Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Zwei Straßenamen für eine Straße?

Gießen | Die linke Seite heißt Pestalozzistraße und die andere
August- Messerstraße , oder so.
Vielleicht kann sich das jeder aussuchen wo er lieber Wohnen will.

 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Michael Beltz
7.779
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 27.09.2015 um 18:17 Uhr
Ich kenne beide Straßen - optische Täuschung vermute ich.
Bernd Zeun
11.777
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 27.09.2015 um 18:59 Uhr
Herr Beltz - Sie dürfen nicht dort wohnen ;-)
Marcus Link
504
Marcus Link aus Gießen schrieb am 27.09.2015 um 20:07 Uhr
Ein Schild ist um 90° verdreht...
Martin Wagner
2.744
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 28.09.2015 um 07:09 Uhr
Danke Herr Link für ihre Erklärung.

Aber ein Problem bleibt. Die Rettungsdienst beklagen sich immer wieder (seit Jahren), dass sie Schwierigkeiten haben angegebene Fahrziele zu finden. Oft sind Namensschilder und ins besonders Hausnummern verdeckt oder einfach nicht vorhanden.

Ich finde die Eigentümer der zwei Hecken auf dem Bild sollten mal die Heckenschere "anwerfen".
Jutta Skroch
13.749
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 30.09.2015 um 02:48 Uhr
Frau Back, was schätzen sie, wie lange es dauert, bis die Sanis Ort, Straße und Hausnr. eingegeben haben?
Meines Erachtens nicht durchführbar, außerdem haben die keine Zeit, aufs Navi zu schauen. Sie müssen genau so wie Taxifahrer gute bis sehr gute Ortskenntnisse haben.
Das Problem ist, wie Martin Wagner schon anführte, die Hausnummer zu finden, das gilt besonders für Nachtfahrten.
Karl-Ludwig Büttel
3.882
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 30.09.2015 um 08:51 Uhr
Es gibt heute verschiedene Möglichkeiten der Navigation zum Einsatzort. Meist wird man über Pager/Funkmeldeempfänger durch die Leitstelle gesteuert. Es gibt aber auch Verbindungen zu Einsatzcomputer in Fahrzeugen dort wird die Strecke angezeigt bis in den Stock in dem der Pat. liegt. Ein Navi oder der Zugang zu einem GIS ist heute völlig normal. Man muss keine Daten mehr selbst eingeben. Unsere Navis haben zu dem Spracherkennung. Wie geschrieben die Steuerung erfolgt über die Leitstelle in den meisten Fällen.
Dabei darf man aber nicht vergessen, dass eine gute Kennung der Hausnummer sehr wichtig ist und bei der Suche Zeit sparen kann. Nicht in allen Regionen ist man in der Lage ein GIS zu verwenden dort funktioniert dann nur das Navi. Straßenschilder sind nicht ganz so wichtig weil die moderne Technik sehr gut steuern kann. Und man nach den Geowerten fährt. (Hochrechtswert im GIS)
Am besten (Wünschenwert) ist natürlich die Besatzung hat gute Ortskenntnisse.
Jutta Skroch
13.749
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 30.09.2015 um 11:17 Uhr
Danke für die Info Herr Büttel. Es waren nur meine Überlegungen zum Thema Navi, mit dem ich des Öfteren auf Kriegsfuß stehe. ;-)
Jutta Skroch
13.749
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 30.09.2015 um 14:28 Uhr
Gar nicht, denn Herr Büttel kennt sich aus. Seit wann darf man nicht mal mehr Überlegungen anstellen, und als hirnrissig habe ich ihren Vorschlag auch nicht bezeichnet, das haben sie getan.
Ich habe von Taxifahrern in dem Sinn gesprochen, dass sie sich auskennen müssen, klar haben die genug Zeit draufzuschauen, ich sprach von den Sanis, bei denen es auf jede Minute ankommt.

Was die Sprachausgabe betrifft, so ist mir das auch bekannt, allerdings bin ich bedingt durch Spätertaubtheit nicht immer in der Lage, die Sprachausgabe zu verstehen, jedenfalls dann nicht, wenn Umgebungslärm stört. Soll vorkommen, auch wenn meine Fenster geschlossen sind.
Ohne Seitenhiebe ihrerseits geht es wohl nicht, eigentlich schade, denn Herr Büttel hat sachlich kommentiert.
Peter Baier
10.325
Peter Baier aus Gießen schrieb am 02.10.2015 um 21:37 Uhr
Da heute noch beide Schilder vorhanden sind ist vielleicht geplant die Bürger über eine Bürgerbeteiligung darüber entscheiden zu lassen in welcher Strasse sie wohnen wollen. Dieser Termin könnte schon im November …………. sein, das Jahr wird noch bekannt gegeben.
Peter Baier
10.325
Peter Baier aus Gießen schrieb am 01.11.2015 um 13:03 Uhr
Nach 4 Woche, einen Tag 9Stundenund 23 Minuten kam die Meldung “wurde durch den Bauhof der Stadt Giessen behoben“.
Peter Baier
10.325
Peter Baier aus Gießen schrieb am 01.11.2015 um 13:03 Uhr
Nach 4 Woche, einen Tag 9Stundenund 23 Minuten kam die Meldung “wurde durch den Bauhof der Stadt Giessen behoben“.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Baier

von:  Peter Baier

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Baier
10.325
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorsicht vor dieser Nummer 01779748631.
Da diese Nummer nicht vergeben wurde ist es erstaunlich das man von...
Vorher
Arbeiten an der Alten Post
An der Alten Post wird schon seit einiger Zeit gearbeitet. Nachdem...

Weitere Beiträge aus der Region

mit Mandelsplittern u. Gemüße,hmm
Lachsfilet auf Möhren-Lauchgemüse
Wir essen viel zu selten Fisch,das ist eine Tatsache .Ich weiß noch...
50 Jahre Kreienbrink Orgel St. Thomas Morus 1971-2021
"Die Königin" Impuls von Pfr. Matthias Schmid zum 50jährigen Orgeljubiläum in St. Thomas Morus am 31. Januar 2021
Die Orgel in der Katholischen Kirche St. Thomas Morus im Ostteil der...
Apfelkuchen mit Mandelsplittern
Apfelkuchen „geht immer“ stimmt`s? Dieser ist mit Mandeln bestückt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.