatta mit neuem Melderekord
„Wir werden wohl die Lahn verbreitern müssen,“ meint Hartmut Sorg,...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der am 03.03.2020 verstorbene Ehrenvorsitzende der DLRG Kreisgruppe Gießen Ewald Born
Ein großer Mann ist gegangen: DLRG Gießen trauert um Ewald Born
Die Deutsche Lebens-Rettung-Gesellschaft (DLRG) Kreisgruppe Gießen...
Der neue Jugendvorstand (v.l.: Amanda Piloto Silies, Raphael Schlich, Merle Schneider, Arthur Höck, Mathis Oswald und Laurin Rittstieg; es fehlen Pit Fügert und Leoni Korspeter)
Merle Schneider folgt auf Leoni Korspeter
Rückblick, Vorstandswahlen und Überblick 2020 bei der...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Dem Sonnenaufgang entgegen
TSV Klein-Linden Lauftreff läuft dem Sonnenaufgang entgegen
Junge Rehe als Begleiter, die aufgehende Sonne im Gesicht, ein toller...
Eifriger LENNY
Dobermann-Mix Lenny (*Dez 18) ist ein energiegeladener und...
Zwei "Pechvögel" - LUPO und LOURDES
Diese beiden Katzen sind Lupo und Lourdes. Sie sind seit heute wieder...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.