Gelungenes Silberjubiläum

26

25 Jahre Salto Vocale gefeiert.

Mit befreundeten Chören feierte am Samstag der junge Chor der Harmonie Großen Linden.Salto Vocale hatte sich mit der Gestaltung der TV Halle Mühe gegeben.Sie hatten an der Westseite der Halle eine Bühne aufgebaut wo der Posaunenchor der ev. Stadtmission den Abend mit Fanfare Esprit eröffnete und die ca. 150 Gäste begrüßte. Rainer Wedel, stellvertrender Vorsitzender des gastgebenden Gesangverein Harmonie1850,hielt die Begrüßungsrede und dankte allen Gästen für ihren Besuch. Salto Vocale unter der Leitung von Arndt Roswag begann das Programm mit Über sieben Brücken musst du gehn, ich wollte nie erwachsen sein und the rose von Bette Midler. Lothar Weigel hatte für diesen Abend die Moderation übernommen. Pfarrerin Höll gratulierte mit Dankesworten dem Chor und Bürgermeister König schloss sich mit den Worten, Ich bin froh dass die Chöre nach der Pandemie wieder Auftrittsmöglichkeiten haben, an. Anschliessend präsentierte sich Salto Vocale und der gemischte Chor des Vereins gemeinsam unter der Leitung von Susanne Lohmiller mit Über den Wolken und Weit,weit weg. Leider hatten für diesen Abend 2 Chöre aus Krankheitsgründen abgesagt, dafür sprang kurzfristig  der von Arndt Roswag geleitete Chor Regenbogen ein.Sie begeisterten mit You raise me up, We are one und Evening rise. Beteiligt am Programm waren noch Offbeat aus Pohlheim mit Liedern von Fäägmeel off Platt und A Quarter to sing aus Rabenau mit Mambo von Grönemeyer, Das Lied vom Nichtverstehn,Angels, Only time und Seite an Seite von Christina Stürmer.Als Solistin trat Ann Katrin Rausch auf, sie begeisterte mit Walking on sunshine und Don`t stop believing das Publikum. Ihr Temperament sprang zum Publikum über das begeistert mit klatschen den Auftritt begleitete.Weiter übernahm sie noch das Solo im Lied Für Alle mit dem Jubiläumschor. Zum Schluss sangen die 2 Harmoniechöre gemeinsam Gute Nacht Freunde von Reinhard Mey.Lothar Weigel bedankte sich bei allen teilnehmenden Chören und auch beim Küchenteam des Karnevalvereins Großen Linden, der die Bewirtung übernommen hatte.