Bürgerreporter berichten aus: Allendorf (Lumda) | Überall | Ort wählen...

Lust auf Torte? - TeuTonia Nordeck versüßt den Nikelsmarkt-Sonntag

Allendorf (Lumda) | Ausnahmsweise heißt es für die engagierten Chormitglieder: Backen anstatt Singen!
Erstmals wird der Gesangverein TeuTonia Nordeck beim Allendorfer Altstadtmarkt am 29. Oktober vertreten sein. Die aktiven Chormitglieder führen die vom Gesangverein Eintracht Allendorf begonnene Tradition fort und bieten ab ca. 13.30 Uhr köstliche Sahnetorten und Kuchen am eigenen Stand in der Kirchstraße an. Vom „Frankfurter Kranz“ bis zur „Schwarzwälder“: die Auswahl wird groß sein! Natürlich gibt es dazu auch Kaffee. Die Nordecker Sängerinnen und Sänger freuen sich auf Ihren Besuch!

Mehr über

Teutonia Nordeck (1)Nikelsmarkt (37)Kuchen (38)Chor (462)Altstadtmarkt (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

die beiden Bässe gut gelaunt und auskunftsfreudig beim Interview
Von der Liebe zum Chorgesang: Als eingeschworenes Team durch alle Stilrichtungen - ein Lehrstück über Kontinuität
„Anpassungsfähigkeit und sich auf Neues einlassen können“ so bringt...
BoyGROUP66+ begeistert erstmals die eigenen Vereinsmitglieder. v.L. Günther Dickel, Heinz Ottinger, Bernd Rudolph, Jürgen Schäfer, Gerhard Schneidmüller, Peter Schmidt und Dieter Schäfer.
Geburtstagsfeier zum Jubiläumsausklang
Auf den Gründungstag genau vor 150 Jahren ließ die Eintracht Familie...
Empfehlung an die Gesangvereine
Auf Grundlage der aktuellen Meldungen um die „Corona-Situation“ hat...
Außergewöhnliche Ehrungen beim Gesangverein 1863 TeuTonia Nordeck
Erster Vorsitzender Klaus-Werner Schlotter konnte anlässlich der...
Der neue Vorstand (von links nach rechts: Manuela Happel, Johanna Kranzbühler, Cornelia Nühlen-Petry, Michael Schmidt, Sabine Wilcken-Görich, Katharina Eisele; es fehlt: Gigi Vahldieck)
Blues-Chor 2020: Von „Respect" bis „Shake, Rattle and Roll" - Neues Repertoire, neuer Vorstand, 8 neue Sänger
Der Blues-Chor Laubach ist mit viel Energie in das Jahr 2020...
Die „Floppers“ aus Dorf-Güll heizten den Weibern wieder kräftig ein.
Chorifeen verwandeln Dirigentenpult zur Bütt um!
Bei der Weiberfastnacht der Chorifeen zündete ein Knaller nach dem...
Der neu gewählte Vorstand des Sängerkreises Gießen mit seinen beiden Kreischorleiter Torsten Schön (links) und Daniel Kaiser (rechts).
Sängerkreis-Gießen e.V. tagte in der "Brandsburg"
Mit den Chorsätzen „The Blessing of Aron“ und „The Rose“ eröffnete...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) bettina hofmann-kaes

von:  bettina hofmann-kaes

offline
Interessensgebiet: Allendorf (Lumda)
bettina hofmann-kaes
224
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
...des Vorfrühlings lange Schatten... eingefangen zwischen Allertshausen und Londorf.
die beiden Bässe gut gelaunt und auskunftsfreudig beim Interview
Von der Liebe zum Chorgesang: Als eingeschworenes Team durch alle Stilrichtungen - ein Lehrstück über Kontinuität
„Anpassungsfähigkeit und sich auf Neues einlassen können“ so bringt...

Weitere Beiträge aus der Region

Allendorfer Heimatmuseum wieder geöffnet
Ich habe heute eine gute Nachricht: Allendorfer Heimatmuseum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.