Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Thorsten Schäfer-Gümbel zu Besuch an Francke-Schule

Thorsten Schäfer-Gümbel im Gespräch mit einzelnen Schülern
Thorsten Schäfer-Gümbel im Gespräch mit einzelnen Schülern
Gießen | Zu einer Diskussionsrunde mit 170 Schülerinnen und Schülern der Klassen 10 bis 12 kam der hiesige Landtagsabgeordnete und Oppositionsführer Thorsten Schäfer-Gümbel an die August-Hermann-Francke-Schule. Nach einem Gespräch mit Lothar Jost und Harald Kronenberger von der Schulleitung über das pädagogische Konzept der AHF-Schule nahm sich der Politiker Zeit, um die Gesprächsrunde mit Schülern der 10. Realschulklassen fortzusetzen, die im Herbst anlässlich ihrer Berlin-Fahrt stattgefunden hatte. Damals hatten die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld Themen gesammelt und bei dem regen Austausch mit Schäfer-Gümbel, der auch hessischer Vorsitzender der SPD ist, waren aus Zeitmangel noch Fragen offengeblieben. Nun freute man sich an der Francke-Schule über die Bereitschaft zur Fortsetzung und hatte das Forum auch für die Oberstufenklassen geöffnet.
Der Gast, der sich angetan zeigte von den vielfältigen Förderangeboten der Schule, schilderte, wie er als Mitgestalter der Nordstadtförderung für Unterstützung benachteiligter Menschen eingetreten sei. Außer zur Bildung beantwortete Schäfer-Gümbel auch Fragen zum Umgang mit den vielen, nach Deutschland gekommenen Flüchtlingen. Sein Fazit zu beiden Themen, womit er eine Brücke zwischen seiner politischen Arbeit und dem Ansatz einer christlichen Schule schlug, lautete: „Nennen Sie es Solidarität – oder nennen Sie es Nächstenliebe!“ Bedenken wegen der möglicherweise schwierigen Integration von Migranten stellte er Lösungsansätze unter anderem auch mit dem Hinweis auf seine Erfahrungen in der Stadtteilarbeit gegenüber.
Die gut verständliche Vortragsweise des Berufspolitikers und dessen natürliche Offenheit ermutigten die Jugendlichen, weitere Fragen zu stellen. Sie erlebten, dass sie auch bezüglich weiterer Themen, die sie interessierten, z.B. das Thema „neue Medien“ und zu weiteren Fragen der internationalen Politik, Antworten bekamen. Der stellvertretende Bundesvorsitzende seiner Partei erläuterte die in Berlin geplanten Maßnahmen gegen die Miliz „Islamischer Staat“ und ordnete das Engagement im Ausland in die Bemühungen um Reduzierung der Flüchtlingszahlen ein.

Thorsten Schäfer-Gümbel im Gespräch mit einzelnen Schülern
Thorsten Schäfer-Gümbel... 
Thorsten Schäfer-Gümbel beantwortet eine Schülerfrage
Thorsten Schäfer-Gümbel... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...
Weihnachtsspaziergang an der Francke-Schule
Um Weihnachten und den Sinn dieses Festes nicht untergehen zu lassen,...
Junge Experten geben Lerntipps – Wie Francke-Schüler die Heimbeschulung beurteilen
Im vergangenen Schuljahr wurden auch an der...
Mischpult und Mikro in Schülerhand
Eigenes Schulradio der Francke-Schüler
Aktuelle Musik schallt aus zwei großen Lautsprecherboxen in der...
Schule kennenlernen – Francke-Schule bietet offene Türen
Im Spätherbst - traditionell der Zeit, um sich für das kommende...
Ich bin super! Online-Seminar für Jugendliche zum Vorstellungsgespräch
• Online-Kursangebot für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern...
Neue Griffe in Orange zum Jubiläum: Bald werden sie montiert sein!
Wo Francke-Schüler seit 20 Jahren klettern
Kinder haben Erfolgserlebnisse, die nicht durch intellektuelle...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.964
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 19.12.2015 um 21:24 Uhr
Es gruselt mich wenn sich Politiker in Bekenntnisschulen rumtreiben.
Stefan Walther
4.946
Stefan Walther aus Linden schrieb am 19.12.2015 um 21:49 Uhr
...für einen Sozialdemokraten - vor allem in Wahlkampfzeiten - gibt es anscheinend keinerlei Tabus mehr...
Sigrun Kronenberger
43
Sigrun Kronenberger aus Gießen schrieb am 20.12.2015 um 08:22 Uhr
Seit wann ist es Christen verboten sich mit politischen Themen auseinander zu setzen? - Ganz schön radikal und unfair!!!
Florian Schmidt
4.964
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 20.12.2015 um 12:00 Uhr
Frau Kronenberger, ich darf jetzt aber schon mal lachen? Der Einfluss der christlichen und kirchlichen Lobby auf unsere Politik ist erschreckend. Religionen sind mit so vielen sonderrechten beschienen dass man sich nur wundern kann.
Eigentlich sollte der Staat aber neutal sein und da haben Politiker in solchen Einrichtungen egal welcher Religion einfach nichts zu suchen.
Sigrun Kronenberger
43
Sigrun Kronenberger aus Gießen schrieb am 20.12.2015 um 15:37 Uhr
Es hätte mich gewundert, wenn eine andere Reaktion erfolgt wäre. Wie schon so oft, kommen immer wieder die gleichen Sprüche.
Ich erspare mir einen Kommentar dazu.
Florian Schmidt
4.964
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 20.12.2015 um 15:58 Uhr
Warum sehen sie sich wie so viele andere Christen auch, nicht in der Lage das zu disskutieren? Das ist einfach erbärmlich.
Hermann Menger
2.373
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 20.12.2015 um 21:05 Uhr
Ein schöner Artikel!
Es hat mich sehr gefreut, dass Herr Schäfer-Gümbel die Francke-Schule besucht hat, zumal er vor ein paar Jahren der Schule sehr ablehnend gegenüber stand.
Ich finde es schön, dass er sich bei seinem vollen Zeitplan trotzdem ein paar Stunden Zeit genommen hat für diesen Besuch.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.268
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neue Griffe in Orange zum Jubiläum: Bald werden sie montiert sein!
Wo Francke-Schüler seit 20 Jahren klettern
Kinder haben Erfolgserlebnisse, die nicht durch intellektuelle...
Weihnachtsspaziergang an der Francke-Schule
Um Weihnachten und den Sinn dieses Festes nicht untergehen zu lassen,...

Veröffentlicht in der Gruppe

Landespolitik Hessen

Landespolitik Hessen
Mitglieder: 35
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
FW Laubach: Die Kandidaten für die Ortsbeiräte 2021
Laubach (-). Kandidaten der Freien Wähler Laubach für die Ortsbeiräte...
"Bleiben Sie zuhause" - ein Hohn für Menschen ohne Zuhause
Der Winter bringt Menschen ohne festen Wohnsitz in Lebensgefahr, ob...

Weitere Beiträge aus der Region

Braucht etwas Zeit zum Kennenlernen - LORD
Lord ist fremden Menschen gegenüber zunächst eher etwas misstrauisch...
Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...
Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.