Gießener Frauenlauf der LGV Marathon Giessen e.v. findet zum zweiten Mal virtuell statt

70

(Gießen)  Zu gern hätten die Läuferrinen  der LGV Marathon Giessen e,V. gemeinsam mit vielen anderen Frauen an der Startlinie des Gießener Frauenlaufs 2021 gestanden. Wie bereits im vergangen Jahr, wird auch der diesjährige Gießener Frauenlauf vom 3. bis 6. Juni virtuell veranstaltet. Vergangen Freitag trafen sich Vertreter/innen der LGV mit Oberbürgermeisterin Dietlind Gabe-Bolz. Landrätin Anita Schneider und der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreis Gießen, Heike Bader, an der eigentlichen Start- und Ziellinie des Frauenlaufs (Open-Air Gelände Ecke Schiffenberger Weg – Karl Glöckner –Straße), um die diesjährige Idee vorzustellen. Auch beim virtuellen Event soll der Spaß, das war dem gesamten Vorstand der LGV Marathon Giessen e.V. wichtig. Auch wenn jede  für sich allein (oder zu Zweit) ihre Lieblingsstrecke läuft, gibt es wie auch beim eigentlichen Event, einen  Präsentkorb mit vielen Köstlichkeiten für die größte Gruppe, die sich anmeldet und den Lauf absolviert.  „Das Team der Kreisverwaltung bedankt sich ganz herzlich beim Organisationsteam der LGV Marathon Giessen“, sagt Landrätin Schneider. „Man hoffe das der Frauenlauf 2022 wieder eine gut besuchte Veranstaltung sein wird“, so Schneider weiter, Doch wie immer komme der Erlös regionalen Frauenprojekten zugute. Die gesamten Startgelder werden in Kooperation mit dem Büro für Frauen und Gleichberechtigungen von Stadt und Landkreis in diesem Jahr an Wildwasser Gießen e.V. gespendet. Der Verein ist Träger eine Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch. Anmelden können sich die Läuferinnen  für die 5 oder 10 km Strecke. Zwischen dem 3. und 6. Juni kann jeder frei wählen, wo sie die entsprechende Distanz läuft und misst die Zeit selber mittels Sportuhr oder Laufapp. Im Anschluss werden die Ergebnisse hochgeladen. „ Lauft euren Frust einfach weg!“ motivieren Heilmann und Jacovini. Auch Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz freut sich über die Fortführung des Frauenlaufs. Viel mehr freue sie sich aber auf die Fortsetzung in Echt: „ Laufen ist Gesunderhaltung. Aber Laufen ist auch ein Gemeinschafterlebnis. Das wird bald wieder möglich sein. Darauf freue ich mich“, Am Lauf-Wochenende wird die Orginal-Frauenstrecke im Schiffenberger Wald mit Luftballons markiert sein – für diejenigen, die sich ein wenig Wettkampfluft wünschen. Anmeldungen sind noch bis zum 5. Juni 19:00 h möglich auf der Homepage von  lgv-marathon. Dieses Jahr haben sich 60 Läuferinnen angemeldet. Letztes Jahr waren es 75.