86. Mittwochskonzert mit Stefan Kießling aus Leipzig

18

Am Mittwoch, den 5. Juni spielt Stefan Kießling aus Leipzig im Rahmen der Mittwochskonzertreihe ein Orgelkonzert unter dem Titel „Orgel virtuos“. Kießling, der Weltweit als Konzertorganist unterwegs ist und von 2009-2018 stellvertretender Organist an der Thomaskirche in Leipzig war, kombiniert in seinem Programm „Präludium und Fuge in e-moll und die Triosonate in c-moll mit einer Psalmfantasie des sorbischen Komponisten Ulrich Pogoda und der Sonate in e-moll von Josef Gabriel Rheinberger.

Der Eintritt zu den Mittwochskonzerten ist frei, am Ende des Konzertes wird um eine Spende gebeten.