Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Vorbeugen mit Zwiebeln gegen die Schweinegrippe

Gießen | Dienstag, den 24.11.2009, habe ich in der Sendung Visite um 20:15 Uhr (NDR) gehört, dass jetzt in Moldawien das Militär jeden Tag eine Dosis Zwiebeln gegen die Schweinegrippe bekommen soll.

Über Zwiebeln sind zahlreiche faszinierende Fakten überliefert -
u.a. dass Alexander der Große seinen Truppen reichlich Zwiebeln zu essen gab, um die Soldaten für den Kampf zu stärken.

Die am häufigsten auf ägyptischen Grabmalereien dargestellten Pflanzen sind Zwiebeln.
In der gesamten Geschichtsschreibung werden Zwiebeln geradezu magische Kräfte zur Heilung fast aller Beschwerden, von der Glatze bis hin zu Infektionen, zugeschrieben.

Die Zwiebel ist nicht nur aufgrund ihres Geschmacks beliebt, sondern auch wegen ihres Gehalts an wertvollen Inhaltsstoffen geschätzt.
Die grünen Blätter von Frühlingszwiebeln liefern relativ viel Vitamin C und Beta-Karotin und 100 g Küchenzwiebeln enthalten 175 g Kalium.
Inzwischen wurde belegt, dass Adenosin, ein Bestandteil der Zwiebeln, die Gerinnselbildung des Blutes verringern und so das Risiko eines Herzinfarktes senken kann.
Außerdem konnte gezeigt werden, dass Zwiebeln vor der Arterien verstopfenden Wirkung von Cholesterin schützen können, da sie den Spiegel des schützenden HDL-Cholesterin im Blut erhöhen.

Außerdem enthalten Zwiebeln Substanzen mit leicht antibakterieller Wirkung, was möglicherweise ihre traditionelle Verwendung als Hausmittel erklärt: Kleine Wunden werden mit rohem Zwiebelsaft eingerieben, damit sie sich nicht entzünden.

Ein Sirup aus klein geschnittenen Zwiebeln und Honig oder Zucker ist ein altes Hausmittel bei Erkältung und Husten, dass hat meine Oma bereits mit großem Erfolg angewendet.

 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Susanne Hermans
803
Susanne Hermans aus Lollar schrieb am 25.11.2009 um 07:44 Uhr
Die Natur ist schon eine tolle Apotheke und so ganz ohne Nebenwirkungen. Habe auch schon häufig davon gehört, dass ein Zwiebelsäckchen sehr sehr wohltuend bei Ohrenschmerzen sogar bis hin zu Mittelohrentzündungen große Dienste geleistet habe.
Hugo Gerhardt
6.693
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 25.11.2009 um 08:57 Uhr
Die Natur hat alles für uns bereit, wir nutzen dieses Angebot nur zu selten.
Danke Marion für die Erinnerung.
Annick Sommer
4.019
Annick Sommer aus Linden schrieb am 25.11.2009 um 09:53 Uhr
Die Zwiebel ist nicht nur gut - allgemein - gegen Infektionskrankheiten, Entzündungen und Arteriosklerose (wie auch Knoblauch), sie regt zudem bekanntlich den Appetit und die Ausschüttung von Magensäften.
Alle Zwiebelgewächse enthalten, wie viele anderen Gemüse, bioaktive Stoffe, die vor Krebs schützen können. Eine hohe Schutzwirkung wird ihnen sogar zugeschrieben.
Kein Wunder, also, dass Zwiebeln schon in der Antike so viel Beachtung fanden!
Annick Sommer
4.019
Annick Sommer aus Linden schrieb am 25.11.2009 um 22:42 Uhr
Sorry Christian, musste so lachen... ;-) jaja, die kleinen üblen "Nebenwirkungen" von Zwiebeln, Knobi und Co. sind nicht ohne...

Gute Besserung! ...klappt am besten, wenn du dir Ruhe gönnst, und Ruhe findest du am besten in der Einsamkeit... also fleißig weiter Zwiebeln futtern, lieber Christan! ;-)))
LG Annick
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 26.11.2009 um 01:39 Uhr
@Christian, dazu zitiere ich einen Spruch, den ich von Dr. Knoll gelesen habe:"Kein Schwein ruft mich an, kein Virus interessiert sich für mich"

@an alle, wünsche uns allen, dass uns weder ein Schwein noch ein Virus heimsucht !

In diesem Sinne - noch eine schöne Rest Woche.........LG Marion
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 29.11.2009 um 22:09 Uhr
Oh...habe gerade erst den Beitrag entdeckt...
Susannes Tipp mit Zwiebelsäckchen auf den Ohren, kann ich voll zustimmen, das hat meine Mutter bei uns Kindern immer gemacht, wenn uns arge Ohrenschmerzen plagten...es hat geholfen.
Die Zwiebel ist schon ein sehr gesundes Gewächs, da nimmt man auch ein paar Tränen oder sonstige Nebenwirkungen :-)) in Kauf...
lg.Doris
Marion Wallenfels
2.050
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 29.11.2009 um 23:16 Uhr
Hallo, liebe Doris, die Zwiebelsäckchen helfen, da die Wärme die Durchblutung anregt sowie Ausscheidungsprozesse und somit die Selbstheilungkräfte fördert, daher ist Wärme sehr wichtig bei Ohrenschmerzen oder schlimmer noch - bei Mittelohrentzündungen.
Übrigens, sehr gut ist auch, aus der klassischen chinesischen Medizin, die Ohrenkerzen Behandlung, die allerdings etwas aufwendiger ist und eher in erfahrenere Hände gehört, aber damit kann man die Ohren zusätzlich gleich sehr gut reinigen und super entspannend ist es außerdem noch.
GLG Marion
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marion Wallenfels

von:  Marion Wallenfels

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marion Wallenfels
2.050
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Günter Kürten
Bilder Ausstellung von - Günter Kürten - er präsentiert Winterlandschaften und Impressionen von seinen USA Reisen
Noch bis Ende Februar sind in der Stadtresidenz Casino in der...
Links im Bild die Malerin, der Pferdebilder, Frau Bender
Ausflug nach Hungen/Villingen zu den Kunst und Kürbistagen 2015
Sonntag, den 21.09.2015 haben wir zu den "Kunst und Kürbistagen" in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren
Mitglieder: 11
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
„Handy-Nacken" - das Krankheitsbild des digitalen Zeitalters
Immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene leiden an...
Heuschnupfen und Allergien
Wodurch entstehen Allergien? In Deutschland leiden ca. 20 Millionen...

Weitere Beiträge aus der Region

Paula
Emma, Paula und Mia - drei absolut liebe und zahme Rattendamen
Emma, Paula und Mia kamen ursprünglich wegen Zeitmangel ins Tierheim...
Tierheime in Deutschland sind in ihrer Existenz bedroht
Wie kann die Zukunft gesichert werden? Die Gründe hierfür sind...
Neues Kurs Heft ist da! 16 Kurse bietet der TSV Klein-Linden an
Der TSV Klein-Linden wird ab sofort die Flyer mit den neuen Kursen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.