Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Vier Ruheliegen laden zu einer kurzen und entspannten Pause ein

Der Lahnwanderweg erhält an Stellen mit einer besonders schönen Aussicht entlang der Lahn zwischen ihrer Quelle und der Mündung in Lahnstein insgesamt 20 Ruheliegen.
Der Lahnwanderweg erhält an Stellen mit einer besonders schönen Aussicht entlang der Lahn zwischen ihrer Quelle und der Mündung in Lahnstein insgesamt 20 Ruheliegen.
Gießen | „Die Ruheliegen machen den Lahnwanderweg und den Kelten-Römer-Pfad noch attraktiver“, sagt Landrätin Anita Schneider. Der Lahnwanderweg erhält an Stellen mit einer besonders schönen Aussicht entlang der Lahn zwischen ihrer Quelle und der Mündung in Lahnstein insgesamt 20 Ruheliegen. Sie motivieren Spaziergänger und Wanderer, eine Weile die Landschaft zu genießen.

Im Landkreis Gießen werden insgesamt vier Exemplare stehen, eines davon auf dem Kelten-Römer-Pfad, einer Schleife des Lahnwanderwegs.
„Die Streckenführung ist so gewählt, dass es Momente zum Verweilen gibt“, erläutert Wettenbergs Bürgermeister Thomas Brunner bei der Vorstellung der wellenförmigen Bank am Steinkreuz. „Es geht darum, Natur noch intensiver erlebbar zu machen und das Genusswandern zu fördern.“

Die Aussicht oberhalb am Waldrand von Launsbach ist tatsächlich herrlich und ermöglicht einen Blick tief hinein in das Lahntal bis weit hinter den Hangelstein. Die Standorte der drei weiteren Bänke sind in Lollar am Altenberg, in Biebertal zwischen Vetzberg und Rodheim-Bieber (ab Ende Juni) sowie bei der Toteneiche auf dem Kelten-Römer-Pfad.

Mehr über...
Hergestellt werden die Liegen in einer gemeinnützigen Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Koblenz. „Der Landkreis Gießen übernimmt die Kosten für die vier Ruheliegen und die beteiligten Kommunen stellen sie auf und übernehmen die Pflege“, sagt Heike Bader, Tourismus-Mitarbeiterin des Landkreises.
Gruppe auf SitzbankDass der 2012 eröffnete Lahnwanderweg bereits zu den schönsten in Deutschland zählt, zeigt die Nominierung des „Wandermagazins“.

Dieses sucht noch bis zum 30. Juni auf http://www.wandermagazin.de/ den schönsten „Wanderweg des Jahres 2015“ und hat neben dem Eifel-, Gold- und Neckarsteig sowie dem Oberlausitzer Bergweg auch den Lahnwanderweg nominiert. „Innerhalb von drei Jahren haben wir es geschafft, den Lahnwanderweg weit über Hessen hinaus bekannt zu machen“, erklärt Anita Schneider. Beide, Lahnwanderweg und Kelten-Römer-Pfad, haben die streng bewertete Auszeichnung „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ erhalten.

Es wäre aber falsch, sagt sie weiter, sich damit zufrieden zu geben. „Deshalb arbeiten wir kontinuierlich an der Attraktivität unserer Wanderwege weiter.“

Der Lahnwanderweg erhält an Stellen mit einer besonders schönen Aussicht entlang der Lahn zwischen ihrer Quelle und der Mündung in Lahnstein insgesamt 20 Ruheliegen.
Der Lahnwanderweg erhält... 
Die Aussicht oberhalb am Waldrand von Launsbach ist tatsächlich herrlich und ermöglicht einen Blick tief hinein in das Lahntal bis weit hinter den Hangelstein.
Die Aussicht oberhalb am... 
„Die Streckenführung ist so gewählt, dass es Momente zum Verweilen gibt“, erläutert Wettenbergs Bürgermeister Thomas Brunner bei der Vorstellung der wellenförmigen Bank am Steinkreuz.
„Die... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...
Mein Radverkehrskonzept für die Stadt Hungen
Bernt Nehmer 6.9.20 Limesstr.15 35410 Hungen An...
Die Verarsche geht weiter
Um ein Wort von Linke Politiker Bartsch weiter zu verwenden. Ich war...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

+++Übergabe Trikot von Brandon Thomas (JobStairs GIESSEN 46ers)
+++Übergabe Trikot von Brandon Thomas (JobStairs GIESSEN 46ers)+++...
BC Marburg reist ohne Druck nach Hannover
Ein Sieg fehlt noch für die Playoffs Toyota 1....
Buchtipp: Wenn ich dich hole – Anja Goerz
Inhalt: »Mein Sohn ist da drin! Holen Sie ihn raus!« Wegen eines...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.