Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Noch ein Gelato für die deutsch-italienischen Kinder der DIG Mittelhessen e.V.

DIG-Jugendleiter Marius Witting (l.) und Gastschüler Emanuele Francescon (Mitte) und Martin Martinovic (r.) erzählen den Kindern einige Informationen über die Geschichte des Eises.
DIG-Jugendleiter Marius Witting (l.) und Gastschüler Emanuele Francescon (Mitte) und Martin Martinovic (r.) erzählen den Kindern einige Informationen über die Geschichte des Eises.
Gießen | Das letzte Sommergefühl vor dem Herbstanfang wollten die zweisprachigen Kinder der Gruppe „Bimbi Bilingui“ der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mittelhessen e.V. am Samstag, 19. September 2015, noch einmal genießen. In den Räumlichkeiten der Phantastischen Bibliothek in Wetzlar trafen sich die kleinen Deutsch-Italiener auf Anregung der 9-jährigen Alina Tiziana Cartocci, um etwas mehr über das geliebte Eis während der Veranstaltung „Geschichte(n) ums Eis – e facciamo il gelato“ zu erfahren.
Unter Leitung von der 1. Vorsitzenden der DIG Mittelhessen e.V., Rita Schneider-Cartocci, und mit der Unterstützung vom Jugendclub-Leiter Marius Witting und den zwei italienischen Gastschülern Emanuele Francescon und Martin Martinovic erhielten die Kinder Informationen über die Geschichte des Speiseeises auf Italienisch und Deutsch. Woher das Eis ursprünglich kommt, weiß niemand genau, vielleicht aus Florenz oder aus Neapel oder sogar aus der Zeit Moses. In Sizilien wurde die „Granita“ (gekörntes Wassereis mit Sirup) im Schnee auf dem Ätna erfunden.
Nachdem Kinder und Jugendliche die kurze zweisprachige Geschichte „Wer hat mein Eis gegessen? / Chi ha mangiato il mio gelato?“ zusammen gelesen haben, überlegten sie, wie sie tatsächlich ein Eis lecken oder essen. Dann kam es zum leckersten Teil der Veranstaltung. Mit einer kleinen Eismaschine stellten die Teilnehmer „Granita“ mit Eis, Madelsirup, Zitronensaft und Pfirsischpüree her. Selbstgemachtes Himbeerensorbet, Erdbeer-Yoghurette-Eis und Kirscheneis mit Schokoladenstückchen sowie Stracciatella, Vanille und Schokoladensorten mit Sahne bot Schneider-Cartocci den jungen Gästen und ihren Eltern an. Mit kleinen Dialogen auf Italienisch hatten die Kinder Spaß, einen Gelateria-Besuch in Italien zu spielen und das gute Eis zusammen zu essen.

DIG-Jugendleiter Marius Witting (l.) und Gastschüler Emanuele Francescon (Mitte) und Martin Martinovic (r.) erzählen den Kindern einige Informationen über die Geschichte des Eises.
DIG-Jugendleiter Marius... 
Die Kinder stellen Granita mit Eis und Sirup her.
Die Kinder stellen... 
1. Vorsitzende der DIG Rita Schneider-Cartocci (3.v.r.), 2. Vorsitzender Fabrizio Cartocci (2.v.r.), Jugendleiter Marius Witting (4.v.l.), Gastschüler, Kinder und Eltern freuen sich auf das leckere Eis!
1. Vorsitzende der DIG... 

Mehr über

Kinder (854)Italia (1)gelato (2)Eis (156)DIG (159)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vielleicht bringt Corona positive Veränderungen
Vielleicht sind Kreuzfahrtschiffe nicht mehr in Massen unterwegs,...
Neugestaltetes Außengelände des Kindergartens Totenhäuser Weg in Allendorf (Lumda) mit kleinem Fehler
Während der Bauzeit des Außengeländes des Kindergartens Totenhäuser...
"Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den schwächsten ihrer Glieder verfährt."
Auf dem Betriebshof des Briefzentrums in Langgöns wurden die Spenden an Pamela Stephens (rechts) überreicht. V.l. die Post Mitarbeiter Ingo Hofmann, Dirk Wagner, Vera Guderian und Stefan Hausberg.
Postbelegschaft spendet 2.620 € an Hospizdienst
Während in vielen Betrieben und Organisationen derzeit Corona mit...
Das Leiden Italiens in einem berühmt gewordenen Bild.
Überblick über Covid19-Situation in Italien (Stand: 04.04.2020)
Seit Ende Januar 2020 ist das neue Coronavirus Covid19 ein Thema...
Weltweiter Sommerkongress erstmals digital
Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen...
Leider wird es nicht allen gut gehen
Der Kindergarten ist ca. 15 Meter von unserer Haustür entfernt. Durch...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) DIG Mittelhessen e.V.

von:  DIG Mittelhessen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
DIG Mittelhessen e.V.
922
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Leiden Italiens in einem berühmt gewordenen Bild.
Überblick über Covid19-Situation in Italien (Stand: 04.04.2020)
Seit Ende Januar 2020 ist das neue Coronavirus Covid19 ein Thema...
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßt die Anwesenden. Am Klavier der Leiter der Musikschule Wetzlar Thomas Sander.
Internationales Weihnachtssingen 2019 in sechs Sprachen im Zeichen vom Europagefühl
Wie jedes Jahr trafen sich Musik- und Gesangbegeisterte, Jung und...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Illustration Römisches Forum Waldgirmes
Öffentliche Führungen am 30. August und 13. September 2020
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...
Illustration Römisches Forum
Öffentliche Führung im Römischen Forum 2020 am 19.07.2020
Über 2.000 Jahre alt ist die römische Siedlung in Waldgirmes, die...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...
Die letzten Sonnenblumen,wie schön
Ich wollte so gerne ein paar Sonnenblumen für meine Wohnung haben...
Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.