Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Erfolgreicher Saisonstart für den Kart-Verein Oppenrod

Buseck | Unter der Bewerbung des Kart-Verein Oppenrod e.V. im ADAC werden in der kommenden Saison 16 Starter in der DMV Rotax Max Challenge an den Start gehen. Bei 160 eingeschriebenen Fahrern sind das immerhin 10% aller Starter.


Nach der langen Winterpause nutzten 8 Fahrer des KVO das Wochenende zum 1. April für eine erste Standortbestimmung.


Beim Rhein Main Kart Cup in Liedolsheim konnten die Kleinsten die besten Ergebnisse einfahren. Robin Pelzl konnte mit Platz 2 in beiden Läufen der Klasse Micro-Max einen richtig dicken Pokal mit nach Hause nehmen. Genauso gut lief es für Tim Mika Metz, der mit Platz 1 im Vorlauf und Platz 3 im Finale jetzt die Gesamtwertung in der Klasse Mini-Max anführt.


Ebenfalls mit guten Ergebnissen aufwarten konnten sechs weitere KVO-Fahrer in Wackersdorf bei der der Kart-Trophy-Weiß-Blau. Julian Würtele beendete sein erstes Kartrennen in der Klasse Mini-Max auf Platz 7. Niklas Gränz verbesserte sich bei den Junioren von Platz 10 im Vorlauf auf 5 im Finale. Bei den Senioren konnte Luca Kamali überzeugen und erreichte in beiden Läufen Platz 3. Yannik Würtele hatte technische Probleme und musste sich mit zwei 16ten Plätzen begnügen. In der Klasse DD2 erreichte Laurenz Brück Platz 5 im Vorlauf und Platz 4 im Finale. Jens Plüddemann konnte sich von Platz 16 im Vorlauf auf 7 im Final vorkämpfen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Christian Sier / Franziska Kraft
Erfolgreiche mittelhessische Teilnehmer bei der 28. Rallye Zorn
Stefan Schulze und Jochen Rheinwalt gewinnen auf ihrem Subaru Impreza...
Der Vorstand des AMC Langgöns freut sich über eine erfolgreiche Ausrichtung der Jahreshauptversammlung.
AMC Langgöns begrüßt 21 neue Mitglieder und besetzt Ämter neu
Zahlreiche Mitglieder des AMC Langgöns trafen sich am vergangenen...
Motorsportverein AMC-Langgöns e.V. verabschiedet sich vom Jahr 2016
Pünktlich eine Woche vor Heiligabend, lud der Motorsportverein...
Oppenrod in der Morgensonne
Wunderschöne Lage

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Andreas Gränz

von:  Andreas Gränz

offline
Interessensgebiet: Hungen
Andreas Gränz
107
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Niklas Gränz fährt erneut aufs Podest.
Nach dem dritten Platz bei der Deutschen Rotax Max Challenge, hatte...
Platz 3 nach zwei hart umkämpften Rennen.
Niklas Gränz fährt auf Platz drei in Wittgenborn.
Auf der fahrerisch höchst anspruchsvollen Streck in Wittgenborn...

Veröffentlicht in der Gruppe

Sport

Sport
Mitglieder: 130
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
„Kunterbunt“ - Kinder sind „stark“ !
Neben den mit Lichern Kindergärten bestehenden Kooperationen fand nun...
Bestes Segelwetter am Dutenhofener See
Segelclub Gießen hat die Saison eröffnet
Bei strahlendem Sonnenschein eröffneten die Seglerinnen und Segler...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Vogelschutzhütte, erbaut 1967
NABU Lollar - Tag der offenen Tür 27. Mai 2017
Vogel- und Naturschutz hat in Lollar eine lange Tradition. Bereits...
Schon im Ort konnten einige Arten gesichtet werden.
Vogelstimmenwanderung bei Rödgen
Am letzten Freitag fiel die geplante Vogelstimmenwanderung der...
Libellen an der Grube Fernie
Die kleinen Libellen an der Grube Fernie sind derzeit zahlreich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.