Bürgerreporter berichten aus: Buseck | Überall | Ort wählen...

Lahnaue im Winter

Höckerschwäne
Höckerschwäne
Buseck | Am 3.3.2018 fiel nach einer längeren, trockenen Kälteperiode wieder Schnee. Die Temperaturen sind nun erträglicher; leider ging mit der Kälte auch die Sonne. Dennoch lohnt sich auch bei trübem Wetter ein Besuch.

Hier einige Impressionen von einem Spaziergang zwischen Dutenhofen, Atzbach und Heuchelheim.

Höckerschwäne
1
Rotkehlchen
Weißstörche und Höckerschwäne
4
Graugans
Grau- und Blessgänse
Graugänse
Mäusebussard
Stare
Bachstelze
Mäusebussard
Höckerschwäne

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Akelei, das Hexenkraut
Die Akelei dürfte den meisten aus dem heimischen Garten bekannt sein....
Es geht darum alle Kräfte für den Erhalt der Brücke in einem Bündnis zu bündeln
Bündnisses zur Rettung der Kanonenbahn-Lahnbrücke Dorlar/Garbenheim
An alle interessierten Bürgerinnen, Bürger, Vereine und...
Der einzelne Schwan auf dem Schwanenteich
Am Schwanenteich und Kleinen Teich
Am 13.7.2018 habe ich am frühen Nachmittag kurz vor dem...
Der Kiebitz verteidigt sein Revier vor dem hungrigen Storch
Kiebitz vs. Storch im Bingenheimer Ried
Letztes Jahr hatte die Bachstelze schon bei den Schwalbennestern genistet, auch in diesem Jahr hat sie dort wieder ihren Nistplatz in der Nähe vom Naturkundehaus Damm!
In diesem Fall eine Dachstelze mit Futter!
Der Kernbeißer ist im Moment ein häufiger und gern gesehener Gast
Kernbeißer, Finken und Co., im eigenen Gartenbereich
Der eigene Gartenbereich kann für die Pflanzen, Insekten und...
Weißstorch im Anflug
Bingenheimer Ried und Pfaffensee am 1.7.2018
Obwohl im Sommer weniger Vögel vorhanden sind, gibt es auch jetzt im...

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
9.366
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 04.03.2018 um 15:56 Uhr
ich hoffe ihr hattet spass beim spaziergang
Birgit Hofmann-Scharf
10.232
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 05.03.2018 um 10:36 Uhr
Nicole, es waren nur wenige so mutig wie Elke, dem bitterkalten Ostwind zu trotzen. Es hat sich aber gelohnt, wie man sieht. Danke für die Fotos! LG
Jutta Skroch
13.151
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 05.03.2018 um 18:54 Uhr
Stimmt, uns allen war es zu kalt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Elke Jandrasits

von:  Elke Jandrasits

offline
Interessensgebiet: Buseck
Elke Jandrasits
929
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zugvogelbeobachtung auf dem Altenberg am 13.10.2018
Zur Zugvogelbeobachtung auf dem Altenberg kamen in diesem Jahr bei...
Reiher mit Überblick
Der morgendliche Blick in den Garten zeigte einen ungewöhnlichen...

Veröffentlicht in der Gruppe

Vogelfotografie

Vogelfotografie
Mitglieder: 41
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Feldlerche
hier ein Paar Bilder von der Feldlerche Vogel des Jahres 2018
Die Seilbahn im Blick hat diese Alpendohle am Nebelhorn über Oberstdorf, dass war meine Vogelbeobachtung der letzten Woche, im Allgäu!
Ein Aufpasser an der Seilbahn, die Alpendohle

Weitere Beiträge aus der Region

Zugvogelbeobachtung auf dem Altenberg am 13.10.2018
Zur Zugvogelbeobachtung auf dem Altenberg kamen in diesem Jahr bei...
Reiher mit Überblick
Der morgendliche Blick in den Garten zeigte einen ungewöhnlichen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.